Suche:
News

21.01.2010

Zuviel Frost für Schwertmuscheln


Auf den Inseln treffen Strandwanderer derzeit auf ein seltenes Naturphänomen. Riesige Mengen von Muschelschalen werden von der Flut zu großen Wällen aufgeschichtet.



Ursache ist ein Massensterben der Amerikanischen Schwertmuschel oder Scheidenmuschel (Ensis americanus). Diese eingewanderte Art ist, anders als die heimischen Schwertmuscheln, temperaturempfindlich und siedelt zudem im oberflächennahen sandigen Sediment, wo sie kaum gegen den langanhaltenden Frost geschützt ist. "Auf sehr langen Strecken liegen tonnenweise Schwertmuscheln am Strand, die sich teilweise bis zu 70 cm hoch und 3 m breit auftürmen", berichten NLWKN-Mitarbeiter auf Juist. Die Ablagerung beginnt an der Wilhelmshöhe und zieht sich bis zur Bill.

Auch von Borkum, Norderney und Langeoog werden größere Mengen angespülter Schwertmuscheln gemeldet, durchmischt mit Strahlenkörbchen - einer Trogmuschelart-, Seesternen und Herzseeigeln. Zum großen Teil wurden die Muscheln noch lebend angetrieben. Das spricht dafür, dass die mit starkem Ostwind verbundene Strömung sie freigespült hat. Durch den Frost geschwächt, konnten sie sich nicht wieder eingraben und wurden an den Strand verdriftet. Häufig lässt sich auch im Frühjahr ein Massensterben beobachten, wahrscheinlich als Folge einer totalen Verausgabung bei der Fortpflanzung. Dieses alle paar Jahre auftretende Phänomen ist also nicht alltäglich, aber auch nicht ungewöhnlich oder Besorgnis erregend.



Die Amerikanische Scheidenmuschel wurde in unseren Bereichen erstmals 1979 nachgewiesen. Eingeschleppt wurden die Larven von der Nordamerikanischen Atlantikküste über das Ballastwasser von Schiffen. Seit dem Erstfund hat sie sich im deutschen Wattenmeer schnell etabliert. Heute besiedelt die Muschel in hohen Individuendichten von durchschnittlich 440 bis maximal 1500 Tieren pro m² (im Jugendstadium sogar mehrere 10.000 pro m²) den sublitoralen, also regelmäßig überfluteten Bereich des Wattenmeeres. Dabei bevorzugt sie sandige, stark durchströmte Bereiche.
Mittlerweile hat der Einwanderer seinen Platz im Ökosystem Wattenmeer gefunden, ohne seine hier heimischen Verwandten zu verdrängen. So haben Austernfischer gelernt, die langgestreckten Schalen zu öffnen, um an das nahrhafte Fleisch zu gelangen. Eider- und Trauerenten, die Muscheln in ihrem kräftigen Muskelmagen knacken, können sich auch kleinere Exemplare der bis zu 17 cm langen Amerikanischen Schwertmuschel einverleiben.

 

 

 


Autor: Dennis Jost
Fotos: NLWKN / Frank Rabenstein
Quelle: Nationalpark Nds. Wattenmeer


Baltrum-Online.de ist ein werbefreies und unabhängiges Angebot. Wir berichten ehrenamtlich und frei über die Insel Baltrum und stehen in keinerlei Verbindung zur Gemeinde Baltrum.

Weitere News

17.6.2024

Zauberhaft

Kunst in den Dünen...

16.6.2024

Amtseinführung

Festgottesdienst in der ev. Inselkirche für den neuen Kirchenvorstand...

16.6.2024

Heute schon in Baltrum reingehört?

Unsere Rubrik Baltrum Sounds bietet das Erlebnis, die Insel Baltrum auditiv zu durchstöbern....

16.6.2024

Watt fried- und kraftvoll

on Peter Puls...

14.6.2024

Seepferdchenfund

Die Familien Taugs und Schwabe haben gestern beim Strandspaziergang ein Seepferdchen entdeckt....

13.6.2024

Nächste Woche ist Inselabend

Freitag, 21. Juni 2024 um 20 Uhr im Haus des Gastes...

13.6.2024

EM-Viewing

Anpfiff am 14.Juni 2024 – Spiele gucken auf Baltrum...

12.6.2024

Vermessungsarbeiten

TenneT informiert über Vermessungsarbeiten, die am Baltrumer Ostende durchgeführt werden....

12.6.2024

Terrassen-Öffnungszeiten

Thema polarisiert. Moin Baltrum zieht Antrag zurück und wünscht sich konstruktives Miteinander...

12.6.2024

Der Kiebitz

Vogel des Jahres 2024 – auch auf Baltrum...

10.6.2024

Generalversammlung der Konsumgenossenschaft

Am 24. Juni 2024 um 20.00 Uhr im Strandhotel Wietjes (Seminarraum) ...

10.6.2024

Kinoprogramm

Das Kinoprogramm für die kommenden Wochen:...

10.6.2024

Baltrum hat gewählt

71,02 Prozent von 421 Wahlberechtigten haben am Sonntag bei der Wahl zum Europa-Parlament wie folgt ...

7.6.2024

Muckibude wird fit gemacht

Sanierung vom 14. bis 25. Juni – neue Fitnessgeräte...

7.6.2024

Der Baltrumer Wippen-Codex

Bitte am Hafen nur die Wippe zur gebuchten Unterkunft nehmen – Wippen haben ein Zuhause...

6.6.2024

Freitag: Konzert mit Stefan Grasse

„Inner Sound“ am 7.6.24 um 20.30 Uhr auf der Kleinkunstbühne...

6.6.2024

Verona fällt aus

Nächsten Mittwoch kein Theater...

6.6.2024

Ratssitzung vom 5. Juni Teil II.

Strandaufschüttung, Feuerwehrauto, Wohneigentum, Straßenbeleuchtung, Öffnungszeiten,...

6.6.2024

Ratssitzung vom 5. Juni 2024

I. Berichte aus NÖ-Sitzung und lfd. Verwaltung...

5.6.2024

Kino nächste Woche

13. und 17. Juni 2024...

3.6.2024

Märchenhafte Schule

 Morgens Märchenerzählerin, nachmittags Flohmarkt...

3.6.2024

Konzert Cello & Piano

Duo Hübner & Schönfelder am Dienstagabend im Kinderspielhaus...

2.6.2024

Entenmama im Rosengarten

Neue Skulptur zum Gedenken an Dagmar Meyer...

31.5.2024

Samstag: Spontan-Party im Heimathafen

Am 1. Juni 2024 ab 22.30 Uhr | Happy Hour von 22.30 bis 23.30 Uhr...

31.5.2024

Europa-Wahl – Bekanntmachung

Wahlbekanntmachung zur Europawahl 2024  am 9. Juni 2024...


Alle Artikel des Jahres

Inselrundgang

Archiv


Volltextsuche:

Alle News der letzten 24 Jahre im Archiv:

2024
2023
2022
2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001



7504 Artikel online verfügbar