Suche:
News

07.04.2022

Mit allen Sinnen


Wuppdi! Der Dünen- und Erlebnispark erfreut sich großer Beliebtheit, was alle Beteiligten, die Institutionen, den Architekten, die Vereine, die Spenderinnen und Spender sehr freuen dürfte. Nun ist kürzlich noch ein weiteres Element Richtung Uschis Strandaufgang, unterhalb der Sonnenmulde hinzugekommen: ein Baltrum-(Ge-)Fühl-Modell. Die Bebauung, die Buhnen, Strandmauer, die Dünen, der Strand und die Wasserkante der kleinsten Ostfriesischen Insel... sie alle sind zu ertasten. Das Modell wurde dabei in die "richtige" Richtung eingefasst, d.h. Nord entspricht Nord. Geübte oder eingewöhnte KartenleserInnen müssen also - zumindest vom festen Weg aus - einmal umdenken und das Ganze, sprich, die Insel, vom Wasser aus betrachten und ertasten (oder sich hinter die Tafel schleichen, was dem gerade im Keimen begriffenen Grün nicht so guttäte).

Der Fitness-Park in den Dünen zwischen Strandcafé und Uschis Beachclub wurde mit EU-Fördergeldern aus dem Wattenmeer-Achter und viel Engagement im vergangenen Jahr nach erstaunlich kurzer Planungszeit aufgebaut und erweitert den allein durch Spendengelder finanzierten Abenteuerspielplatz gleich nebenan.


 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Fotos: Sabine Hinrichs
Reliefmodell unterhalb der Sonnenmulde Aus schierer Gewohnheit... die Tafel wurde per Photoshop gedreht. Spaß für Groß und Klein - besonders die Familien-Wippe, die Seilbahn und die Trampoline sind ständig belegt