Suche:
News

01.11.2019

Eiländer im Nationalpark-Haus


Da sag noch einer auf Baltrum ist nichts los...

Und noch eine tolle Veranstaltung am letzten Tag des Oktobers.

 „Die Eiländer von Baltrum“ gaben am Donnerstagabend ein Benefizkonzert zu Gunsten des Nordseehauses = Nationalpark-Haus. Mit ihren auf Baltrum und die See umgedichteten Liedern, mit teils bekannten Melodien und auch eigenen Kompositionen brachten sie den Veranstaltungsraum fast zum Kochen.

Ein Steh-Event der besonderen Art, womit dem Bewegungsdrang vieler Zuhörerinnen und Zuhörer keine Grenzen gesetzt waren. 

Die Insulaner Arnold Abram, Udo Bengen und Torsten Moschner hatten einen Buteninsulaner mit im Gepäck. Michael Angierski kommt schon seit vielen Jahren auf  die Insel und hat sich als versierter Gitarrist in die ursprüngliche Strandband mit Erfolg eingeschmuggelt. Die Mannen sind mit Können und viel Spaß und Freude an der Musik im Einsatz. Dies übertrug sich auf das Publikum, und der Sammelhut wurde kräftig gefüllt. Karen Kammer, die Leiterin des Hauses, konnte sich bei der Spendenübergabe über einen von den Musikern auf sage und schreibe 500 Euro aufgestockten Betrag freuen.

Zwei Stunden Musik, Gespräche, Gelächter und etliche Zugaben ergaben einen wirklich tollen Abend.

 

Bärbel Nannen


 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Fotos: Nannen
Quelle: Bärbel Nannen