Suche:
News

12.12.2018

Weideflächen


Die östliche Erweiterung der Weideflächen bis zum NTB soll vorangetrieben werden. Es hätten konstruktive Gespräche mit Rat, Verwaltung und Weideverein gegeben, hieß es am Dienstag bei der Sitzung des Gemeinderates. Die GfB (Gemeinsam für Baltrum) habe bei ihrem Besuch in Hannover ein offenes Ohr für das Dilemma gefunden. Man wolle weiterhin mit den Landesbehörden in Verhandlung treten und die ehemalige Ostweide, die zur Jahrtausendwende (aus heutiger Sicht leichtsinnigerweise) aufgegeben worden war, wieder als Weidefläche festschreiben lassen. Baltrum will Pferdeinsel bleiben und keine Elektrowagen einführen. Dafür müsse es möglich sein, auch mehr Pferde unterzubringen. Zudem werde auch eine Ausweich- und Erholungsfläche benötigt, war ein weiteres Argument, um mutig bei den Verhandlungen voranzupreschen.
Um das Gesamtproblem bezüglich der Unterbringung von Pferden und Kutschen zu lösen, solle man den gemeinsamen Plan wieder aufnehmen, der eine Neukonzipierung des Hafenbereiches als Industriegebiet vorgesehen hatte, wurde nach der Ratssitzung bei der Bürgerfragestunde aus dem Publikum vorgeschlagen.

 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Foto: Hinrichs