Suche:
News

24.09.2018

DLRG rettete Mann aus der Nordsee


In der vergangenen Woche hat das DLRG Team auf Baltrum einen 80-jährigen Schwimmer aus den Fluten gerettet. Der Mann, der aus Düsseldorf stammt, wurde mit dem Hubschrauber vorsorglich nach Norden ins Krankenhaus geflogen, berichtet die Ostfriesen Zeitung. Inzwischen gehe es ihm wieder gut.

Vor Baltrum müssen zwar nur selten Menschen vor dem Ertrinken gerettet werden. Die Nordsee kann aber vor allem für ältere Menschen gefährlich werden. Außerdem unterschätzen viele Gäste die Gezeiten und müssen bei auflaufendem Wasser gelegentlich von vorgelagerten Sandbänken gerettet werden.

Daher empfiehlt es sich am von der DLRG bewachten Badestrand der Insel zu baden. Das Team der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft hat seinen Posten von Mai bis Oktober im Badeturm am Strand. Die Badezeiten sind je nach Tide zu unterschiedlichen Tageszeiten, zu erfahren am Badeturm, im Veranstaltungskalender oder online.

Der Badestrand ist von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr und während der Badezeiten bewacht. Baden Sie bitte nur im gekennzeichneten Badefeld und zu den bewachten Zeiten! Leisten Sie den Anweisungen der DLRG unbedingt Folge





Link -> Artikel der OZ

 

 

 


Autor: Dennis Jost
Fotos: Sabine Hinrichs (Archiv)
Quelle: oz-online.de