früher war alles besser?

Hier gehören allgemeine Diskussionen rund um Baltrum und Baltrum-Online rein.
Benutzeravatar
anirahtaK
Wenigschreiber
Beiträge: 8
Registriert: 02.07.2015, 11:57
Wohnort: aktuell München

früher war alles besser?

Beitragvon anirahtaK » 07.07.2015, 21:35

nein natürlich nicht so pauschal.

Ich hab mich jetzt mal angemeldet, nachdem ich eine ganze Weile hier mitgelesen habe und auf FB auch so einiges über/von Baltrum lese.
Leider sehr viel Negatives, was ja in der Natur vieler Menschen liegt: gemeckert wird schnell und laut, ein Lob wenn überhaupt nur geflüstert.
In den 80ern war ich als Kind jedes Jahr mehrmals auf der Insel, das letzte Mal 2009 falsch 1999!!! 10 Tage alleine nach dem Abi.
Diesen August das erste Mal mit eigener Familie - und ich freue mich total. Wobei ich da inzwischen Sorge habe, dass meine Erinnerungen zu golden sind und die Realität nicht mehr mithalten kann.

- Ärger mit sehr unfreundlichem Parkplatzmonopolisten am Festland (hat der eigentlich eine AGB falls doch mal n Kratzer am Auto ist, konnte mir bisher keiner beantworten)
- Ärger über sich explosionsartig vermehrende Hunde
- Ärger mit massivem Radlverkehr (den gabs früher definitiv nicht, wo soll der im übrigen herkommen?)
- teures Schwimmbad
- und dann noch diversen internen Kleinkram (Schaukästen zb) von dem man als Tourist wohl nicht so viel mitbekommen wird

nun frage ich Euch:

Ist es wirklich "so schlimm" geworden, oder kriegt man nur online den geballten Frust besser mit als früher?
Zuletzt geändert von anirahtaK am 08.07.2015, 10:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mike
regelmäßiger User
Beiträge: 49
Registriert: 03.07.2007, 14:17

Re: früher war alles besser?

Beitragvon Mike » 08.07.2015, 00:51

Ich bin der Meinung man kann Baltrum immer noch genau so wie früher genießen. Klar gibt es auch auf Baltrum keinen Stillstand. Alles verändert sich ständig. Aber unsere Insel verändert sich meiner Meinung nach immer noch langsamer als der Rest der Republik. Und das finde ich gut!!

Was die anderen von dir angesprochenen Themen angeht, ist da in der Tat das Internet Schuld. Früher hat man von den Problemen und Sticheleien unter den Insulaner entweder gar nicht oder nur am Tresen im Gespräch mit Insulanern erfahren. Das ist heute halt alles transparenter für jeden ersichtlich online, was Vor und eben auch Nachteile hat.

Und Du hast absolut recht, es schreiben meist nur die, die wegen irgendwas unzufrieden waren. So verzerrt sich die Wahrnehmung leider.

Wünsche Dir nen schönen Urlaub!!!
Wird sicher toll!
ulrichblanke
regelmäßiger User
Beiträge: 35
Registriert: 01.12.2008, 14:16
Wohnort: Puchheim (bei München)

Re: früher war alles besser?

Beitragvon ulrichblanke » 08.07.2015, 10:11

ani mach dir keine Sorgen. Baltrum kann man immer noch so genießen, wie du es kennst.

Und die Dinge, die du angesprochen hast... naja, so richtige "Aufreger" sind das eigentlich nicht wirklich. Mit etwas Gelassenheit und frei nach dem Motto "Baltrum macht gleichgültig" ist das alles gar nicht mehr so schlimm.

Mit den Garagenleuten freundlich und nachsichtig umgehen erspart den Ärger. Wenn mir den lieben langen Tag genervte, gestresste und übermüdete Autofahrer pampig kommen würden, wüsste ich nicht, wie ich reagieren würde.

Explodierende Hunde habe ich auf Baltrum noch nicht erlebt. Die allermeißten sind ganz liebe Wesen. Auch deren Begleiter ;)

Ja, es sind mehr Radfahrer auf Baltrum unterwegs wie früher. Auch Inlinefahrer. Aber auch da gilt: die meißten verhalten ganz korrekt. In München sind die schlimmer ;)

Ja, das Schwimmbad ist teurer geworden. Lohnt sich aber ohnehin nicht dahin zu gehen. Geht im Baltrumurlaub in die Nordsee und das restliche Jahr ins Westbad - habt ihr mehr davon ;)

Alles andere sind "Baltrum-internas", die uns Touris zum Einen nicht direkt angehen und zum Anderen von niemanden bemerkt werden würden, wenn es das i-net nicht geben würde...

Und sogar mit dem neuen Kurtaxen-System kann man sich anfreunden ;)

Ich wünsche euch einen super tollen Urlaub auf unserer Lieblingsinsel. Ich bin schon ganz neidisch, dass wir es heuer nicht schaffen. Grüß mir die Sandbank und den blanken Hans ;)
Benutzeravatar
anirahtaK
Wenigschreiber
Beiträge: 8
Registriert: 02.07.2015, 11:57
Wohnort: aktuell München

Re: früher war alles besser?

Beitragvon anirahtaK » 08.07.2015, 11:04

Noch mehr Nachbarn hier *wink

Ich korrigiere erst mal oben 2009 zu 1999 *hüstel hab mich mal eben 10 Jahre jünger gemacht ;)

Na das beruhigt mich dann ja doch. Ich geb normal nicht viel auf das Gewäsch anderer Leute und mach mir lieber mein eigenes Bild, nur irgendwie hat mich das diesmal nicht losgelassen.

Ins Bad wollen wir auch nur bedingt wegen dem Schwimmen als mehr wegen der Sauna, gehört im Urlaub für uns dazu.
Benutzeravatar
Moorgeist
Vielschreiber
Beiträge: 339
Registriert: 04.07.2007, 22:55
Wohnort: München

Re: früher war alles besser?

Beitragvon Moorgeist » 08.07.2015, 11:27

Moin und Servus Katharina,

ich hatte mich schon gewundert ... Abi in der Abendschule? ;)
Ich finde den Saunabereich - wenn alles in Betrieb ist - im Sindbad durchaus ansprechend. Um als Vergleich das hier genannte Westbad, das ich ja nun gut kenne, anzuführen: Okay, da ist alles etwas "mehr" - aber darauf kommt es nicht an. Denn die Dachterrasse auf Baltrum macht alles wieder wett ;)

Deine "90er" waren meine 70er und 80er ... dann war auch etwas Pause, und mit Familie kam man dann zurück. Und fand alles sehr vertraut vor, auch wenn manches neu war. Wenn man hier so liest, klar, man trifft auf wunde Punkte, aber die meisten die her schreiben, sagen deshalb etwas (kritisches) dazu, weil ihnen etwas an der Insel liegt.
Und es geht ja nicht nur um Kurtaxe und Schaukästen ... auch um den typischen Stadtlander-Duft (vielleicht geht es dir ja genauso, trotz Umbau erkenne ich den Laden blind wieder).

Übrigens, was die AGB von Assing-Garagen angeht: Findet man online wohl tatsächlich nicht (was angesichts der möglichen Reservierung seltsam ist), und ich kann mich zumindest nicht erinnern, was genau (und ob überhaupt) zu Beschädigungen am Fahrzeug auf dem Aushang am Hafen zu lesen ist.

Genieße es einfach, lass die Eindrücke auf dich wirken.

Irgendwie können wir bald einen Münchner Fanclub aufmachen ^^.
Servus aus München

Ralf
Emma
regelmäßiger User
Beiträge: 33
Registriert: 07.09.2013, 10:36

Re: früher war alles besser?

Beitragvon Emma » 11.07.2015, 11:46

...oder einen "wir waren als Kinder / Jugendliche glücklich auf Baltrum und jetzt kommen wir mit der eigenen Familie" - Club. :D

@anirahtaK: freu dich auf deinen Baltrum- Urlaub! Wie Moorgeist schon schrieb - klar hat sich einiges verändert, wäre ja auch seltsam wenn nicht. Aber vieles wirst du Wiedererkennen und es macht einfach nur Spaß mit der eigenen Familie dort zu sein. Ich bin inzwischen, nach viiiiielen Jahren Pause, wieder 1x im Jahr auf Baltrum und liebe es wie früher als Kind/ Jugendliche. Unseren Sommerurlaub verbringen wir zwar nicht dort, da zieht es uns immer noch "in die Welt hinaus" , aber im Herbst oder Winter kommen wir gerne. Meine Kinder genauso wie ich früher :D Und selbst mein Mann, der anfangs äußerst skeptisch war und eigentlich nur mir zuliebe mal mitgefahren ist, ist inzwischen der Meinung dass er sich auf Baltrum perfekt erholen kann. Was wollen wir mehr? :wink:
Benutzeravatar
urbo
Vielschreiber
Beiträge: 324
Registriert: 15.07.2007, 17:13
Wohnort: Essen

Re: früher war alles besser?

Beitragvon urbo » 11.07.2015, 21:19

Ich kenne Baltrum nicht von früher ( nur aus dem Baltrumbuch) , komm aber seit 15 Jahren . Am erholsamsten sind für uns Spätherbst und Winter. Inzwischen kennt man jeden Strauch und Hasen, aber gerade dieser 'Mangel' an neuen Eindrücken macht den Erholungwert für uns aus.
Gerade auf-und anregend genug und sehr eindrucksvoll, wenn der Winter mal richtig knackig ist und Eisschollen an Strand und Hafen sind und der Wind mal ne Schüppe zulegt.
So ist für jeden auf Baltrum zu jeder Zeit was zu finden.
Am 30.10. geht's wieder los.
Benutzeravatar
anirahtaK
Wenigschreiber
Beiträge: 8
Registriert: 02.07.2015, 11:57
Wohnort: aktuell München

Re: früher war alles besser?

Beitragvon anirahtaK » 12.07.2015, 13:24

Haha ja am Mann hings hier auch immer. Erstens fährt er nicht gern mehr als 3 Std Auto und dann kam immer" neee da ist ja gaaaaar nix los, laaaaangweilig..." Ja, das ist ja auch Sinn der Sache ;)

Würd auch lieber ab Mitte September erst los und nicht zur Hauptsaison, leider klappt das dies Jahr nicht.

Ok dann freu ich mich einfach nur :o) Ich werde berichten.
Benutzeravatar
Moorgeist
Vielschreiber
Beiträge: 339
Registriert: 04.07.2007, 22:55
Wohnort: München

Re: früher war alles besser?

Beitragvon Moorgeist » 12.07.2015, 14:06

Die ... vielleicht 9 Stunden ... Fahrt wird dein Mann schon überstehen ;)
Welche Strecke fahrt ihr denn?

Grüß mir dann meine Insel von mir, der Sommerurlaub fällt bei uns dieses Jahr leider aus gesundheitlichen Gründen aus - ich komm dann erst im November wieder :)
Servus aus München



Ralf
Benutzeravatar
anirahtaK
Wenigschreiber
Beiträge: 8
Registriert: 02.07.2015, 11:57
Wohnort: aktuell München

Re: früher war alles besser?

Beitragvon anirahtaK » 14.07.2015, 20:05

Zwischenstopp in Köln bei Familie mit Übernachtung. Und dann die was isn das die 31 glaub ich, die westlichste Bahn halt durchn Emstunnel.
Baltrumliebe
regelmäßiger User
Beiträge: 48
Registriert: 24.07.2015, 18:09
Wohnort: bei Mainz

Re: früher war alles besser?

Beitragvon Baltrumliebe » 31.07.2015, 11:12

Oh, da bin ich ja froh, dass ich der Mitte wohne (bei Mainz).

Also wir fahren seit 28 jahren an die Nordsee, meistens auf eine Insel.
Bis 2009 waren wir immer 2 Mal an einem Ort, dann wieder woanders.
2010 fuhren wir das erste Mal nach Baltrum und haben uns total verliebt in diese
kleine , schnuckelige Insel.
Dieses Jahr fahren wir das 4. Mal hin und ich denke, das wird auch in Zukunft so bleiben.
2013 und 14 waren wir auf zwei anderen Ostfriesen und haben festgestellt, dass es
auch auf autofreien Inseln hektisch und laut sein kann.
Auf Baltrum ist einfach alles sehr erholsam und ruhig.

Mittlerweile fährt unsere Tochter mit Freund auch schon das 2. Mal nach Baltrum.
Zuletzt geändert von Baltrumliebe am 01.08.2015, 10:58, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße

Baltrumliebe
tortenfee
regelmäßiger User
Beiträge: 42
Registriert: 15.07.2015, 19:52

Re: früher war alles besser?

Beitragvon tortenfee » 31.07.2015, 12:55

Ich kenne Baltrum eigentlich nicht aus meiner Kindheit, war einmal mit der Klasse wegen einer Tagesfahrt auf Baltrum. Meine Erinnerung an Baltrum war ein winzig kleines Haus, das mir kleiner erschien, wie ich groß bin. (War mit 12 Jahren mit meinem1,83m ausgewachsen)
Jetzt war ich Anfang Juli für 1 Woche auf Baltrum, klar mit Familie. Der erste Eindruck war alles andere als positiv, ich kann nicht mal sagen woran das lag, es war einfach ein erstes Gefühl. Nagut, dann muß man ebend das beste daraus machen.
Aber schon sehr schnell habe ich diese Ruhe auf der Insel und die ganze Schönheit genossen.
Erst nach dem Urlaub bin ich auf die Seiten gestoßen, auf denen diese vielen negativen Berichte über Baltrum stehen. Total schade, da wird eine so schöne, ruhige Insel so schlecht "geredet". Ich bin froh, daß ich sie nicht vorher gelesen habe, ich hätte meinen Urlaub anderswo verbracht.
Viele Grüße aus Münster
tortenfee
meermaus
regelmäßiger User
Beiträge: 37
Registriert: 11.07.2011, 10:41

Re: früher war alles besser?

Beitragvon meermaus » 31.07.2015, 13:38

@baltrum fee und @tortenliebe ( Scherz erlaubt :wink: ) Ihr sprecht mir aus der Seele - nach 50 Jahren große Liebe zur östlichen Nachbarin und im Vrlauf der Jahrzehnte alle deutsche Nordseeinseln ausprobiert soll es nun seit 5 Jahren Baltrum sein, wieder im September und ich freue mich ... Aber die Sindbadsituation: ich brauche es, weil geheingeschränkt ( und alle Schlaumeier, die meinen ich solle doch im Meer baden halten mal die Luft an :!: ) Hatte am Anfang des Jahres durchaus konstruktive Telefonate mit dem Bürgermeister - seine Möglichkeiten sind auch eingeschränkt.
Also ich bin da ab 30.08. - vielleicht sieht man sich ja und freut sich gemeinsam an dieser kleinen Zauberinsel.
sagt die Meermaus
Uwe
Wenigschreiber
Beiträge: 3
Registriert: 20.07.2008, 15:26

Re: früher war alles besser?

Beitragvon Uwe » 31.07.2015, 20:01

- Ärger über sich explosionsartig vermehrende Hunde
- Ärger mit massivem Radlverkehr

Das scheint ja ganz schlimm zu sein!? :D
Ich habe hier keine Hunde gesehen, die sich explosionsartig vermehren.
Massiver Radverkehr?? Finde ich gar nicht. Alles völlig normal!
Mr.Meadow
Vielschreiber
Beiträge: 264
Registriert: 29.07.2007, 12:04

Re: früher war alles besser?

Beitragvon Mr.Meadow » 04.08.2015, 13:30

Ich glaube bei dem Thema / der Frage kann man zwischen drei Aspekten unterscheiden:

1. Nostalgie...
Es gibt bestimmte Dinge (vielleicht mit erheblichen Schnittmengen, sicherlich aber auch bei jedem andere) die man früher einfach toll fand, bei denen es, wenn man dran denkt warm ums Herz und vielleicht gar feucht im Auge werden kann.
Dazu gehören vielleicht Sachen wie das Zusammengehörogkeitsgefühl von Hausgästen als es noch kaum FeWos gab, Stürme mit 10 Meter hoher Gischt an der Mauer mit dem alten Profil bis in die 80er).
Das sind dann so Sachen, wo man sagen muss, es ändert sich eben was. Manches muss auch sein, manches ändern wir durch unsere Gewohnheiten selber.

2. Kleinkram
Ja, auch ich ärgere mich manchmal über eine phasenweise sehr hohe Zahl an Hunden und Rädern und wie diese von einigen über die Insel bewegt werden.
Das eine oder andere Bauwerk sieht unschön aus, ich mag die Gitte an den Strandkörben nicht. Ich könnte noch ein paar Dinge mehr nennen, aber unterm Strich sind das alle nur ein paar kleine Säue die sich an der recht gewaltigen Eiche "Urlaub auf Baltrum" reiben ;-)

3. Gefahren
Wie man schon an der von mir gewählten Überschrift sieht - ein paar Dinge machen mir Sorgen. Das sich teilweise verschlechternde Angebot für Familien und Jugendliche, immer mal wieder drohende Bausünden oder gar ein von manchen angedeutetes Ende der Kutschen und einem Siegeszug der Elektroautos.
Dinge halt, die aus meiner Sicht Baltrum strukturell verändern könnten, geschähe dass mehrfach, verlöre Baltrum den Charme den es ausmacht und von dem ich hoffe, dass auch meine Kinder ihm weiter erliegen werden, so wie ich seit 45 Jahren ;-)
Baltrumliebe
regelmäßiger User
Beiträge: 48
Registriert: 24.07.2015, 18:09
Wohnort: bei Mainz

Re: früher war alles besser?

Beitragvon Baltrumliebe » 08.08.2015, 21:27

Mr.Meadow hat geschrieben:

verlöre Baltrum den Charme den es ausmacht und von dem ich hoffe, dass auch meine Kinder ihm weiter erliegen werden, so wie ich seit 45 Jahren ;-)


genau, das ist auch meine Meinung,
Viele Grüße

Baltrumliebe
Benutzeravatar
anirahtaK
Wenigschreiber
Beiträge: 8
Registriert: 02.07.2015, 11:57
Wohnort: aktuell München

Re: früher war alles besser?

Beitragvon anirahtaK » 10.08.2015, 15:41

So noch 8 Tage, ich freue mich auf Nostalgie, Wasser Strand Waffeln Eis und viel Fisch :)
Tochter wirds eh gefallen, da mach ich mir keine Gedanken.
Benutzeravatar
anirahtaK
Wenigschreiber
Beiträge: 8
Registriert: 02.07.2015, 11:57
Wohnort: aktuell München

Re: früher war alles besser?

Beitragvon anirahtaK » 25.08.2015, 22:04

*wink noch sind wir hier, ich freu michgar nicht auf die Abfahrt, zumal mit einer Aussicht auf mal wieder 30° am WE :shock:
Naja also bisher kaum Beschwerden,
Hundeanzahl: normal
Radfahrer: geht noch, allerdings viele rasende Roller unterwegs, die gabs früher gar nicht
Betten sind wie üblich (leider) zuhause eh besser.
Wetter prima
Stadtlander erkannt und Umbau für gut befunden
das Watt`n Eis schmeckt mir allerdings nicht.
Sindbad waren wir 1x weil wir keine Meerschwimmer sind, hm 8€, naja grenzwertig zumal es ja leider kein Wellenbad mehr ist :( . Aber war trotzdem schön fürs Kind.
Spielhaus ist auch super ausgestattet
Strandcafe immer noch so gut wie damals
Gitter im Strandkorb finde ich nicht so schlimm, es gibt ja immer noch diese eckigen "Zeltdinger" mit Bank drin zum Unterstellen bei Regen

Also insgesamt alles prima :)
Baltrumliebe
regelmäßiger User
Beiträge: 48
Registriert: 24.07.2015, 18:09
Wohnort: bei Mainz

Re: früher war alles besser?

Beitragvon Baltrumliebe » 26.08.2015, 14:45

Hallo,

meine Tochter ist gerade mit ihrem Freund auf Baltrum.
Sie ist das zweite Mal dort.
Sie genießen die Ruhe, die Natur, den Strand und abends den
"Seehund" und sind nach wievor
von Baltrum begeistert.
Das Wetter sollte trocken bleiben.......aber da hat sowieso niemand einen Einfluss drauf.

Mein Mann und ich fahren am 20. 9. mittlerweile schon das 4. Mal nach Baltrum.
Wir haben seit 28 jahren Nordsee Erfahrung, waren meistens auf den Inseln
und haben eigentlich nichts zu meckern . Es ist so, wie es ist auf Baltrum
und wir genießen es.
Wir waren schon auf autofreien Inseln, die so überlaufen waren von Kutschen und Fahrradfahrern,
dass man als Fußgänger wirklich aufpassen muss.

Also, wer nach Baltrum fährt......genießt es einfach, es ist eine schöne, schnuckelige Insel.
Jeder muss sich das heraussuchen, was ihn interessiert.
Wer Trubel und Geschäfte will, sollte dann eher nach Borkum oder Norderney fahren.

In diesem Sinne.....wir freuen uns sehr auf Baltrum.......hoffen nur, dass es trocken bleibt.
Viele Grüße

Baltrumliebe

Zurück zu „Rund um Baltrum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste