Suche:
News

01.04.2006

April, April! Keine Autos auf Baltrum


Der Bericht über den eingeschränkten Fahrzeugverkehr war natürlich unser diesjähriger Aprilscherz. Doch einige Leser konnten wir anscheinend aufs Glatteis führen, wie der eine oder andere Forum-Eintrag gezeigt hat.

Also, um es nochmal klarzustellen: Baltrum bleibt autofrei!

Auf die Idee gebracht hat uns übrigens Ricklef Wietjes vom Strandhotel, der uns das Foto vom einsamen Auto am Hafenkai auf Baltrum zugeschickt hatte und sich einen wohlformulierten Text über die freierfundene Zulassung von Fahrzeugen zum Wohle der Pferde überlegt hat. Klasse Leistung!

Und es gab weitere Baltrumer Aprilscherze. Der Ostfriesische Kurier berichtete in seiner Samstagsausgabe davon, dass die Baltrumer Straßen nicht mehr länger namenslos bleiben sollten. Grund wäre angeblich das technische Diktat gewesen, da oft Probleme in der Internetkommunikation aufgetreten waren, wenn man in einer Eingabemaske zwingend einen Straßennamen eingeben mußte und eine Ziffern nicht akzeptiert wurde. Im Artikel war weiter die Rede davon, dass die rund 30 Straßen die Namen von verdienten Politikern und Bürgern tragen sollten. Garniert wurde die Meldung mit einem gestellten Foto von Bürgermeister Tjards und Ratsheer Heinz-Jürgen Küper, die als erste bedeutende Ratsmitglieder in Strassennamen-Form verewigt werden sollten.

Auch eine sehr gute Idee für den 1. April!
Aber auch hier ist in Wahrheit nichts dran. Also vorerst weder Autos, noch Straßennamen auf Baltrum.


Und hier noch einmal unser Aprilscherz-Bericht zum Nachlesen:
-------------------------------------------------------


Wie der Rat in einer seiner Wintersitzungen beschlossen hat (wir berichteten), wurde auf Baltrum ein eingeschränkter Fahrzeugverkehr zugelassen. In einer Abstimmung unterlagen die Gegner von Fahrzeugen auf Baltrum nach einer heftigen Debatte über das Für und Wider einer solch weitreichenden Entscheidung mit 4 zu 5 Stimmen.



Die Gegner führten an: Die Belieferung per Pferdewagen habe doch bislang gut funktioniert, Baltrum verlöre seine Ausnahmestellung als eine von wenigen ganz autofreien Inseln, die Luft würde schlechter, die Wege wären nicht für Autos und/oder Elektrofahrzeuge geeignet, sowie Baltrumer und Gäste würden eine Insel mit Fahrzeugverkehr nicht akzeptieren.
Die Befürworter entgegneten: Tiere und Menschen würden durch die althergebrachte Art des Transportes über die Maßen beansprucht. Diese "Fronarbeit" sei in modernen Zeiten kaum noch Vermittelbar. Bei kleinlicher Auslegung von Tier-und Arbeitsschutzrichtlinien könnte insbesondere der Transport von losen Massengütern vor allem während der Winterzeit in der Bauphase zu Problemen führen. Schon heute würden solche Transporte von allen öffentlichen Auftraggebern bereits von motorischen Schwerguttransportern durchgeführt. Im Bereich des Küstenschutzes, bei der Abwasserbehandlung und im kommunalen Bereich seien solche Transporte schon eine Selbstverständlichkeit. Es sei schwer nachzuvollziehen weshalb Privaten ein solcher günstigerer Transport, z.B bei Abraum in Zuge von Renovierungen nicht erlaubt sein sollte.

Immerhin, man hat sich aber gegen eine vollkommene Freigabe der Insel ausgesprochen. Das ganze Inseldorf wird wie eine Fußgängerzone behandelt und nur wenigen Fahrzeugen wird eine Ausnahmegenehmigung erteilt. So sollen z.B. Betrieben, die über eine bestimmte Anzahl Betten verfügen, Gepäck und Waren mit Elektrofahrzeugen befördern dürfen, ärztlichen und karikativen Versorger soll ein Fahrzeug ihrer Wahl erlaubt werden, und Transportunternehmen sollen in den Wintermonaten Güter mit einem kleinen Kraftfahrzeug transportieren dürfen.

Man erhofft sich so eine Senkung der Preise für dringend benötigte Renovierungen. Man plant zudem "Ladezeiten" in denen mit Motorfahrzeugen gefahren werden darf, in der übrigen Zeit dann wieder die herkömmliche Art, in der Hauptsache als touristische Attraktion.



Eine erste Genehmigung ist offensichtlich bereits zugeteilt. Der Wagen (siehe Foto) ist im Laufe der letzten März-Woche bereits nach Baltrum verschifft worden. Man ist gespannt wie die Besucher auf diese Neuerung reagieren.



Autor: Dennis Jost
Foto : Jost

 

 

 

Weitere News

3.10.2022

Lesung im Haus Elfriede

mit Senga Müller Schiwur am 6. Oktober um 20 Uhr...

2.10.2022

Solastalgia am Montag im Inselkino

Am 3. Oktober, Beginn 20.15 Uhr - Eintritt frei!...

1.10.2022

Bunt bemalt

Bauhof-Praktikantin Mieka gestaltet Bank und Mülleimer...

1.10.2022

Erntedank!

Familiengottesdienst, Morgenandachten, Kirchenführung, Musikalische Vesper...

1.10.2022

WattnGrill jetzt mit Innenplätzen

Das Watt´n Grill hat die Innentore aufgemacht, heißt also: jetzt auch mit Innenplätzen! Täglich ...

30.9.2022

Rundbrief der Gemeinde

Strandflächen, Straßenbeleuchtung, Ruhezeiten, Kurbeitrag...

30.9.2022

Wohnung gesucht!

Verhungernixe Nora sucht eine Wohnung, in der sie langfristig wohnen kann! Bitte melden unter+...

30.9.2022

Wahlbekanntmachung

Bekanntmachung zur Landtagswahl am 9. Oktober 2022 ...

29.9.2022

Ratssitzung 28.9.22 Teil III.

Verkehrsgeschichten...

29.9.2022

Ratssitzung 28.9.22 Teil II.

Bauleitplanung, Feuerwehrplanung...

29.9.2022

Drei letzte Ahoi-Parties im Oktober

1. Oktober, 8. Oktober und 21. Oktober 2022 im Heimathafen...

29.9.2022

Ratssitzung am 28.9.2022

Teil I.: Energiesparmaßnahmen...

28.9.2022

Veranstaltungstipps

Es ist eine Menge los auf unserem Eiland! Veranstaltungsleiter Stephan Moschner empfiehlt diese ...

27.9.2022

Noch lichter

Flurbereinigung... der Baltrumer Bauhof hat es vollbracht....

27.9.2022

Lichter

Wege frei geschnitten...

24.9.2022

Meerpflanzen auf Baltrum

Meer, Meer, Meer! Darf es etwas mehr sein? Fenchel, Kohl, Senf und Rettich...

24.9.2022

Heriberts Geburtstag

89 Jahre - das musste gefeiert werden...

22.9.2022

Inselschule beim NTB

Besuch bei der Jugendbildungsstätte...

21.9.2022

Weinprobe auf der Baltrum III

Wein im Watt - Granat trifft Burgunder...

21.9.2022

Nächste Ratssitzung am 28. September

um 20.30 Uhr im Rathaus...

20.9.2022

Seenplatte

Die Baltrumer Seenplatte ist wieder da - mit Update von Dienstagnachmittag...

20.9.2022

Inselkooperation

Spiekerooger und Baltrumer Arztpraxen eröffnen gemeinsam eine Zweigstelle auf Langeoog...

20.9.2022

Seehund: Zurück zur Normalität

Keine Tischreservierungen mehr außer zu Silvester...

16.9.2022

Sturmgebrus

Nu isser wieder da, de Blanke Hans! De Nordseewellen trecken an de Strand, se holn sich de Sand......

16.9.2022

Hohes Wasser

Möwe Jonathan und die Springtide...


Alle Artikel des Jahres

Inselrundgang

Archiv


Volltextsuche:

Alle News der letzten 22 Jahre im Archiv:

2022
2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001



6568 Artikel online verfügbar