Suche:
News

02.08.2019

Schönstes Naturwunder


Der Countdown läuft: Jetzt abstimmen für Deutschlands schönstes Naturwunder!

 

Jährlich rufen die Heinz Sielmann Stiftung und EUROPARC Deutschland e.V. zur Wahl des schönsten Naturwunders auf - dieses Jahr unter dem Motto „wilde Bäche und Flüsse“. Mit dabei: der PRIEL als wilder Fluss im Wattenmeer. Die Online-Abstimmung endet am 4. August. Sie können mitentscheiden, ob der Priel das Rennen macht!

Bitte mitvoten - es gibt auch was zu gewinnen:

https://www.sielmann-stiftung.de/naturwunder

 

Priele sind charakteristische Elemente des Weltnaturerbes Wattenmeer - wildere Flüsse als diese sind schwer zu finden: Ständig im Wandel begriffen, bilden sie sich durch den Wechsel von Ebbe und Flut regelmäßig neu und verbinden Salzwiesen mit den Wattflächen und dem Meer. Fische wie Schollen oder Sandgrundeln und andere wassergebundene Tierarten können auch bei Ebbe in diesen Wasserläufen überleben. Davon profitieren auch die Zugvögel, die in Watt und Salzwiesen nach Nahrung suchen. Zum Beispiel der Strandpieper: Ein Singvogel, der in Prielen kleine Krebse sucht, das ist einzigartig im gesamten Nationalpark!

(Auf dem Foto: Priel auf Memmert, aufgenommen von Norbert Hecker)

 

Bitte teilen: U.a. auf der Facebookseite „Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer“ steht ganz oben ein Beitrag mit Link, den man auf FB-Seiten teilen kann....

 

Wenn der Priel das Rennen macht zum 10. Geburtstag des Weltnaturerbes wäre das natürlich besonders schön.



Link -> Hier geht es zur Abstimmung

 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Foto: Norbert Hecker / NLPV
Quelle: NLPV