Suche:
News

21.02.2018

Wattenmeer-Achter Aufruf


In zwei Projektauswahlrunden sollen für die LEADER-Region Wattenmeer-Achter für 2018 bis zu 450.000 € zur Verfügung gestellt werden. Projektideen können an zwei Stichtagen zum 15. März oder 15. September 2018 eingereicht werden.
Über die Förderung der Projekte berät die Lokale Aktionsgruppe (kurz: LAG) Wattenmeer-Achter. Dieses Entscheidungsgremium besteht aus Interessenvertretungen der Bereiche Touris-mus, Naturschutz, Bildung, Soziales, Wirtschaft und Landwirtschaft sowie Verwaltungsvertretern der acht kommunalen Partner: Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog, Wangerooge und Norden.

Projektideen müssen in der Region Wattenmeer-Achter umgesetzt werden und in mindestens ein Handlungsfeld des Regionalen Entwicklungskonzeptes passen. Projekte zu den Handlungsfeldern „Klima-, Umwelt- und Naturschutz“ und „Wirtschaft/Fachkräftesicherung“ sind besonders willkommen.

Alle Interessenten können sich gerne durch das Regionalmanagement beraten lassen (Heike Brunken-Winkler, Tel: 0441-97174-90, Mail: brunken-winkler@arsu.de und Julia Nahrath, Tel: 0441-97174-72, Mail: nahrath@arsu.de). Die Beratung ist unverbindlich und kostenlos. Weitere Infos gibt es im Netz unter www.wattenmeer-achter.de.

LEADER ist ein methodischer Ansatz zur Unterstützung des Ländlichen Raums, der von der EU gefördert wird. Dabei sollen die Menschen vor Ort den Entwicklungsprozess mitgestalten und die Verwaltungen über die kommunalen Grenzen hinweg zusammenarbeiten. Der Wattenmeer-Achter ist seit 2014 anerkannte LEADER-Region.

Seit 2014 hat die LAG des Wattenmeer-Achters die Förderung von 16 Projekten mit insgesamt 925.000€ Fördermitteln beschlossen und damit eine Investsumme von rund 3 Mio. Euro generiert.

Die bisher geförderten Projekte sind:

  • die Anschaffung solarbetriebener Strandrollstühle, mit denen mobilitätseingeschränkte Personen auf Spiekeroog, Juist, Baltrum, Borkum, und Norderney nun ein unabhängiges Stranderlebnis genießen können

  • Maßnahmen zur Verbesserung des Naturerlebnisses wie der Dünenspielplatz auf Wangerooge, ein barriererfreier Steg ins Wattenmeer auf Norderney und die Sanierung des Reededammes auf Borkum

  • strategische Konzepte zur nachhaltigen Entwicklung wie das Lebensraumkonzept für Juist, ein Nachhaltigkeitskonzept für Spiekeroog und ein Strandentwicklungskonzept für Borkum

  • bauliche Investitionen zur Herstellung von barrierefreiem Dauerwohnraum und barrierefreien Unterkünften für Fachkräfte/Saisonkräfte auf Wangerooge, zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung an der Hermann Lietz-Schule auf Spiekeroog sowie zur Attraktivierung des Kurzentrums, ebenfalls auf Spiekeroog

  • die Erweiterung / Verbesserung von digitalen touristischen Services wie die Neuge-staltung des Spiekerooger Internetauftritts und die Juist App, mit Urlaubs- und Freizeitangeboten

  • sowie Projekte zum Erhalt und zur Vermittlung des kulturellen Erbes wie die Neugestal-tung der Ausstellung des Küstenmuseums auf Juist und die Attraktivierung des Umfeldes des historischen Seezeichens am „Kap Norderney“



Link -> www.wattenmeer-achter.de

 

 

 


Autor: Dennis Jost
Foto: www.wattenmeer-achter.de
Quelle: ARSU GmbH