Suche:
News

16.12.2020

Hafenumbau Neßmersiel


Der Hafenzweckverband Neßmersiel-Baltrum informiert in einem Flyer über die Umbaumaßnahmen am Hafen in Neßmersiel. Dies teilte Baltrums Bürgermeister Harm Olchers bei der Ratssitzung am vergangenen Mittwochnachmittag im KInderspielhaus mit und verteilte das Faltblatt an die Ratsherren und -damen und die Presse.

Es sei eine Hafenzweckverbandssitzung für diese Woche anvisiert worden, doch der Termin verschiebe sich möglicherweise wegen des noch nicht fertiggestellten Haushalts des Verbandes.

 

Dem Flyer ist zu entnehmen, dass sich sowohl Frachtaufkommen wie Personenverkehr seit dem Bau des Außenanlegers im Jahre 1970 stark erhöht hätten, der jetzige Hafen sei leistungstechnisch an seine Grenzen gekommen. Daneben diene der Anleger als Ausgangspunkt für Wattwanderungen zur Insel, als Sportboothafen und als Liegeplatz für einen Fischkutter.

Als Betreiber des Hafens habe der Hafenzweckverband mit den Nutzern einen Entwurf erarbeitet, um den heutigen Anforderungen gerecht zu werden und einen Umstieg auf RoRo-Verfahren (Roll-On-Roll-Off) zu ermöglichen.

 

Die Kaianlage wird deshalb um rund 200 Meter nach Süden hin verlängert. Dabei wird das marode Deckwerk im Sportboothafen ersetzt. Die vorhandene Frachtrampe im Norden wird für eine künftige Frachtfähre ebenfalls umgebaut und auf Hafenniveau gebracht. So ensteht eine Hafenkante von insgesamt 350 Metern.

Die Pflasterflächen inklusive Busspur werden umgestaltet und die Parkmöglichkeiten "angepasst" – insgesamt soll sich die Verkehrssituation dadurch verbessern.

Zuletzt soll die Schwimmsteganlage im Sportboothafen neu angeordnet und der vorhandene Betonponton für Anleger, u.a. dem Seenotrettungsboot, neu ausgerichtet werden.

 

An Baukosten für die Kaianlage sind rund 2,6 Millionen Euro eingeplant (der Ostfriesische Kurier berichtet von Gesamtkosten inkl. Hafenflächenumgestaltung von insgesamt 3,8 Mio). Der HZV kann dabei Mittel des Bundes und des Landes Niedersachsen im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" einkalkulieren.

 

Die Maßnahme soll im Sommer 2021 fertiggestellt sein, bis dahin seien Beeinträchtigungen in Kauf zu nehmen.



Link -> Der Hafenzweckverband hat eine eigene Internetseite!

 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Fotos: Flyer Umgestaltung des Hafens Neßmersiel, HZV
Quelle: Hafenzweckverband Neßmersiel