Suche:
News

08.09.2019

90 Jahre BK Heim


Fest im Freizeit-Heim

 

Am Samstagabend war eingeladen ins BK-Heim im Osten der Insel, um ein schönes Jubiläum zu feiern: 90 Jahre BK-Heim auf Baltrum! Der Baltrum-Ausschuss der Evangelischen Schüler- und Schülerinnenarbeit im Rheinland e. V. mit Sitz in Köln (ESR), vormals Rheinische Schülerbibelkreise (kurz: BK), hatte sich ins Zeug gelegt und alles bestens vorbereitet. Es gab direkt nach der Begrüßung ein fantasievolles und abwechslungsreiches Büffet, bei dem nicht nur die BK-Heim-Küche zeigte, was aus ihr zu zaubern ist. Es gab jede Menge zu essen und zu trinken. Jede Menge Fotos und Filme wurden in den verschiedenen Aufenthaltsräumen gezeigt, besonders beeindruckend natürlich die ganz alten Fotos, besonders beeindruckend aber auch die Ergebnisse des Roots & Routes-Projektes aus jüngster Vergangenheit. Es gab jede Menge Geschichtstafeln, auf denen die 90-jährige Geschichte des Heimes, das auf Jugendfreizeiten ausgerichtet ist, nachgezeichnet wurde. Es gab jede Menge persönlicher Hausführungen, bei denen vor allem die in diesem Frühjahr von Tischlerhand neu eingebauten massiven Holzbetten in den frisch renovierten Zimmern der unteren Etage präsentiert wurden. Es gab jede Menge netter Begegnungen und schöner Gespräche und es wurde sich gerne an diverse Episoden erinnert.

Dann gab es jede Menge Überraschungen: Das Team des Inselmarktes Baltrum kam mit einem symbolischen Scheck über 1000 Euro als Geschenk zum Jubiläum. Dies freute besonders Inge Weßler, die das Haus seit 2002 in Nachfolge von Johannes Goosses ehrenamtlich leitet, sowie Ulrike Stark, Hausmeisterin seit 2005. Denn auch die obere Etage des Hauses, das 65 Betten für Gruppenfreizeiten in Selbstbewirtschaftung zur Verfügung stellt, soll mit neuen Betten ausgestattet werden. Die alten Zimmer sind zwar funktionstüchtig und gut eingerichtet, doch die eine oder andere Gebrauchsspur ist nicht zu übersehen – kein Wunder, bei der langen und intensiven Belegung, bei der offenbar zu allerlei Schabernak anregenden Baltrumer Nordseeluft... Inge Weßler dankte Inselmarkt-Leiter Dieter Tegeler und Inselmarkt-Aufsichtsratsmitglied Edzard Meyer und ihren Mitstreiterinnen und Mitarbeitern, die gerne zum Fest mitgekommen waren, sehr herzlich.

Eine Abteilung des noch östlicheren Nachbarn der Jugendbildungsstätte des NTB, des NiedersächsischernTurnerbundes, war ebenfalls zum Fest gekommen, und de Fleitjes gaben ein Jubiläumsständchen. Die Damen freuten sich sehr über die Einladung, darüber, dass Inge Weßler mit ihrer Blockflöte sie bei einem Stück verstärkte, und über ihr bis dato östlichstes Inselkonzertchen. Nachbarn und Freunde aus West und Ost hatten ebenfalls ein Stelldichein gegeben.

Es war ein schönes, modernes Fest ohne die üblichen obligaten und langwierigen Ansprachen – die offiziellen Vertreterinnen und Vertreter aus Gemeinde, Kirche und Gesellschaft hatte es am Samstagabend einfach nicht so weit in den Osten der Insel verschlagen.

 

 

Baltrum-Ausschuss der ERS (v.l.n.r.):

Dieter Katernberg, Jörn Schulzen, Inge Weßler, Sascha Düx und Christof Weßler 


 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Fotos: Sascha Düx, Sabine Hinrichs, Ulrike Stark