Suche:
News

18.09.2020

Zugvogeltage-Malaktion


Jetzt schnell mitmachen: Zugvogeltage-Kinderaktion endet am 14. Oktober!

 

Nationalparkverwaltung freut sich auf bunte „Schnabelbilder“ von Zugvögeln des Wattenmeeres

 

Pablo Picasso – ein berühmter Künstler – sagte einmal: „Jedes Kind ist ein Künstler. Das Problem ist, Künstler zu bleiben, wenn man erwachsen wird.“ In diesem Sinne sind alle Kinder bis 14 Jahre herzlich eingeladen, ein Bild für die Zugvogeltage-Kinderaktion zu malen. Dabei ist es egal, ob Bunt-, Filz-, Wachsmalstifte oder Pinsel und Tuschkasten zum Einsatz kommen. Wichtig ist allerdings, dass das Bild im Format DIN A3 quer angelegt wird.

 

Die Künstlerinnen und Künstler sollten ihr Augenmerk dabei auf die Schnäbel der Wattenmeer-Zugvögel richten. Bei genauer Betrachtung haben nämlich alle unterschiedliche Schnäbel. Das ist praktisch, denn so erreichen alle ihre Lieblingsnahrung und kommen sich bei der Futtersuche nicht in die Quere. Ein Beispiel für einen besonderen Schnabel bietet der Säbelschnäbler, der als „Titelvogel“ alle Plakate und Programmhefte ziert. Sein Name ist Programm, denn er hat einen auffallend langen und nach oben gebogenen Schnabel, mit dem er prima Schnecken und Würmer aus flachen Gewässern fischen kann. Auch Pfuhlschnepfen und Austernfischer haben ziemlich lange Schnäbel, Sandregenpfeifer dagegen ganz kurze. Der Schnabel des Löffler ähnelt wiederum einem riesigen Löffel, mit dem sich sehr gut kleine Fische und Krabben fangen lassen.

 

Wer noch auf der Suche nach Inspiration ist, kann einen Spaziergang im Nationalpark machen, wo schon viele Zugvögel zu Gast sind oder einem der Nationalpark-Häuser einen Besuch abstatten, in denen viele Wattenmeer-Vögel vorgestellt werden. Natürlich kann man sich auch Bilder oder Filme ansehen, in denen Wattenmeer-Vögel vorkommen.

 

Alle Kinder, die mitmachen möchten, sollten ihr Kunstwerk spätestens bis zum 14.10.2020 in einem der Nationalpark-Häuser abgeben oder direkt an die Nationalparkverwaltung schicken:

 

Nationalparkverwaltung

Niedersächsisches Wattenmeer

- Zugvögel –

Virchowstr. 1

26382 Wilhelmshaven

 

Name, Alter und Adresse bitte gut leserlich auf die Rückseite des Bildes schreiben!

 

Auch dieses Jahr werden alle Bilder bei dem Zugvogelfest zum Abschluss der Zugvogeltage in Horumersiel ausgestellt. Die zehn tollen Ferngläser, die Minox dafür gespendet hat, werden unter allen Kindern verlost, die sich an der Aktion beteiligt haben. Dabei hat jedes Kind die gleiche Chance ein Fernglas zu gewinnen, denn bei der Kinderaktion entscheidet das Losglück. Wer nicht zu dem Zugvogelfest kommen kann (dieses Jahr muss man sich rechtzeitig dafür anmelden), kann sich die Verlosung auf www.zugvogeltage.de ansehen. Selbstverständlich bekommen alle Gewinnerinnen und Gewinner ihr Fernglas nach den Zugvogeltagen zugeschickt.

Alle Bilder werden übrigens auf www.zugvogeltage.de/kinderaktion veröffentlicht, wo man schon die Bilder der bisherigen Kinderaktionen bewundern kann.

 

Noch ein Hinweis: Mit der Einsendung sind die Bilder ein Geschenk an die Nationalparkverwaltung. Sie werden nicht zurückgeschickt, sondern vielleicht bei den nächsten Zugvogeltagen verwendet.

 

Weitere Infos zu den 12. Zugvogeltagen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer gibt es online unterwww.zugvogeltage.de.

 

 

 

Giulian (10) aus Schiffdorf hat das erste Bild gemalt, einen schönen Austernfischer.

 


 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Fotos: Giulian | NPLV
Quelle: Nationalpark-Verwaltung Niedersächsisches Wattenmeer