Suche:
News

01.02.2022

Fleißig!


Des einen Freud, des andern... Arbeit...!

 
Sturm Nadia hat auf Baltrum vieles durcheinander gewirbelt. Dass die Fähre am Samstagabend nicht fuhr, war nicht ganz so tragisch, denn die Zeugnisferiengäste hatten noch einen Tag Zeit, das Spektakel des Meeres besonders zu genießen. 

 

Durch den starken Seegang und die Wellen wurde viel Unrat an den Strand und sehr viel abgestorbenes Gras auf den Heller gespült. 

 

Am Strand waren fleißige Helferinnen in Aktion. Glas, Dosen, Schnüre und dergleichen wurden im Rucksack und in einer großen Tasche gesammelt. Und auch die Strandmüllboxen werden gut befüllt.

 

Auf dem Heller waren die Männer vom NLWKN (Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) tätig um die Grasnarbe mit viel Kraft wieder frei zu harken. Die Luftzufuhr am und auf dem Deichgelände ist für das weitere Wachstum und den Untergrund enorm wichtig.


 

 

 


Autor: Bärbel Nannen
Fotos: Bärbel Nannen