Suche:
News

25.03.2019

IUS - Der Sonnabend


Von Klaus Kremer, Langeoognews. de

 

GOSPELKONZERT, TANZ, ORCHESTERMUSIK UND VIELE AKTIVITÄTEN
Am 25.03.2019 Von: Klaus Kremer

Die Baltrumer Gastgeber hatten am Samstag wieder ein buntes vielseitiges Programm für die Gäste der anderen Inseln auf die Beine gestellt, bei dem die Begegnung einmal mehr im Mittelpunkt stand. Bevor Aktivitäten wie Führungen, Kutschfahrten, Ausstellungsbesuche, Laufen, Boßeln und mehr starteten, wurde auf dem großen Dorfplatz getanzt. Die Volkstanzgruppen von Juist und Wangerooge, die Line Stompers Wangerooge und Crows in Line von Juist unterhielten die Zuschauer mit ihren Vorführungen.

Nächster Treffpunkt war dann die Feuerwehr Baltrum, die sich am Mittag mit Steckrübeneintopf und mehr um das leibliche Wohl kümmerte. Für beste Unterhaltung sorgte dabei der Musikzug der Feuerwehr Juist mit Verstärkung von Spiekeroog und Borkum unter der Leitung von Michael Bockelmann.

Eng wurde es dann in der kleinen Inselkirche von Baltrum, denn das Konzert der Gospelchöre von Borkum, Langeoog und Wangerooge ist seit Jahres eines der Highlights von Insulaner unner sück. Auch in diesem Jahr hatten die Chorleiter wieder drei Stücke vorbereitet, die gemeinsam gesungen wurden. Auch das Publikum wurde aktiv mit einbezogen und die besondere Akustik machte das Konzert für die Sängerinnen und Sänger und das Publikum gleichermaßen zusätzlich zu einem besonderen Genuss.

Anschließend konnte der Nachwuchs in der Inselschule zeigen, dass mit ihm musikalisch unbedingt zu rechnen ist und die kulturelle Zukunft der Inseln sicher scheint. Das Hermann-Lietz-Orchester von Spiekeroog, der Kindershantychor Baltrum und Plan B von Norderney hatten ihre großen Auftritte.

Spontan wurde das Wochenende von Erzieherinnen und Erziehern der Kitas von Langeoog und Spiekeroog genutzt, um sich die Einrichtung auf Baltrum anzuschauen und über Themen wie Sprachförderung auszutauschen.

Am Sonntagmorgen gab es dann wie in den Vorjahren einen Gottesdienst, diesmal mit Inselpastorin Anne Henken passend zum Thema Gastfreundschaft und Familie. Musikalisch war der Gospelchor von Langeoog unter der Leitung von Noemi Rohloff beteiligt, die Langeooger Kantorin spielte zudem die Orgel. Bei herrlichem Sonnenschein verabschiedete der Chor die Gottesdienstteilnehmer mit einem musikalischen Spalier zu "Siyahamba".

Am Hafen fand zum Ausklang ein Frühschoppen mit Musik von den heimischen Eiländers statt. Die abreisenden Inseln würden gebührend verabschiedet, die Langeooger Gruppen waren Dank der Schiffahrt der Inselgemeinde, die eine Direktverbindung eingerichtet hatte, in der komfortablen Lage, bis zum Schluss mit den gastgebenden Nachbarn feiern zu können. Bis zuletzt war um die Fahrt wegen der niedrigen Tide gebangt worden.



Link -> Zum Artikel mit vielen Bildern

 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Foto: Hinrichs
Quelle: Klaus Kremer, Langeoognews.de