Suche:
News

22.06.2020

WoGe-Generalversammlung


Bericht von der Generalversammlung 2020 der WoGe Baltrum e.G.

 

Große Einigkeit bestimmte die Generalversammlung 2020 am vergangenen Samstag im Haus des Gastes. Karl Siegfried Völkel eröffnete die Versammlung und erinnerte an die Gründungsversammlung im Jahr 2018. Er übernahm auch die Versammlungsleitung. 

 

Petra de Vries gab den Bericht des Vorstandes ab. Sie erinnerte an die bürokratischen Hürden, die die Genossenschaft nehmen musste. Neben einem umfangreichen Gründungsgutachten, das Risiken und Chancen des Projekts bewertete, wurde auch eine Anmeldung für das Genossenschaftsregister notwendig.  Sie dankte Kirsten König vom zuständigen Genossenschaftsverband ausdrücklich für die Unterstützung in dieser Phase. Weiter berichtete Petra de Vries auch von den ersten Aktionen, um das Projekt bekannt zu machen. Dazu gehörten Flyer und Plakate, die Schaffung einer Webseite und eine Aktion am Rande des Osterfeuers 2019, organisiert von den Familien Korhammer und Heinkelein und dem Ehepaar de Vries. Ebenso erwähnte sie die WoGe-Band, gegründet vom damaligen Bürgermeister Berthold Tuitjer und Kai Schalkowski.

 

Inhaltlich haben Vorstand und Aufsichtsrat sich mit Vergabekriterien und verschiedenen Immobilien auseinandergesetzt. In der Gründungsphase sei die Arbeit von Aufsichtsrat und Vorstand noch nicht so stark nach Funktionen getrennt. Insbesondere über die mögliche Pacht eines Gebäudes sei schon intensiv nachgedacht worden. Dort stünde die nächste Gesprächsrunde bevor, so de Vries weiter. Es folgte der Hinweis, dass die Mitgliederzahl dringend gesteigert werden müsste. Zuletzt sprach Petra de Vries den Rücktritt des Vorsitzenden wenige Wochen vor der Generalversammlung an. Um handlungsfähig zu bleiben, wurde Peter Scheutwinkel kommissarisch in den Vorstand berufen. Petra de Vries bedankte sich bei allen Mitgliedern der WoGe und  bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern.

 

Der Tätigkeitsbericht des Aufsichtsrates fiel sehr kurz aus, da der Bericht des Vorstandes auch die Aktivitäten des Aufsichtsrates umfasste. 

 

Peter Scheutwinkel stellte die Jahresabschlussberichte für 2018 und 2019 vor. Im ersten Geschäftsjahr sind an Ausgaben aufgelaufen: 4.352,00 €. Dies waren das Gründungsgutachten, die Eintragung in das Genossenschaftsregister und der Jahresabschlussbericht für 2018. Genossenschaftsanteile waren in Ermangelung eines eigenen Kontos noch nicht eingezogen worden. 2019 waren durch Spenden 1950,00 € bei der Osteraktion und den diversen Konzerten der WoGe-Band erwirtschaftet worden, denen Ausgaben von 2.112,88 € Euro gegenüberstanden. Es blieb ein bescheidener Fehlbetrag von 163,28 €. Beide Jahresberichte wurden von der Versammlung festgestellt.

 

Petra de Vries wurde anschließend als Vorsitzende bestätigt, Peter Scheutwinkel wurde als neuer Vorsitzender gewählt. Anschließend wurden die Aufsichtsratsmitglieder Martin Heinkelein, Denis Metz, Rolf Meyer und Karl Siegfried Völkel wiedergewählt. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde Dr. Hermann Meier.

Vorstand und Aufsichtsrat begrüßten Dr. Meier und dankten für sein Engagement. 

 

Einige Vorschläge zur Öffentlichkeitsarbeit rundeten die Versammlung ab. 

 

 

 

Petra de Vries, Peter Scheutwinkel, Dr. Hermann Meier, Denis Metz, Karl Siegfried Völkel, Rolf Meyer (es fehlt Martin Heinkelein).


 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Foto: WoGe
Quelle: Peter Scheutwinkel, Wohngenossenschaft Baltrum e.G.