Suche:
News

10.10.2018

Betriebsausschuss IV.


Der marode Handlauf der Brücke zum SindBad soll renoviert werden, lautetet ein Hinweis unter dem obligatorischen letzten Tagespunkt "Wünsche und Anregungen". Der Bauhof sei dabei, man sei sich noch nicht einig, ob Holz oder Kunststoff, hieß es.
Bei den Sanierungsarbeiten des Schwallwasserbehälters und Seewasserreservoirs kommt es zu Verzögerungen, berichtete Betriebsleiter und Kurdirektor Berthold Tuitjer. Die Einstufung des Problems würde kritisch verfolgt, und bei der Mängelgewährleistung stehe die ausführende Firma in der Pflicht. Erst dann aber könnten die Nachfolgearbeiten ausgeführt werden. Er hoffe, dass es bald voran gehen würde. Das Bad müsse wegen Personal- bzw./und Wohnraummangels für eine Betriebsleiterstelle vom 4. November bis zum 26. Dezember geschlossen werden. Zu den Weihnachtsferien öffne das Bad außer an Neujahr jeweils von 10 bis 18 Uhr.
Zum Umbau des Alten Badehauses zu einem Jugendtreff hoffe man trotz der gewährten Zuschüsse mit Eigenleistung beitragen zu können, berichtete er weiter und verwies auf die insulare Lage.
Der Kooperations- oder Dienstleistervertrag die Strandgymnastik betreffend nahm der Betriebsausschuss lediglich zur Kenntnis und sandte den Punkt in die nicht öffentliche Debatte in Verwaltungsausschuss und Rat.

 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Foto: Hinrichs