Suche:
News

09.01.2009

Botschafter der Ostfriesischen Inseln


Die Ostfriesischen Inseln haben jetzt eigene Botschafter.
Sie werden am 6. Februar in Hannover der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der Inselrat hat getagt: Aus über 1.300 Kandidaten haben die Ostfriesischen Inseln ihre 18 Botschafter ausgewählt, für jedes Bundesland sowie Österreich und die Schweiz jeweils einen. Am 6. Februar 2009 werden die berufenen Insel-Repräsentanten im Rahmen eines Botschaftertreffens in Hannover öffentlich vorgestellt und in ihr Amt eingeführt. Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff wird die feierliche Zeremonie vornehmen.

Die Ehren-Botschafter sollen die Ostfriesischen Inseln ein Jahr lang in ihrer Herkunftsregion repräsentieren, die Kunde über Schönheit und Vorzüge der Inselgruppe in alle Bundesländer, sowie die Schweiz und Österreich hinaustragen. Im Gegenzug kommen Sie in den Genuss verschiedener Privilegien, können sich kostenlos per Fähre auf die Ostfriesischen Inseln befördern lassen, haben freien Eintritt bei allen Veranstaltungen der Kurverwaltungen, zahlen keinen Kurbeitrag und werden außerdem mit Botschafter-Visitenkarten und Autoaufklebern ausgestattet. Des Weiteren erhalten sie selbstverständlich ein Messingschild, das ihr Haus oder ihre Wohnung als Botschafter-Residenz kennzeichnet.

Vom Rat der Inselfürsten wurden insgesamt neun Männer und neun Frauen in den diplomatischen Rang erhoben. Eines haben alle gemeinsam: ihre Liebe zu den Ostfriesischen Inseln.

Unter www.echtundklar.de/botschafter sind die 18 Botschafter der Ostfriesischen Inseln kennenzulernen.

 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Foto: Hinrichs