Suche:
News

01.10.2019

Baltrum-Flotte ganz auf GTL umgestellt


Die Flotte der Baltrum-Linie GmbH ist jetzt vollständig auf den Betrieb mit dem als umweltfreundlich eingestuften synthetische Treibstoff GTL“ umgestellt worden und ist somit die erste Reederei an der Küste, die komplett umweltfreundlicher fährt. Die Hauptmaschine der „Baltrum II“ läuft jetzt ebenfalls mit GTL. Gas-to-Liquids ist ein aus Ergas gewonnener innovativer synthetischer Dieselkraftstoff. Dieser ist besonders leicht, was den Schiffen im Nebeneffekt einen geringeren Tiefgang beschert.

 

 

Das 1928 auf der Insel Baltrum gegründete mittelständische Traditionsunternehmen mit heutigem Sitz in Neßmersiel betreibt neben dem Frachter "Baltrum II" drei weitere Schiffe: die 1977 gebaute Fahrgastfähre „Baltrum I“, die 1971 entstandene „Baltrum III“, das Ausflugs- und Winterschiff, sowie die 1982 als Bereisungsschiff konzipierte „Baltrum IV“, das so genannte Schnellboot.  Alle Fahrzeuge hat die Schiffswerft Diedrich mit Sitz in Oldersum gebaut. Mit den drei Fahrgastschiffen werden im Jahr rund 140.000 Passagiere befördert. Darüber hinaus transportiert die Flotte insgesamt 8000 Tonnen Güter aller Art von Neßmersiel aus auf die Insel. Neben dem klassischen Fährverkehr bietet die Reederei, bei der etwa 40 Mitarbeiter im Land- und Bordbetrieb beschäftigt sind, mit ihren drei Fahrgastschiffen auch Ausflugs- und Charterfahrten an.

 

Die Baltrum-Linie hat ein weiteres, kombiniertes Fahrgast- und Frachtschiff in Planung, das dereinst mit besonders sauberen Hybrid-Antrieb fahren soll.


 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Fotos: Hinrichs
Quelle: Reederei Baltrum-Linie