Suche:
News

10.05.2019

Nachruf für Horst Handt


 

Die Spuren im Sand sind verweht,
die Spuren in unseren Herzen bleiben.

 

Über 50 Jahre lang war Horst Handt Feriengast auf Baltrum. Aber er war nicht nur Gast hier, er war eng mit der Insel und ihren Menschen verbunden.

 

 

Zuerst hat er sich bei den „Tennisfreunden“ engagiert. Da diese Horsts Liebe zur Musik und dem Akkordeonspiel kannten, haben sie ein Akkordeon gekauft, die „Tango“, damit Horst bei den Tennisfesten ordentlich für Stimmung sorgen konnte. Bald schon hat Horst dann aber nicht nur für die Tennisfreunde gespielt, sondern Anneliese Grosjohan und später Heide Siegmann beim Dünensingen mit den Urlauber/innen unterstützt.

 

Als dann vor 20 Jahren die Akkordeon-Neulinge Gerlinde Wiencirz und 10 Jahre später Christiane Wolff und Franz Strickmann das Strand-und Dünensingen im Sommer übernommen haben, war es für Horst selbstverständlich, sie fast täglich in seinem mindestens 4-wöchigem Urlaub zu unterstützen.

 

 

Am 10. April 2019 ist Horst Handt im neunzigsten Lebensjahr plötzlich verstorben.

 

Er hinterlässt eine große Lücke bei allen, die ihn kennen gelernt haben. Seine unbändige Lebensfreude, sein Humor, sein Temperament, seine schier grenzenlose Menschenliebe- und –achtung und nicht zuletzt seine Harmonien auf „seiner Tango“ werden uns sehr fehlen.

 

Lieber Horst!

Im Namen der Baltrumer Strandmusiker/innen und Sänger/innen kann ich  nur DANKE sagen, für alles, was Du uns geschenkt hast. Wir werden Deine Spuren in unseren Herzen bewahren.

 

In stillem Gedenken

Christiane Wolff

 

 


 

 

 


Autor: Dennis Jost
Quelle: Christiane Wolff