Suche:
News

13.06.2019

Sensation perfekt?


Christian Groger findet erneut Kieferknochen auf Baltrum

 

 

Neulich wurde am Baltrumer Strand von einer Urlauberin ein versteinerter Zahn gefunden, den die Ostfriesische Landschaft in Aurich als von einem Schwein stammend bestimmte und ihn flugs wieder zurück schickte. Christian Groger, der seit seinem Kieferknochenfund 2018 in regem Kontakt mit der Landschaft steht, erzählte am Donnerstagnachmittag im Museum Altes Zollhaus, dass er (augenzwinkernd) aufgefordert wurde, weitere menschliche Knochen aus der Steinzeit zu finden...

 

Am Pfingstmontag war es soweit, Groger fand tatsächlich am Baltrumer Strand ein Stück versteinerten Kieferknochen. Erste Fotoanalysen durch Anthropologin Dr. Silke Grefen-Peters aus Braunschweig, die auch den ersten Baltrumer und den Spiekerooger Fund bestimmt hatte, deuten darauf hin, dass es wiederum eine Sensation sein könnte – "falls nicht irgendein Elch uns hier zum Narren hält", wie Finder Groger schmunzelt.

Dass man einmal das Glück hätte solch einen Fund zu machen, sei ja schon unwahrscheinlich, aber gleich noch ein weiteres Mal? wundert sich Groger selbst. Doch er scheint von Kindesbeinen auf ein Gespür und das richtige Auge für "alte Knochen" zu haben, hat er seit seiner Jugend doch eine veritable Knochensammlung zuhause. 

Dass der Schweinezahn so schnell wieder an seine Besitzerin zurückgegeben wurde, würde man inzwischen bedauern, berichtete Groger. Neuere Untersuchungen für Vergleichsstudien würden nämlich parallele Entwicklungen von Mensch und Schwein aufzeigen, weshalb auch diese Funde spannend seien.

 

Bürgermeister Berthold hatte es sich nicht nehmen lassen, bei der Präsentation vor der Presse anwesend zu sein. Er hatte sich seinerzeit dafür stark gemacht, den Fund analysieren zu lassen. Inzwischen ist die Wissenschaft auf den Zug aufgesprungen, und das neue Fundstück wird kommenden Montag zu intensiven Untersuchungen verschickt. Groger hofft scherzend, dass es diesmal das Relikt eines jungen, weiblichen Steinzeitmenschen ist.

 

Die beiden Kieferknochen von Spiekeroog und Baltrum der "Männer aus dem Meer" sind derzeit im Obergeschoss des Museums Altes Zollhaus auf Baltrum ausgestellt.

 

 


 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Fotos: Hinrichs