Suche:
News

24.03.2020

Buhnenspaziergang


... rechts herum (vom 23.3.2020).

 

Wer ihn heute nachlaufen will, hat die besten Aussichten – ganz wenig Wasser bei Ostwind, glänzender Sonnenschein, ja, und kein Mensch unterwegs...

 

Es sind ebenfalls Inselschönheiten... und so schön (na, gut, außer auf Norderney) nirgends zu finden!

 

Die erst erbaute und älteste Buhne A (von 1873) liegt mitten drin... Der Küstenschutz rings um den Westkopf nahm mit dieser Bewehrung und dann dem Bau der Palisadenwand den Anfang. Der Buhnengürtel erstreckt sich rings um die Westspitze der Insel. Die Buhnen sind nach Erbauungsdatum alphabtisch geordnet, von A bis N (ohne I, dafür gibt es C und D je zweimal). Buhne M (erbaut 1888) ist der heutige Anleger.

Wir beginnen mit Buhne L am Südstrand. Buhne J ist die beim Strandabgang Wietjes. Buhne H ist derzeit komplett frei gespült bis an den Dünen-/Strandmauerfuß, und auch die Buhne N (Richtung Badestrand) schaut wieder einmal weit aus dem Wasser.

Zwischen Buhne J und Buhne K sind alte Reste der einstigen Pailisadenwand und der Gründung zu sehen – sie schützten die Dünenkette, bevor sie von einer weiter innen liegenden Strandmauer abgelöst wurde. Die Buhnen wurden daraufhin zum Inselinneren hin verlängert, die "Narben" sind deutlich zu sehen.


 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Fotos: Sabine Hinrichs
Buhne L, erbaut 1887, Originalzustand! Hat sich gut gehalten. Buhne D, erbaut 1886, Grundinstandsetzung 2001 Buhne D1, erbaut 1880, Grundinstandsetzung 2000 Buhne C, erbaut 1874, Grundinstandsetzung 2003 Buhne C1, erbaut 1904, Grundinstandsetzung 1987 Die älteste: Buhne A, von 1873, Grundinstandsetzung 1986 Buhne B, erbaut 1874, Grundinstandsetzung 1988 Buhne E, erbaut 1877 Buhne F, erbaut 1884, Grundinstandsetzung 1985 Buhne G, erbaut 1884, Grundinstandsetzung 1998/99 Buhne H, erbaut 1885, Grundinstandsetzung 1885 Buhne J, erbaut 1885, Grundinstandsetzung 2004 Buhne K, erbaut 1886, Grundinstandsetzung 2006 Buhne N von 1889, Spitze im Original, derzeit gut zu begehen