Suche:
News

14.04.2022

Seehund II.


Seehund up Strand!

 

Heute morgen hat sich ein Seehund einen Ruheplatz am Badestrand zwischen den Strandkörben gesucht. Doch von Ausruhen konnte nicht die Rede sein, weil er wie ein Magnet die Menschen an sich zog…

 

Seehunde sind perfekt an ein Leben im Wasser angepasst. Das heißt aber nicht, dass sie nicht auch einmal gerne (möglichst von uns ungestört) am Strand liegen. Warum?

Die jüngeren Seehunde müssen das Schwimmen, Tauchen und Jagen erst lernen. Ein anstrengender Winter liegt hinter ihnen – sie mussten weit hinaus in die Nordsee schwimmen, um auf ihren Jagdzügen Fische zu fangen. Ein ausgewachsener Seehund kann täglich 20 handgroße Schollen verspeisen. Die wollen erst einmal erbeutet werden!

 

Wenn ein junger Seehund etliche erfolglose Jagdzüge hinter sich hat (es dauert bis zu zwei Jahre, bis er eine so ausgefeilte Jagdtechnik hat, dass er jeden anvisierten Fisch auch erwischt), dann wird eine Verschnaufpause nötig. Die wird an dem Strandabschnitt gemacht, vor dem der Seehund schlapp macht – also durchaus auch am Baltrumer Strand. 

 

Des Weiteren hilft ein Landaufenthalt beim Fellwechsel: Der UV-Anteil im Sonnenlicht sorgt für Bildung von Vitamin D unter der Haut, sodass das Fell besser wachsen kann. 

Und natürlich, wenn ein Seehund gesundheitlich angeschlagen ist – auch wir legen uns gerne ins Bett, wenn wir krank sind, um uns auszukurieren. Möchten Sie, dass Ihre Mitmenschen dann ständig an Ihrem Bett stehen und Sie beobachten?

 

Sollte also am Strand ein Seehund liegen, machen Sie bitte einen GROßEN Bogen drum herum und gönnen Sie dem Seehund seine Ruhepause. Übrigens sind die Seehunde am Strand keine Kuscheltiere – ihr Gebiss ist dem eines Schäferhundes ähnlich und sie benutzen es auch tatkräftig!

 

Ein kleiner Verhaltensknigge: Wenn ein Seehund auf der Seite liegt und Ihnen freundlich zu winkt, so ist das die Aufforderung dringend den Abstand zu vergrößern, weil man ihm zu nahekommt. 

 

Wir hoffen im Sinne der Seehunde auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen eine erholsame Ruhepause auf unserer kleinen Insel!


 

 

 


Autor: Karen Kammer
Fotos: Nationalpark-Haus Baltrum
Quelle: Nationalpark-Haus Baltrum
Am Baltrumer Badestrand Sandbank Norderney Seehundstation Nordeich Ende März 2022