Suche:
News

22.12.2016

Baltrum-Treue


Weihnachtspost

Liebe Frau Hinrichs,
sehr geehrter Herr Tuitjer,
sehr geehrte Damen und Herren,

mein Mann und ich fahren seit 1996 nach Baltrum und genießen Ihre kleine Insel aus tiefstem Herzen.

Wenn ich Baltrum im Meer vor uns liegen sehe, kommen mir die Tränen, jedes Mal, denn ich komme "nach Hause".
Als wir das erste Mal zu Ihnen kamen waren wir verliebt, dann verheiratet und mittlerweile kommen wir als Familie mit unseren zwei Kindern zu Ihnen. Die Liebe zu der kleinen Insel ist so groß, dass wir sogar Finn und Lasse haben auf Baltrum taufen lassen. Für die zweite Taufe hat Generalvikar Theo Paul extra seinen Urlaub so gelegt, dass er auch Lasse taufen konnte. Die Taufe der Kinder war wunderschön! Mit Sand an den Füßen und Wind in den Haaren. Unvergesslich für mich.

Begonnen haben wir bei Fam. Puvogel, dann haben wir jahrelang über Upstalsboom gebucht, waren dann viele Jahre im Ferienhaus Harms bei Familie Merker untergebracht und zuletzt im Haus Antje. Treu reisen wir mindestens einmal im Jahr an... aber leider werden wir nie als Ehrengäste ausgewiesen (und sind vermutlich nicht einmal hinterlegt/registriert)... das möchte ich ändern, denn es ist mir wichtig.

Es sind die Kleinigkeiten, die wir lieben. Die Bettwäsche, die immer im Wind flattert, wenn wir anreisen, die Menschen, die wir alle vom Sehen kennen, die Rumkugeln im Knusperhuuske, die Wattwürmer für unsere Kinder, die Pferdekutschen, die Freundschaften, die Ruhe, den Frieden... das Meer und den Wind. Und niemals fehlen darf das Lied zum Abschied auf dem Schiff... Und auch wir versuchen, das kleine kostbare Baltrum zu schützen. Jedes Jahr sammeln wir (seit Jahren) mit unseren Kindern den Müll am Strand auf und bringen ihn in die dafür vorgesehenen Behälter. Dafür spazieren wir mehrmals bis ans Inselende. Ein kleiner Beitrag, aber ein Beitrag, der uns am Herzen liegt, während die meisten einfach daran vorbei gehen. Dabei weiß doch jeder: Müll gehört nicht ins Meer...

Was muss ich tun, um meinen Mann, meine Kinder und mich als "Ehrengäste" anzumelden?


Freue mich über eine Antwort und wünsche Ihnen ein verzaubertes Weihnachtsfest,

Wiebke Majka

 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Foto: Majka
Quelle: Familie Majka/Böckelmann