Suche:
News

03.03.2022

Ein dreifach Hoch!


Das Nationalpark-Haus Baltrum und die Drei am dritten Dritten

 

Im Jahre 2022 könnten ganz viele Jubiläen im Nationalpark-Haus Baltrum begangen werden. Das Haus hat als eines der ersten im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer bereits 1987 seine Pforten geöffnet – damals noch als das "Nordseehaus" in Gemeinschaft mit dem Heimatmuseum des Heimatvereins Baltrum, der "Inselkammer". Somit steht in diesem Jahr das 35 jährige Jubiläum an.

 

Fast von Anfang an mit dabei ist Torsten Moschner, ein Baltrumer Urgestein, und für die Gäste-Kinder "der Wattwurm" – allein in der Saison 2021 hat er über 100 Wattwanderungen durchgeführt!. Torsten feiert sein 30 jähriges Dienstjubiläum. Demgegenüber noch „relativ frisch“ dabei: Karen Kammer, die in die 13. Saison geht. Ebenso lange beschäftigt das Nationalpark-Haus jährlich wechselnde FÖJlern und FÖJlerinnen (FÖJ = Freiwilliges Ökologisches Jahr). Ohne die tatkräftige, engagierte Unterstützung der jungen Leute könnte das Nationalpark-Haus nicht das leisten, was es bisher geschafft hat: Gemeinschaftlich hat das Trio-Team 375.000 Besucher:innen in der Ausstellung betreut, fast 5.000 Veranstaltungen durchgeführt mit über 100.000 Veranstaltungsteilnehmer:innen – in fast 13 Jahren!

 

Für die Unterstützung des Nationalpark-Hauses, im Volksmund auch "Gezeitenhaus" genannt nach dem Schwerpunkt der Ausstellung, wurde 2009 der Tidenhus e.V. gegründet, der nun ebenfalls sein 13 jähriges Jubiläum feiern kann.

 

Da wir in der kommenden Saison drei Jubiläen begehen, stehen auf unserer Wunschliste natürlich auch (mindestens) drei Dinge:

 

- weiterhin die Gabe, mit unserer Begeisterung die Menschen für die Wunder des Nationalparks Wattenmeer anstecken zu können
- die Sanierung des Gebäudes mit Schwerpunkt auf Barrierefreiheit
- die Modernisierung der Ausstellung inkl. der Aufnahme neuer thematischer Aspekte

 

Wir sind gespannt, welche Möglichkeiten uns die dritte Corona-Saison zulässt, um tüchtig miteinander feiern und Wünsche erfüllen zu können!

 

Wir Drei, dieses Jahr Jule, Karen und Torsten, freuen uns auf das, was kommen mag…und laden alle, die mit uns dreiern (äh, feiern) wollen, recht herzlich – so es die dann geltenden Corona-Regeln zulassen – zum bunten Nachmittag rund ums Nationalpark-Haus mit musikalischem Ausklang (vermutlich mit einem der musizierenden Trios der Insel) in den Sonnenuntergang ein. Der Termin wird kurzfristig bekannt gegeben!

 

Es grüßt das Team aus dem Nationalpark-Haus


 

 

 


Autor: Karen Kammer, Nationalpark-Haus Baltrum
Foto: Sabine Hinrichs