Suche:
News

23.04.2018

Info an alle Katzenbesitzer


Die Baltrumer Natur hat laut Jann Bengen ein zunehmendes Katzenproblem. Zu viele und vor allem sich unkontrolliert vermehrende Stubentiger bevölkerten die Dünen. Gerade jetzt in der sensiblen Brut- und Setzzeit sollten die Baltrumer Katzenbesitzer Verantwortung für unsere reichhaltige und schützenswerte Natur zeigen, schlägt er vor. Am besten solle der Freigang der Katzen daher aktuell eingeschränkt werden, um die Natur zu schützen.

Eine Katze beansprucht ca. 6 ha Streifgebiet, in dem sie Ihrem Jagdtrieb nachgeht. Dabei wird alles erbeutet, was Katze überwältigen kann: junge Vögel, Amphibien, frisch gesetzte Hasen, kleine Kaninchen oder große Insekten wie Libellen und Heuschrecken.

Link -> Weitere Informationen zum Thema Katze und Freigang

 

 

 


Autor: Dennis Jost
Foto: Jann Bengen
Quelle: Jann Bengen