Suche:
News

29.01.2019

Ostfriesland – mal anders


Wettbewerb für junge Ostfriesinnen und Ostfriesen

Der Landkreis Aurich lobt zum ersten Mal einen Nachwuchskunstpreis im Bereich
„Malerei" aus. Der diesjährige Wettbewerb steht unter dem Thema:

Ostfriesland – mal anders
Ein neuer Bück auf die ostfriesische Landschaft,
auf Deine ostfriesische Landschaft

Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler ab dem 16. Lebensjahr und junge
Erwachsene bis 25 Jahre, die ihren Wohnort im Landkreis Aurich haben.
Einsendeschluss ist der 14. Februar.

Informationen und Teilnahmebedingungen
Gefordert ist eine malerische Auseinandersetzung mit dem Thema, die deinen persönlichen Zugang zeigt. Ostfriesland bietet dazu unzählige Ansatzpunkte: Das
Nahe und das Weite, das Traditionelle und das Neue, das Unberührte und das Gestaltete, die Naturkräfte und die Ruhe, das Land und das Wasser. Ostfriesland:
Heimatraum, Begegnungsraum, Gestaltungsraum, Menschen aus deinem Blickwinkel.
Fern einer stereotypen Betrachtung sollen individuelle Wahrnehmungen der ostfriesischen Landschaft mit einem ungewohnten Blick vermittelt werden. Das
Ungewohnte im Gewöhnlichen soll malerisch sichtbar gemacht werden.
Die technische Umsetzung kann frei gewählt werden:
von naturalistisch bis abstrakt oder auch experimentell. (Zeichnungen werden nicht berücksichtigt.)
Teilnehmer/innen: Der Kunstwettbewerb richtet sich an Schüler/innen ab dem 16. Lebensjahr und junge Erwachsene bis 25 Jahre, die ihren Wohnort im Landkreis Aurich haben.

Bestimmungen:
■ Maximalmaße: ca. 1,20m x 1,50m
■ Es darf nur ein Werk pro Teilnehmer/in eingereicht werden.
■ Die Arbeit muss zur Präsentation vorbereitet sein. (Im Medienzentrum des Landkreises Aurich können Rahmen für Papierarbeiten ausgeliehen werden)
■ Die Arbeit muss vollständig ausgetrocknet sein, um den unvermeidlichen Belastungen
des Wettbewerbs standzuhalten.
■ Keine namentliche Beschriftung, damit eine anonyme Beurteilung sichergestellt werden kann.

Die Bewerbungsunterlagen müssen bestehen aus:
■ dem Anmeldevordruck
■ dem Kunstwerk
■ einer Erläuterung zur Arbeit, d.h. in einem kurzen Text sollen die Intention dargelegt
werden, der Ideenfindungsprozess nachvollziehbar gemacht sowie die inhaltlichen Ansatzpunkte und gestalterischen Entscheidungen erläutert werden.

Das Preisgeld beträgt:
1. Platz 2.000 €
2. Platz 1.000 €
3. Platz 500 €

Einreichung der Werke:
Bewerbungen müssen in der Zeit vom 05.11.2018 bis einschließlich zum 14.02.2019 beim Landkreis Aurich, Fischteichweg 7-13, 26603 Aurich eingereicht werden.
Die Arbeiten können persönlich, durch einen Beauftragten oder per Post oder Spedition während der folgenden Öffnungszeiten eingereicht werden:
Montags-Freitags: 08.00 Uhr-12.00 Uhr
Montags-Dienstags: 14.30 Uhr-16.00 Uhr
Donnerstags: 14.30 Uhr-17.00 Uhr

Ausstellung:
Die Werke werden in der Zeit vom 19.02.2019 bis zum 22.03.2019 in der
Kreisvolkshochschule Aurich präsentiert.

Die Jurierung:
Die Jurierung erfolgt anonym anhand der eingereichten Originalarbeiten. Die Jury besteht aus fünf Mitgliedern. Darunter Kunstpädagoginnen und Kunstpädagogen aus dem Landkreis Aurich.

Abholung der Werke:
Die Werke müssen in der Zeit vom 26.03.2019 – 29.03.2019 aus dem Kreishaus zu den o.g. Öffnungszeiten abgeholt werden.



Link -> Ostfriesland – mal anders Wettbewerb

 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs