Suche:
News

01.04.2020

Baltrumer findet Gold am Strand


Eine Schatzsuche am Nordseestrand. Eine überraschende Entdeckung.


Inspiriert durch die Fernsehsendung „DIE SCHATZSUCHER“ hat ein Baltrumer am Strand etwas Unglaubliches gefunden: Die starken Sturmfluten in diesem Frühjahr haben große Mengen Sand vom Strand abgetragen. An einigen Stellen sind dadurch Steinfelder zutage getreten, die sonst nie zu sehen sind. Damit sind nicht die alten Strandmauerreste gemeint, die natürlich auch selten zu sehen sind und in gewisser Weise einen historischen Wert darstellen. – Nein, gemeint sind Kieselstein-Ansammlungen, die wohl noch aus der letzten Eiszeit stammen. Mehr zum Spaß hat der Baltrumer mit einer flachen Pfanne die Kieselsteine und den groben Sand dazwischen nach Goldsucherart gewaschen.

 

Und er fand das Unglaubliche!

GOLD!

Sie lesen richtig, es gibt Gold am Baltrumer Strand!

 

Der Insulaner möchte erst einmal nicht genannt werden, und auch die genaue Position der Steinfelder soll noch geheim bleiben. Ob in der Zwischenzone überhaupt ein Claim abgesteckt werden darf, soll noch geklärt werden.

Ein großes Problem ist auch die Sand-Dynamic. Die in Frage kommenden Stellen können in kurzer Zeit wieder unter großen Sandmassen verschwunden sein. So die Befürchtung.

 

Wir warten deswegen gespannt auf weitere Informationen zum Thema „GOOOLD“ !!!

 

 

 


 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Fotos: anon.
Quelle: Anonymos