Suche:
News

30.01.2011

Nix los auf Baltrum!


Bei Baltrum-Online steht auch nichts Neues - wurde mir auf offener Straße vorgeworfen, als ob die Reporterin zuständig für ebendieses sei.
Doch sie kann ja nur berichten WAS los ist, WENN was los ist.
Ich kann versichern: Es ist nichts los, gar nichts.
Und jetzt haben die Baltrumer Schüler auch noch Ferien, sodass die halbe Insel leer ist.
Kleine Häppchen:
Einige Hartgesottene waren in den letzten Wochen zur Kegeltour nach Hamburg oder Theaterfahrt nch Bremerhaven unterwegs, doch das ist mehr oder weniger Privatsache. Andere bereiten sich auf das große Inseltreffen "Insulaners unner sück" Anfang April auf Juist vor, doch das ist geheim. Die Inselbühne probt für zwei neue Stücke: "Charleys Tante" und "Außer Kontrolle", doch auch dort berichtet man später lieber von Ergebnissen als von den aufopferungsvollen Qualen und Einsätzen bei Bühnenbau, Kostümsuche, Proben und Nachbesprechungen.
Die Strandmauer soll saniert werden, die Turnhalle ein neues Dach bekommen, alles noch nicht konkret genug oder vielleicht nicht pressetauglich.
Und beim Hotel zur Post tut sich auch nichts.
Sonst wird nichts neu gebaut.
Ein kleines Highlight steht immerhin an: Bevor die Insulaners sich auf Juist treffen, kommt eine kleine, unbeugsame und unberirrbare Abordnung von der großen Schwester Norderney nach Baltrum: "Ankergold" - zwei singende und Gitarrespielende Jungs von echt "friesischem" Schrot und Korn, die im Skippers ein Konzert geben für's friesische Gefühl - aber erst am 25. März!
Jaja, der Winter ist lang dieses Jahr.
Die Ereignisse werden sich ab Ostern wieder häufen - versprochen!

 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Foto: Hinrichs