Suche:
News

03.05.2018

Beste Dienststelle


Baltrum hat die beste Dienststelle im Land Niedersachsen überhaupt - beteuerte Polizeioberkommissar i. R. Rainer Iwanowski am Donnerstagmittag, dem 3. Mai 2018 bei seiner offiziellen Verabschiedung in den Ruhestand. Eigentlich hätte diese bereits im März stattfinden sollen, war krankheitsbedingt verschoben und nun bei schönstem Inselwetter nachgeholt worden. Das Feierstündchen fand in kleinem Kreise bzw. herzlicher Runde mit den Vertretern des Polizeikommissariats Norden Ingo Brickwedde und Michael Pape, der Gemeinde Baltrum, Harm Olchers, den beiden derzeitigen Inselverstärkern und seiner Nachfolgerin im Amte, Heike Cleve, im Hause des frischen Ruheständlers statt.
Ingo Brickwedde, Leiter des Polizeikommissariats Norden, überbrachte Grüße, Dank und die obligatorische Verabschiedungsurkunde für die langjährigen und treuen Dienste vom Polizeipräsidenten der zuständigen Polizeidirektion Osnabrück, Bernhard Witthaut, und schloss sich dessen Glückwünschen an. Seit fast 45 Jahren war Rainer Iwanowski bei der Polizei, davon viele Jahre bei der Wasserschutzpolizei auf Fehmarn, seit 2001 als Stationer auf der kleinsten Ostfriesischen Insel. Drei Monate hatte Iwanowski im Zuge eines noch zu DDR-Zeiten stattfindenden Austauschprogramms als Polizist in Berlin verbracht - das wäre aber nichts für ihn gewesen. Die Wasserschutzpolizei war seine Welt, doch als der Zufall und die Liebe ihn nach Baltrum verschlugen, hat er die Chance gerne ergriffen, wurde Nachfolger des damals in den Ruhestand versetzten Oberkommissars Reiner Olchers und besetzte fortan die Polizeistation auf Baltrum.
Die Baltrumzeit sei für ihn spannend gewesen, da man schließlich zeitweise wirklich ganz alleine und auf sich gestellt wäre. "Man muss mit den Leuten reden!" lautet Iwanowskis Credo - damit sei er stets gut gefahren. Er schaffte es schnell, sich Respekt zu verschaffen, nicht nur auf der Insel, sondern auch im Polizeipräsidium. Brickwedde lobte Iwanowskis loyale, doch durchaus auch konstruktiv-kritische Art als mutig und wichtig.
Iwanowski ist auch bei seinen Kollegen am Festland beliebt. Das Kollegium des Kommissariats Norden hat gesammelt und neben den Glückwünschen einen Gutschein für ein Essen überreichen lassen.
Harm Olchers, allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters und Leiter des Ordnungsamtes, überbrachte Glückwünsche der Gemeinde Baltrum, der Verwaltung und des Rates sowie einen persönlichen Dank für die stete gute Zusammenarbeit. Man habe zusammen immer Mittelwege gesucht, das habe vieles einfach gemacht, stimmte Iwanowski zu.
Baltrum sei vergleichbar mit einem großen Kreuzfahrtschiff, beschrieb Olchers die Gemengelage auf der Insel - neben der Stammmannschaft habe man zu den verschiedenen Zeiten im Jahr die unterschiedlichsten Menschen auf der Insel, mal sei es ruhiger, mal turbulenter...
Iwanowski wurde in heiterer Stimmung in seinen wohl verdienten Ruhestand entlassen mit den besten Wünschen für seine Gesundheit und die Zukunft auf der Insel, der er hoffentlich noch eine ganze Weile erhalten bleibt.

 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Fotos: Hinrichs
Rainer Iwanowski und Ingo Brickwedde Rainer Iwanowski und Harm Olchers