Suche:
News

28.10.2005

Auf den Spuren des Urahnen


Unmmittelbar unter dem Dünensaum östlich vom Ostdorf, auf der Wiese vor dem Haus des Bibelkreises, der evangelischen Jugendpflege, steht ein einsamer Grabstein mit der holländischen Inschrift:
Hie rüst het S. V. L. K. D. van H. D. de Boer, gebor. 12. Otr. 1794 to Veendam, overleden alhier den 12. July 1849, d. h. zu deutsch: Hier ruht der sterbliche Teil von H. D. de Boer, geboren den 12. Oktober 1794 zu Veendam, hier verschieden den 12. Juli 1849.



Nach der noch heute auf Baltrum lebendigen Überlieferung soll es mit diesem Grab folgende Bewandtnis haben. Eines Tages sei der reiche holländische Schiffer de Boer, der zur Ebbezeit im Watt auflag, zur Insel gekommen und habe zur Ergänzung seines Proviants Weißbrot und Branntwein gefordert. Man habe ihm jedoch nur Schwarzbrot und Milch geben können, denn damals herrschte große Dürftigkeit auf der Insel. Der Holländer sei darauf schimpfend und fluchend davongegangen und habe erklärt, auf einem solchen verdammten Sandhaufen möchte er nicht einmal begraben sein. Nach einiger Zeit sei er wieder mit seinem Schiff übers Watt gefahren und unter Baltrum plötzlich erkrankt und verschieden. Seine Schiffsgenossen hätten gebeten, den Toten auf der Insel zu bestatten. Sechs Inselfrauen hätten auf einer „Wüppe" die Leiche vom Schiff geholt und über das Watt bis unter die Dünen gezogen. Ihnen seien jedoch noch die Verwünschungen des Verstorbenen im Gedächtnis geblieben, und sie hätten in dem plötzlichen Tode einen deutlichen Fingerzeig der strafenden göttlichen Gerechtigkeit erblickt und zueinander gesagt, wenn der Lästerer nicht einmal auf der Insel begraben sein wollte, so solle er nun auch nicht in geweihter Erde ruhen. Somit hätten sie ihn an dem Platze eingescharrt, wo sich heute der Grabstein erhebt."

So steht es geschrieben bei Dr. Peter Zylmann: "Baltrum" (1965), und so kursiert die Geschichte seit mindestens einem Jahrhundert über die Insel. Der Grabstein wird oft besucht, bestaunt und bewundert und wird künftig auch eine Station in dem neuen "Gezeitenpfad" sein, der bis zur kommenden Saison fertig werden soll.
Herr Gerken ist Ururururenkel des hier auf der kleinsten Ostfriesischen Insel so berühmten Holländers aus Veendam - und er wird am 1. November mit seiner Tochter nach Baltrum kommen, um das alte "Grab" seines Urahns zu besuchen. Möglich geworden ist dies durch die Verbindung mit dem Heimatverein Baltrum, vor allem durch Elke Szeklinski, die die Internetseiten betreut und dadruch den Kontakt hergestellt hat, und Heidi Gansohr-Meinel. Die Geschichtswissenschaflterin aus Bonn ist langjährige Freundin der Insel und hat das jüngste Baltrum-Buch veröffentlicht: "Baltrum. Ein Rundgang. Eine Insel und ihre Einwohner" (2001) - und Geschichte und Herkunft wissenschaftlich geprüft.
Zusammen mit ihnen und weiteren Vertretern des Heimatvereins, des Gemeinderates und mit dem Bürgermeister will man am Dienstag, den 1. November um 14.30 Uhr das Grabdenkmal besichtigen. Ursprünglich und an anderer Stelle hatte einst ein hölzener Totenpfahl die Grabstätte gekennzeichnet. Dieser steht heute in der Inselkammer des Heimatmuseums.
Auch wenn die Legende die Phantasie der Insulaner immer wieder beflügelt hat, scheint eine "nüchterne" Erklärung ebenfalls wahrscheinlich:
"Hier ist ein an sich eindrucksvoller Todesfall von den religiös und seelisch einfach gerichteten Insulanern jener Zeit in so etwas wie eine ethische Legende umgeformt worden. In Wirklichkeit ist es so, daß auf jenem Platz noch weitere Bestattungen erfolgt sind, so daß wir es hier möglicherweise mit einem „Drinkeldodenkarkhoff" zu tun haben, wie er aus älteren Zeiten auch auf anderen Inseln begegnet" (Zylmann).
Bemerkenswert jedoch sei, so Frau Gansohr-Meinel in ihrem Buch, "dass zu jenem Zeitpunkt, als de Boer starb, drei Männer mit ihren Familien auf Baltrum lebten, die ebenfalls aus Veendam stammten..."



Autor: Sabine Hinrichs
Foto : Hinrichs

 

 

 


Baltrum-Online.de ist ein werbefreies und unabhängiges Angebot. Wir berichten ehrenamtlich und frei über die Insel Baltrum und stehen in keinerlei Verbindung zur Gemeinde Baltrum.

Weitere News

24.7.2024

Insulanertreffen

Eiländer von Baltrum treffen auf Washhouse Companie von Langeoog...

24.7.2024

Am Freitag ist Ahoi-Party im Strandcafé!

Das Strandcafé feiert am Freitag ab 22 Uhr eine Ahoi-Party mit Überraschungen!...

24.7.2024

Am 31.7. ist World Ranger Day

Nächsten Mittwoch Infostand mit Annette Müller bei Pipos Surfbude von 11 bis 14 Uhr...

24.7.2024

Deichlandung

von Peter Puls...

24.7.2024

Heute YumYum bei Uschi!

YumYum Party am 24. Juli bei Uschis Beachclub ab 21:00 Uhr mit DJ Meskla...

24.7.2024

Mittwoch: Theater!

Am 24. Juli 2024 spielt die Inselbühne Baltrum "Verona macht die Männer wild!"...

23.7.2024

Ziegelzwischenzeit

Fotostrecke zum Inselfreunde-Mitmach-Projekt von Mario Haunhorst am Montag...

23.7.2024

Baltrum-Rock trifft Langeoog-Shanties

Dienstag 23. Juli 2024: Eiländer und Washhouse Company im Haus des Gastes...

22.7.2024

Veranstaltungstipps

Konzerte, Theater, YumYum, Tag der Seenotretter, Tennis, Partys...

22.7.2024

Heute Party bei Pipos

Montag ab 19 Uhr am Strand mit Live-DJ und Tanz...

22.7.2024

Seabob för Baltrum

DLRG testet neues Rettungsgerät...

22.7.2024

Post hat heute zu

Die Postfiliale muss heute leider krankheitsbedingt geschlossen bleiben....

21.7.2024

Heute ist Vollmond

... und gestern war er beim Aufgehen auch schon schön rund und groß, hat Karen Kammer gesehen....

21.7.2024

Ein schöner Sommerabend

ShantyChor an der Strandpromenade...

20.7.2024

67. Gästetennis-Turnier eröffnet

Alles auf Anfang...

19.7.2024

Ziegelzwischenzeit

Montag, 22.7.24 um 11 Uhr: Kunstprojekt zum Mitmachen an Baltrums Badestrand!...

19.7.2024

Veranstaltungstipps

Hochsaison...

19.7.2024

Shanty Open Air am Sonnabend

Samstag statt Sonntag!...

18.7.2024

Jugendschutz

Auch bei Uschis Partys wird verstärkt auf das Jugendschutzgesetz geachtet!...

18.7.2024

Heute Open Air am Meer

Am 18. Juli um 20:00 Uhr Sixties Sound an der Mauer zum Sonnenuntergang...

18.7.2024

Samstag Karaoke in der Kleinen Freiheit

Wunschliste ab 20.30 Uhr...

17.7.2024

Andreas Graf liest im NPH

am 12. August 2024 um 20 Uhr...

17.7.2024

Samstag Party im Heimathafen

Sonnabend, 20.7.2024 ab 22.30 Uhr...

16.7.2024

Cate Evens im Skippers und bei Uschi

Jazz, Swing & Chanson am 18. und 19. Juli auf Baltrum...

16.7.2024

InselZeit auf Baltrum

Rund um St. Nikolaus im August 2024...


Alle Artikel des Jahres

Inselrundgang

Archiv


Volltextsuche:

Alle News der letzten 24 Jahre im Archiv:

2024
2023
2022
2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001



7588 Artikel online verfügbar