Suche:
News

25.02.2018

OFI tagte auf Langeoog


Die Ostfriesische Inseln GmbH ist beschlossene Sache. Die neue Marketinggesellschaft, in der fast alle Ostfriesischen Inseln vertreten sind, ist eine Weiterentwicklung der Werbegemeinschaft Ostfriesische Inseln GbR, welche zugunsten der GmbH aufgelöst wird. Auf Langeoog fand am 21. Februar die erste Gesellschafterversammlung zur Gründung der OFI GmbH statt. Sitz der alten und neuen Gesellschaft ist Borkum.

Aus der Werbegemeinschaft „Die Nordsee GmbH“ sind der Tourismus-Service Langeoog und die Schifffahrt der Inselgemeinde zusammen mit den anderen Inseln und deren Reedereien Ende des Jahres 2017 ausgetreten. Die daraus frei werdenden Werbemittel sollen, wie auch die der früheren GbR zugedachten Gelder, in die neu zu gründende OFI GmbH einfließen. Ziel ist es, die überregionalen Marketingaktivitäten der Ostfriesischen Inseln und der dazugehörenden Reedereien zu bündeln und dabei strikt auf das Sujet "Inseltourismus" fokussieren zu können. "Die Nordsee GmbH" hatte auch Küstenorte mit teils stark abweichender Gästestruktur in ihre Marketingaktivitäten eingeschlossen.

Als Geschäftsführer der neu zu gründenden Ostfriesische Inseln GmbH wurde Göran Sell, Leiter der Wirtschaftsbetriebe Borkum, bestellt. Wilhelm Loth, Leiter der Staatsbad Norderney, hat den Vorsitz der Gesellschafterversammlung inne, Uwe Garrels (Foto) ist sein Stellvertreter. Ab dem 1. Januar 2018 sind die Inseln Borkum, Juist, Norderney, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge vollständige Mitglieder, dazu zählen auch die Fähr- und Flugbetriebe AG EMS und die AG Reederei Norden-Frisia. Lediglich Baltrum wird zunächst kein neues Mitglied.

Die Gesellschafter der bisherigen OFI GbR und der künftigen OFI GmbH trafen sich am 21. Februar auf Langeoog im VCH Ferien- und Tagungszentrum Bethanien zu einem Arbeitstreffen. Im Kreise waren Vertreter/innen aller Inseln; überwiegend aus den Kurdirektionen und dem Marketing. Langeoogs Bürgermeister Uwe Garrels moderierte die Tagung.

Nach Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Genehmigung der Tagungsordnung wurde eine Schweigeminute zu Ehren des im Alter von nur 55 Jahren unerwartet verstorbenen Bürgermeisters der Insel Wangerooge, Dirk Lindner, eingelegt. Dazu erhoben sich alle und gedachten des langjährigen Mitglieds der Werbegemeinschaft. Danach ging es unter anderem um die Auflösung der GbR und die Vermögensübertragung in die Ostfriesische Inseln GmbH. In einer Tagungspause zeigte Tourismusmanager Hinrik Dollmann den interessierten Kolleginnen und Kollegen der Nachbarinseln einige Sehenswürdigkeiten und erläuterte laufende Projekte wie z.B. die Umstrukturierung des KWC.

 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Foto: langeoognews.de
Quelle: langeoognews.de