Suche:
News



03.12.2022 - Krippenspielprobe!
02.12.2022 - EU-Bank
02.12.2022 - KSV-Übungsplan
02.12.2022 - Offene Türchen
01.12.2022 - Hoher Besuch
01.12.2022 - Ferngläser gewonnen
01.12.2022 - Kaffeeklappe hat auf
30.11.2022 - Buchtipp III
30.11.2022 - Buchtipp II
30.11.2022 - Buchtipp I
30.11.2022 - Ausflüge
30.11.2022 - Über den Zaun
29.11.2022 - Ratzfatz
29.11.2022 - Post hat Freitag und Sonnabend zu
28.11.2022 - Rosengartenlicht
28.11.2022 - Nikolausverknobelung im Alten Zollhaus
28.11.2022 - Kleine Freiheit erst wieder Donnerstag
25.11.2022 - Neuer Polizist auf Baltrum
25.11.2022 - Solar-Initiative
25.11.2022 - Insularer Erfahrungsaustausch
24.11.2022 - Der Nikolaus kommt!
24.11.2022 - Enkeltrick via WhatsApp
23.11.2022 - Baltrum-Winter
23.11.2022 - Shantymen gesucht!
23.11.2022 - Beerenhunger

19.08.2022

Inselbesuch


Hoher Besuch war am Freitag auf der Insel: Eine Delegation der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands kam durch das Watt gewandert, um die Mitglieder vor Ort zu treffen, sich auszutauschen und auch, um dem Bürgermeister einen Besuch abzustatten. Mit dabei waren u.a. Karin Emken, SPD-Kandidatin des Ortsvereins Esens/Inseln für die Landtagswahl am 9. Oktober und ehrenamtliche Bürgermeisterin von Esens, und Tiemo Wölken, Mitglied des Europäischen Parlaments für den Bezirk Weser-Ems.

 

Anlass war die Ehrung mehrerer Baltrumer SPD-Urgesteine im Hotel-Restaurant Sealords: Hans Theodor Nannen wurde für 50 Jahre Parteizugehörigkeit geehrt, Hinrich Peter Janßen und Edith Schürmann-Janßen für 25-jährige Mitgliedschaft. Baltrum hat keine eigene Ortsgruppe mehr, sondern sich mit Dornum zur SPD-Ortsgruppe Dornum-Baltrum zusammengeschlossen. "Das Festland" war vertreten von Dornums Bürgermeister Uwe Trännapp und seiner Tochter Svea Trännapp, stellvertretende Vorsitzende, die die Ehrungen vornahm und das Ganze organisiert hatte, sowie weiteren Mitgliedern, Mandatsträgerinnen und Vertretern aus Dornum.

 

Auch Anneliese Junker hatte ihr 50-jähriges Jubiläum. Leider konnte sie aus gesundheitlichen Gründen nicht am Essen teilnehmen. Anke Alfert hatte sie aber vorher besucht und die Urkunde überreicht (siehe letztes Foto).

 

Für Tiemo Wölken war es der erste Besuch auf Baltrum. Auf seiner Sommertour spricht er vor allem umweltpolitische Themen an, im EU-Parlament ist er Sprecher der S&D-Fraktion im europäischen Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Viel Zeit dafür blieb auf Baltrum zumindest beim Ortstermin nicht – die Wattwanderung hatte länger als geplant gedauert.

 

Baltrums Bürgermeister Harm Olchers konnte auf die Schnelle zumindest noch "das Wichtigste" mit dem EU-Parlamentarier und der Landtagskandidatin besprechen. Besonders in kleinen Kommunen fehle es an Geld und an Fachpersonal, beschrieb er die Sorgen der Baltrumer Verwaltung. 37 Beschäftigte gibt es bei der Gemeinde insgesamt, die eigentliche Kernverwaltung besteht allerdings nur aus acht Personen – viel zu wenige, vor allem auch, um (überlebens-)wichtige Förderanträge auszuarbeiten. Karin Emken gab dem EU-Abgeordneten mit auf den Weg, dass Umfang, Komplexität und Ausführlichkeit bei der Antragsausarbeitung ein großes Problem vieler kleiner Kommunen sei, auf den Inseln und im ländlichen Raum.

Harm Olchers hatte Gelegenheit, die Wohnraumsituation zu beschreiben. Die Gemeinde selbst habe 25 Wohnungen, die allerdings früher nicht an die Arbeitsverträge gekoppelt waren. Die von seinem Vorgänger Berthold Tuitjer ins Leben gerufene Wohngenossenschaft verzeichne einige Erfolge, doch auch hier würde Unterstützung dringend gesucht, damit vor Ort die wichtige ehrenamtliche Arbeit gesichert werden könnte. Der Aufsichtsrat der WoGe habe sich jetzt mit einem dringlichen Appell an das Rathaus, an Verwaltung und Ratsmitglieder gewandt, um das Problem zu lösen. 610 Einwohnerinnen und Einwohner zählt die Gemeinde – bei den Ehrenämtern sehe man aber immer nur "dieselben Nasen".

Baltrum lebt zu fast einhundert Prozent vom Tourismus, und man sei froh, dass die Leute herbeiströmten. Zwischendrin hätte man kurz das Gefühl gehabt, dass die Menschen ruhiger oder vorsichtiger wären, doch insgesamt könne man auf eine gute Saison blicken. Baltrum beherberge derzeit 47 bis 48 Tausend Gäste pro Jahr, die durchschnittliche Verweildauer beträgt 8,2 Tage und sei damit wieder gestiegen. 3.300 Betten stünden zur Verfügung. Früher, als es noch weniger Ferienwohnungen und mehr Hotels und Pensionen gab, wären es sehr viel mehr gewesen.

Die Schule sei gut aufgestellt, konnte er auf Nachfrage berichten. Die Kinder werden in Doppelklassen bis zur zehnten Klasse unterrichtet und wechselten dann meist aufs Festland, auf das Internatsgymnasium in Esens vor allem. Sowohl in räumlicher bzw. technischer als auch in personeller Sicht sei die Ausstattung der Inselschule gut, könne man sagen.

Beim Hallenbrand sei zum Glück niemand zu Schaden gekommen, doch das neue Dach müsse nun "irgendwie außerhalb des Haushalts" finanziert werden. 2017 hatte es eine Entschuldungshilfe vom Land gegeben, bis 2023 steht die Insel recht gut da. Doch ab dann müsse man wohl wieder auf Sonderbedarfszuweisungen hoffen. Besonders die Finanzierung der Feuerwehr ist für viele Kommunen ein Riesenproblem, waren sich alle einig.


 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Fotos: Sabine Hinrichs
Schneller Mittag im Sealords Hans Nannen wird für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt Svea Trännapp, Hans Nannen, Tiemo Wölken, Edith Schürmann-Janßen, Karin Emken und Hinrichs Peter Janßen (v.l.n.r.) Bürgermeister Harm Olchers im Gespräch mit Tiemo Wölken und Karin Emken Auch Anneliese Junker hatte ihr 50 jähriges Jubiläum

Weitere News

3.12.2022

Krippenspielprobe!

Familiengottesdienst am 2. Advent, anschließend Krippenspielprobe im Gemeindehaus...

2.12.2022

EU-Bank

Dorfplatz im Lichterglanz...

2.12.2022

KSV-Übungsplan

Hier gibt es den überarbeiteten Übungsplan des Kultur- und Sportvereins Baltrum.Montags ist noch F...

2.12.2022

Offene Türchen

Lebendiger Adventskalender 2022 – Update...

1.12.2022

Hoher Besuch

Singschwan im Ententeich...

1.12.2022

Ferngläser gewonnen

Malaktion der Zugvogeltage bringt jedes Jahr Gewinn(e)...

1.12.2022

Kaffeeklappe hat auf

Café Capp&Ccino jeden Tag von 13 bis mind. 16.30 Uhr ...

30.11.2022

Buchtipp III

Inseltherapie. Wenn die Sprache zurückkehrt. Von Winfried Picard...

30.11.2022

Buchtipp II

Solange Regenwürmer drängeln. Von Eva Heeren...

30.11.2022

Buchtipp I

Inselbühne Baltrum - die ersten 30 Jahre Ein Buch von Detlef Szeklinski ...

30.11.2022

Ausflüge

Außerschulische Lernorte...

30.11.2022

Über den Zaun

... den Braten gerochen...

29.11.2022

Ratzfatz

Im Zaum gehalten...

29.11.2022

Post hat Freitag und Sonnabend zu

Am 2. und 3. Dezember geschlossen...

28.11.2022

Rosengartenlicht

Wenns sonst schon so dunkel ist......

28.11.2022

Nikolausverknobelung im Alten Zollhaus

Am 7.12.2022 um 15.30 Uhr beim Heimatverein...

28.11.2022

Kleine Freiheit erst wieder Donnerstag

Ab 1.12. wieder ab 19 Uhr...

25.11.2022

Neuer Polizist auf Baltrum

Glücksfall für die Insel und Glück für den neuen Polizisten Kilian Stegmann...

25.11.2022

Solar-Initiative

Tool für Gebäudebesitzer und für die kommunalen Gebäude auf Baltrum....

25.11.2022

Insularer Erfahrungsaustausch

Pressemitteilung der Gemeinde Baltrum ...

24.11.2022

Der Nikolaus kommt!

Am Montag, dem 5. Dezember 2022 von 15.30 bis 17.30 Uhr zur Feuerwehr!...

24.11.2022

Enkeltrick via WhatsApp

Die Polizei warnt vor Betrugsmasche...

23.11.2022

Baltrum-Winter

Offene Adventstürchen & Nikolaus-Döntjes gesucht...

23.11.2022

Shantymen gesucht!

Neue Sänger willkommen! Probensaisonauftakt am 23. November 20 Uhr im Moby Dick...

23.11.2022

Beerenhunger

Vögel und Beeren ...


Alle Artikel des Jahres

Inselrundgang

Archiv


Volltextsuche:

Alle News der letzten 22 Jahre im Archiv:

2022
2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001



6665 Artikel online verfügbar