Suche:
News

31.07.2018

Vorsicht! Hornissennest


In der Schutzhütte südlich der Jagdhütte Richtung Ostende am sogenannten „Katastrophenweg“ hat ein Hornissenvolk sein Nest gebaut.

Hornissen verteidigen ihr Nest. Der Verteidigungsradius schwankt je nach Volk in der Regel zwischen zwei und sechs Metern. Werden die Tiere häufig gestört, erweitert sich dieser Radius. Innerhalb dieses Bereiches sollte man hektische Bewegungen und Erschütterungen vermeiden. Außerdem werden Hornissen durch Anatmen oder Anpusten zum Stechen gereizt.
Hornissen stehen unter Artenschutz (Bundesartenschutzverordnung). Deshalb dürfen bewohnte Nester in der Bundesrepublik nicht vernichtet werden.

Auf Anraten des Wespenbeauftragten des Landkreises Aurich wurde die Schutzhütte mittels Flatterband abgesperrt und wird nach dem Auszug der Tiere wieder freigegeben.

Bitte halten Sie entsprechend Abstand und achten Sie dabei auch auf Kinder.

Ihre Gemeinde- und Kurverwaltung Baltrum

 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Quelle: Gemeinde- und Kurverwaltung Baltrum