Suche:
News

19.09.2018

Neue Apothekerin auf Baltrum


Stefanie Böcking ist seit dem 1. September 2018 die neue Apothekerin auf der kleinsten Ostfriesischen Insel. Damit ist der Fortbestand der Zweigstelle Baltrum, die zur Apotheke Dornum gehört, gerettet. Bürgermeister Berthold Tuitjer begrüßte die Neuinsulanerin am Dienstagnachmittag vor Ort und drückte seine Freude darüber aus, dass mit Stefanie Böcking eine allem Anschein nach engagierte Mitbürgerin auf die Insel gekommen sei. Und dass die Gemeinde bzw. das Nordseeheilbad solcherart nicht selbst eine Notapotheke betreiben muss, was für die klamme Kommune vor allem wegen der hohen Auflagen nicht zu stemmen gewesen wäre. Stefanie Böcking hat die Stelle bewusst ausgesucht, verriet sie, und die Konstellation mit der von Apothekerin Silke Hellberg betriebenen Dornumer Apotheke sei wie gesucht und gefunden. Die 40-jährige arbeitete nach ihrem Studium 15 Jahre lang in Nordrhein-Westfalen. Es gebe eine Grundliebe zur Nordsee, wo sie immer ihren Urlaub verbracht habe. Sie will ein offenes Ohr für Einheimische und Urlauber haben, bei Problemen helfen und viel Zeit in die Beratung vor Ort stecken, "nicht nur Medikamente rüberschieben", sagt sie. Sie freut sich auf viel Zeit mit den Menschen, auf Baltrum herrsche ja keine Hektik - und sie habe keine Angst vor dem Winter. Erstens wird sie die Apotheke bis zum 15. November geöffnet lassen und sie Mitte Dezember bis Ende der Weihnachtsferien ebenfalls wieder öffnen, zweitens liebt sie das Wetter und die Natur. Für sie ist die Aufgabe spannend und anspruchsvoll, schließlich sei das hier eine One-Women-Show, schmunzelt Stefanie Böcking, eine tolle Herausforderung.

 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Foto: Hinrichs