Suche:
News

18.12.2018

OOWV erhöht Abwassergebühren


Abwasserentsorgung in der Gemeinde Baltrum

Am Montagnachmittag, dem 17. Dezember 2018, präsentierte der OOWV, der für Baltrum zuständige Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband, die Maßnahmen und Erfordernisse der Abwasserentsorgung auf der Insel und begründete die daraus resultierende und notwendige Gebührenerhöhung, die den Insulanern neulich per Bescheid überraschend ins Haus geflattert war. Die Abwassergebühren erhöhen sich hier um das Doppelte - allerdings von einem relativ niedrigen Niveau aus.
Regionalleiter Michael Veh stellte den Verband und sein Aufgabengebiet vor (s. Karten).

Auf Baltrum sind in den vergangenen Jahren folgende Maßnahmen ergriffen worden:
2012 wurde die Einrichtung der Werkstatt erneuert.
2013 sind neue Antriebsmotoren an den Brücken und Räumern installiert worden.
2014 wurde die Kläranlage komplett umgebaut, mit neuem Labor, neuer Werkstatt, neuem Büro, neuen Schaltanlagen, neuem Gebläse, und es wurde die gesamte Elektotechnik erneuert.
2016 wurden am Betriebsgebäude ein Anbau errichtet und neue Pumpen ins Hauptpumpwerk installiert.
2017 gab es neue Schleifringe und eine neue Luftzuführung für das Belebungsbecken sowie neue Sandfangräumer inkl. Belüftung.
2017 stand die Räumung der Klärschlammbeete auf dem Plan.
2018 wurden die Belüfterkerzen in der Belebung, die Räumschilde der Nachklärung und die Elektrik im Hauptpumpwerksgebäude erneuert.

Die Entgelte waren dabei stabil geblieben - seit Übernahme von der Gemeinde 2001.
Ab 2019 stehen als Investitionsmaßnahmen die Anschaffung eines neuen Rechen und der Bau einer Klärschlammentwässerungsanlge an.

Der Verband steht vor folgenden Herausforderungen:
Die Preise für die Entsorgung von Klärschlamm entwickeln sich dramatisch.
Medikamentenrückstände und Mikroplastik stellen Kläranlagen vor schwierige Aufgaben – sie lassen sich mit herkömmlicher Technik nicht herausfiltern.
Anlagen mit geringerer Kapazität treffen solche notwendigen Maßnahmen überproportional – kleiner Buchungskreis und keine Solidargemeinschaft im Abwasser.
Saisonale Schwankungen führen zu hohen Vorhaltungskosten.

Zur Vermeidung von Entgelterhöhungen wurden in den letzten Jahren Rücklagen aufgelöst. Diese Möglichkeit bestünde für die Kalkulation 2019 nicht mehr, wurde ausgeführt.



Link -> OOWV

 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Fotos: OOWV
Quelle: OOWV