Suche:
News

11.05.2018

Inselwitz I. - Cartoon-Show


Was ist eine Cartoon-Show? Das fragten sich wohl viele und waren neugierig, als am Donnerstagabend auf Baltrum eine Premiere dieser Art stattfand. Doch bevor diese Frage klärend in die Tat umgesetzt wurde, musste zunächst einmal geklärt werden, was denn der Unterschied zwischen Cartoon und Comic und daraus folgend einem Cartoonisten und einem Comiczeichner sei und entsprechende Abgrenzungen vorgenommen werden, was wiederum nicht so selbstklärend war. Doch da die zeichnenden und textenden Künstler dies in Bild und Wort wohl zu fassen wussten und derlei vorbereitet waren, war der Abend flugs eröffnet und das Publikum im ausverkauften Raume - zack! - im Bilde.
Michael Holtschulte, Stephan Baumgarten, Kai Flemming, Olga Hopfauf und Denis Metz (v.r.n.l.) servierten ihre Spezialitäten in bewegten und bewegenden Cartoons (!), und nutzten Leinwand und Bühne, um - krch-bmm-knrsch - auch die beliebten lautmalerischen Sprechblasen zum Leben zu erwecken. Die dabei erzählten Geschichten handelten von Einhörnen, dem Leben und dem Tod und deckten dieserart die ganze große Bandbreite ab. So manches Lachen blieb bissig im Halse stecken, doch die meiste Zeit waren das Publikum und die Künstler heiteren Gemüts. Allein Allexx Marrone (l.) spielte marvingleich auf seiner Gitarre ein paar wunderbar melancholische Lieder - zur Überbrückung der Kunstpause, bei der die mittlerweile stolze Zahl an zu verkaufenden Werken an den Mann gebracht werden wollte.
Kleine Appetithäppchen gab es dann auch schon als Vorgeschmack und Vorausschau auf den heutigen Abend, wenn sich alle Künstler im Nationalpark-Haus versammeln, um ihre in dieser Woche entstandenen Werke bei der Ausstellungseröffnung zu präsentieren.

 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Fotos: Hinrichs