Suche:
News

17.01.2013

Kunst am Bau


Am Montag, dem 14. Januar 2013 traf sich ein Arbeitskreis im Nationalpark-Haus auf Baltrum, der ein spannendes Projekt auf den Weg bringen möchte:
"Kunst am Bau" - die künstlerische Gestaltung der derzeit im Bau befindlichen Strandmauer im Bereich des Strandübergangs Wietjes.



Erste Ideen waren bereits im Juni im Zuge des Strandbauerausbaus auf Betreiben des NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) konkretisiert worden. Es liegt jetzt ein Entwurf des Bildhauers Bernd Clemenz-Weber aus Aurich vor.
Der Arbeitskreis, der sich aus Vertretern verschiedener Baltrumer Institutionen und Vereine zusammensetzt, bestimmte Günter Tjards (2. Vorsitzender Tidenhus e.V.) zum Ansprechpartner. Theo van Hoorn vom NLWKN leistet die bautechnische Unterstützung.

Das bestechende Projekt könnte ein Volumen von beinahe 100.000 Euro annehmen, wenn man den kompletten Entwurf des Künstlers realisieren wollte - so viel trauen sich die Baltrumer allerdings nicht zur Verwirklichung zu. Sie haben aus den Bildern, die aus den alten Buhnensandsteinquadern bildhauerisch entstehen sollen, und die die Verlagerung der Insel, den Küstenschutz und das Inseleben in ihrer Geschichte und in ihrem Wandel darstellen, vier Motive als Themenblöcke ausgewählt.
So rechnet man mit einer Summe von 20 bis 25.000 Euro. Diese soll durch Spenden aufgebracht werden. Die Baltrumer des Arbeitskreises hoffen auf breite Unterstützung und Spendenbereitschaft, um diese einmalige Chance wahrnehmen zu können. Das Projekt steht etwas unter Zeitdruck: Die Elemente werden direkt in die neue Mauer mit dem Blendwerk eingebaut und können nicht nachträglich angebracht werden.

Dies sei hiermit ein Spendenaufruf an die Bevölkerung, die Firmen und die Gäste der Insel.
Das Konto des Tidenhusvereins ist das Spendenkonto:
Konto: 145016895
Sparkasse Aurich-Norden BLZ 28350000
Verwendungszeck: Spende Kunst am Bau, Baltrum 2013
Spendenquittungen werden bei vollständiger Adressangabe ausgestellt.

Sobald die ersten Gelder eingegangen sein werden, werden die Blöcke ans Festland gebracht, in bearbeitbare Größe geschnitten und vom Künstler behauen, ein Motiv nach dem anderen, so lange das Geld reicht. Um das Sponsoring kümmert sich Ewa Wietjes.






Entwurf: Bernd Clemenz-Weber

 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Fotos: Wietjes, NLWKN, Hinrichs
Quelle: NLWKN
Küstenschutzbau in künstlerischer Darstellung Entwurf Bernd Clemenz-Weber Animation NLWKN