Suche:
News

28.05.2018

Maibaumauslöse


Mit einer gut aufgestellten und ebenso gut gestimmten Truppe kam am Montagnachmittag eine offizielle Norderneyer Maibaum-Delegation samt schnellem Boot zur Nachbarinsel Baltrum geschippert, um die ernsten und schwierigen! Verhandlungen zur Auslöse des spektakulären Maibaumklaus' 2018 zu verhandeln. Der Baltrumer Jugend war zum 1. Mai der unglaubliche Coup gelungen, einen Maibaum der großen Nachbarinsel Norderney auf traditionelle Weise mit den mehr als drei nötigen Spatenstichen für sich zu vereinnahmen, indem sie mittels dreier Boote in nächtlich-abenteuerlicher Fahrt den Weg über das Wattenmeer unter Mitnahme von vorsorglich achter Spaten auf sich genommen, via Taxi (samt Spaten!) sich zum Ort des Geschehens transportieren lassen und die nötigen, ohne große Abwehr erfahrenen Spatenstiche unternommen - und auch wieder zurück den Weg nach Baltrum gefunden hatten - mitten in der Nacht.
Es ging bei der Begegnung auf Baltrum am Montag natürlich friedlich zu: Man sei gewillt, am 11. September dieses Jahres mit einer Grillfete auf der Insel Norderney die eingestandene Schmach zu begleichen. Bei Ankunft am Hafen und Bootsclub Baltrum wurden die Norderneyer mit einer kleinen aber engagierten Baltrummannschaft in Empfang genommen und anschließend nach der obligatorischen Baltrum-Maibau-Besichtigung am Dorfplatz in der Schirmbar der Baltrum-Arena gut bewirtet.
Die Norderneyer lassen sich selbstredend nicht lumpen! Mit Brief und Siegel wurde die Auslöse unterschieben und besiegelt - ich echt: mit Urkunde und Siegelwachs! Und guter Laune!
Die Baltrumer wissen spätestens heute, worauf sie sich eingelassen haben - die nächste Maibaumbewachung bzw. das ganze Fest darum herum in 2019 wird schon jetzt mit Hochachtung und Respekt geplant....

 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Fotos: Hinrichs