Suche:
News

02.12.2021

Ratssitzung 30.11.21 Teil I


Wie bereits bei der Betriebsausschusssitzung am Tag zuvor verkündete Kurdirektor und Bürgermeister Harm Olchers "die Zahlen" - das, was viele Insulanerinnen und Insulaner immer brennend interessiert: Wie stehen wir da?

Die Gästezahlen von Januar bis November sind gegenüber dem Vorjahr um drei Prozent gesunken, die Übernachtungszahlen um sechs Prozent, berichtete Olchers. Dafür gab es von Januar bis Oktober ein Plus von neun Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2020. Gästebeiträge wurden in Höhe von 1 Mio 5000 Euro erzielt, das entspricht 95 Prozent des Vorjahresergebnisses. Zwei Prozent Plus gab es bei der Hundekurtaxe, 47 Prozent Plus im Ergebnis des SindBads (das im vergangenen Jahr sehr spät und dann mit hohen Auflagen öffnete) und mit 300.000 Euro ein Plus von vier Prozent bei den Einnahmen am Strand (Strandkorbvermietung).

Bis zum Wochenende waren noch rund 150 Gäste gemeldet, nun gingen die Zahlen kontinuierlich herunter.

 

 

 

Der Wuppdi Erlebnispark wird am 6. Dezember abgenommen und zur Nutzung für Einheimische und Gäste freigegeben. Eine große Einweihungsfeier soll es im kommenden Frühjahr geben, stellte Olchers in Aussicht.

 

Die Inselkonferenz auf Rügen, die eigentlich vom 9. bis 10. Dezember hätte stattfinden sollen, wurde coronabedingt abgesagt.


 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Fotos: Sabine Hinrichs