Suche:
News

06.08.2019

Die Spitze des Eisbergs...


... ist saisonmäßig mit dem Abschluss der Tenniswoche sozusagen traditionell überschritten. Es ist deutlich ruhiger, das Publikum ist ein anderes. Doch die Baltrumer und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wissen sehr wohl, dass das dicke Ende noch kommen kann...

Einige Ärgernisse der Saison wären leicht zu beheben, wenn sich alle an normale Regeln, und mit gesundem Menschenverstand halten würden: Baltrumer Eigenheiten wie Autofreiheit, Mittagsstunde und Koffertransport per Wippe stehen natürlich immer mal wieder auf dem Prüfstand, besonders in der Hochsaison. Da fahren mitunter die abenteuerlichsten Gefährte über die Gehwege, es bimmelt in einer Tour die Türglocke in der Ruhezeit (wenn diese nicht eh übergangen/übersehen wird und der Gast einfach in der Privatwohnung des Vermieters auftaucht, nur weil hier eine Tür nicht abgeschlossen ist), und es sind dauernd die Wippen (und Fahhrräder) weg! Einige Baltrumer haben reagiert und ganz baltrum-untypisch Schlösser angebracht, aber der Wippenklau ist und bleibt ein Problem.

Liebe Gäste! Wenn Ihr nicht bei einem Baltrumer Vermieter bzw. von einer Baltrumer Vermietungsagentur betreut wohnt (die normalerweise extra für die Anreise eine Wippe am Hafen stehen haben, mit Namens-/Nummernschild!) und Ihr Euch eine Wippe ausleihen müsst (weil Ihr natürlich auch nicht von einem Wippeneigentümer abgeholt werdet), bringt sie bitte sogleich wieder an den Hafen zurück! Denn der Vermieter erwartet mit Sicherheit seine eigenen Gäste, denn sonst würde die Wippe dort nicht stehen! Oder, bitte, wenn das Gepäck zu schwer für den Handtransport ist: Pferdetaxi bestellen!

Es werden derzeit mehrere Wippen vermisst, die vermutlich irgendwo hinter den Häusern stehen. Bitte, einfach flugs wieder an den Hafen stellen! Sie werden täglich gebraucht!

(Für ausgeliehene Fahrräder gilt: Bitte dort wieder abstellen, wo sie ausgeborgt wurden. Möglichst ganz und heile.)

 


 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Foto: Archiv s-press!
Quelle: Div.