Suche:
News

16.01.2020

Drei Schwestern für Gode Tied


Seit vergangenem Jahr kann sich der Sozial- und Pflegeverein Gode Tied Baltrum e.V. wieder über drei Schwestern freuen, die alle anstehenden Arbeiten und Dienste rund um die Pflege bedürftiger Menschen auf der Insel leisten. Und das mit viel Herzblut und Engagement, wie es scheint!

Schwester Helena Wyszogrodzka lebte schon 17 Jahre auf der Insel und arbeitete als Gemeindeschwester (damals für die Diakoniestation, die von Hage aus betreut wurde), bevor die Gründung des Vereins im Jahr 2006 stattfand. Schwester Helena arbeitet für Gode Tied vom ersten Tage an. Gode Tied nahm zum 1. Februar 2007 die Arbeit auf und versorgt die Insel mal mit zwei, mal mit drei Mitarbeiterinnen. Dahinter steht verwaltend der Verein und vor allem dessen Vorstand, der alle Abrechnungen und alles Oranisatorische ehrenamtlich leitet und leistet.

Im Juli 2019 kam Schwester Christiane Imort aus Herford hinzu. Sie ist examinierte Krankenschwester mit Erfahrung in der Altenpflege. Schwester Christiane kennt Baltrum schon als Kind und freut sich, dass sie nun auf Baltrum eine gute Stelle gefunden hat.

Am 1. Dezember letzten Jahres kam noch Schwester Anke Lüers hinzu. Die Diplom-Pflegewirtin hat Eingliederungshilfe für Menschen geleistet, eine größere Einrichtung mit behinderten Menchen geleitet, ambulante psychiatrische Hilfe geleistet und will sich jetzt frische Luft um die Nase wehen lassen. Die Veränderung tut ihr gut, sagt sie und freut sich, dass sie auf der Insel Arbeit gefunden hat. Nach dem Abitur hat Schwester Anke Baltrum als Saisonkraft kennengelernt und 2017 das Verhungernixen-Team verstärkt.

Somit ist die Schwestern-Riege von Gode Tied bestens aufgestellt. Der Verein geht zuversichtlich in das neue Jahr und in das neue Jahrzehnt – und freut sich darüber hinaus natürlich immer über Spenden und Unterstützung seitens der Bevölkerung und der Gäste.

 

 

Schwester Anke Luers, Schwester Helena Wyszogrodzka und Schwester Christiane Imort (v.r.n.l.)


 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Foto: Hinrichs