Suche:
News

25.03.2019

Hafenzweckverbandssitzung


Am Montagmittag fand die überraschend harmonische Hafenzweckverbandssitzung Neßmersiel auf Baltrum statt. Die Versammlung fasste alle Beschlüsse einstimmig und folgte im Großen und Ganzen den Beschlussempfehlungen des Dornumer Gemeinderates. Auf Baltrum hatte wegen des Gremienlaufs noch keine Ratssitzung vorher stattfinden können.

Kämmerer Thomas Erdmann (Dornum) erläuterte den Haushaltsentwurf für 2019. Dieser schließt im Ergebnishaushalt mit Erträgen in Höhe von 315.300 Euro und Aufwendungen in Höhe von 311.800 Euro mit einem Überschuss in Höhe von 3.500 Euro ab. Im außerordentlichen Ergebnis entsteht aus der Veräußerung von Vermögensgegenständen ein Überschuss in Höhe von 4.100 Euro.

Der Entwurf wurde im Ergebnishaushalt mit dem jeweiligen Gesamtbetrag der ordentlichen Erträge auf 315.300 Euro, der ordentlichen Aufwendungen auf 311.800 Euro, der außerordentlichen Erträge auf 4.100 Euro, der außerordentlichen Aufwendungen auf 0 Euro festgesetzt; im Finanzhaushalt mit dem jeweiligen Gesamtbetrag der Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit in Höhe von 756.300 Euro, der Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit in Höhe von 685.300 Euro, der Einzahlungen für Investitionstätigkeit in Höhe von 2.010.000 Euro, der Auszahlungen für Investitionstätigkeit in Höhe von 3.365.800 Euro, der Einzahlungen für Finanzierungstätigkeit in Höhe von 1.314.300 Euro und der Auszahlungen für Finanzierungstätigkeitin Höhe von  32.900 Euro.

Gemäß den Finanzplanungsdaten wird der Hafenzweckverband ab dem Haushaltsjahr 2020 nicht mehr in der Lage sein, den Haushalt in Erträgen und Aufwendungen ausgeglichen zu gestalten. Durch die Hafenerweiterung werden die zukünftigen Haushalte durch Zinsen und Abschreibungen stark belastet. Im Laufe des Haushaltsjahres 2019 sind daher geeignete Maßnahmen zu entwickeln, die zu einer deutlichen Steigerung der Erträge führen. Diese sollen durch eine Neukalkulation der Gebühren erfolgen, die ab 2020 greifen. Die Verbandsversammlung war sich darin einig, die zu erwartenden Aufwendungen für den Hafenumbau nicht durch Verbandsumlagen ausgleichen zu wollen. Rücklagen könnten dafür ebenfalls nicht herangezogen werden. Mit der Kalkulation wird in freihändiger Vergabe die Firma mit dem günstigsten Angbeot beauftragt, die den maximalen Kalkulationszeitraum ab 2020 berechnen soll. Unter Berücksichtigung der Zusage der erwarteten Fördergelder von 60% des Umbauvolumens kann frühestens im September/Oktober mit der dringend nötigen Sicherung der Spuntwand im Bereich des Neßmersieler Yachthavens begonnen werden, hieß es. Die vier Baltrumer Verbdansmitglieder Petra de Vries (CDU), Verbandsvorsteheri, Bürgermeister Berthold Tuitjer (parteilos), Dr. Uwe Friedrich (Gemeinsam für Baltrum) und Christian Ulrichs (Baltrum21) waren während einer Sitzungsunterbrechnung zur Einigung gekommen, sodass dder Beschluss ohne vorangehende Ratssitzung auf Baltrum gefasst werden konnte.

Auch dem Jahresabschluss 2018 stimmte die Versammlung vorbehaltlich der Prüfung durch den Landkreis zu. Der Hafenzweckverband stehe sehr gut da, erklärte Erdmann. Im Haushaltsplan wie im Finanzhaushalt sei es gut gelaufen. 

Die Bilanzsumme des Hafenzweckverbandes Neßmersiel wird zum 31.12.2018 in Höhe von 1.358.772,23 Euro ausgewiesen.

In der Ergebnisrechnung sind ordentliche Erträge von rund 320.000, ordentliche Aufwendungen von rd. 271.000 Euro ausgewiesaen, das ordentliche Ergebnis beträgt rund 45.000 Euro. Die Ergebnisrechnung schließt mit einem Jahresüberschuss in Höhe von über 45.000 Euro ab und ist der Rücklage aus den Überschüssen des ordentlichen Ergebnisses zuzuführen.

Bei der Finanzrechnung werden Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit von rd. 350.000 Euro und Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit von ca. 214.000 Euro gebucht. Der Saldo aus laufender Verwaltungstätigkeit beträgt demnach rd. 135.000 Euro; Einzahlungen aus Investitionstätigkeit betragen rd. 18.000 Euro, Auszahlungen aus Investitionstätigkeit: Null.

Der Finanzmittelüberschuss und somit der -bestand beträgt 153.164,05 Euro.

Dem Geschftsführer des Hafenzweckverbandes Neßmersiel, Michael Hook, wurde vorbehaltlich des uneingeschränkten Testats des Rechnungsprüfungsamtes aus der

Geschäftsführung für das Geschäftsjahr 2018 Entlastung erteilt.

 


 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Foto: Hinrichs