Seite 1 von 1

DLRG

Verfasst: 13.07.2015, 11:46
von Austernfischerin
Nachdem ich mich vergangenes Jahr mittels dieser Seite
über die lasche Ehrenamtauffassung der DLRG geärgert und mich auch gesorgt habe, bin ich über den Artikel unter News sehr, sehr froh! Unser Urlaub auf Baltrum steht noch bevor, in knapp zwei Wochen ist es soweit, und ich kann nur hoffen, dass es so bleibt, wie in dem Artikel beschrieben. Das hört sich richtig gut an, DANKE an das DLRG-Team!

Re: DLRG

Verfasst: 16.08.2015, 22:24
von Mr.Meadow
Ich wärme das Thema mal auf, um ein aktuelles Lob loszuwerden.
Letztes Jahr hatte die DLRG-Crew während unserer 2 1/2 Wochen eine Erfahrung, die irgendwo zwischen Badewanne und Hallenbad lag. Rote Fahne bei leichter Brandung und wenig Sog.

Anders heute: Durchaus schöne Wellen, entspannte Bader, entspannte DLRG-ler.
Anders als manche Kollegen, haben die gemerkt, dass die Brandung zwar schön, aber eben nicht gefährlich war.
Auch noch locker eine halbe Stunde nach der Badezeit (und damit nach Hochwasser) blieb die Fahne oben und einer der Freiwilligen im Wind am Wasser - so konnte noch länger sicher gebadet werden.

Sehr gut! Danke!

Re: DLRG

Verfasst: 17.08.2015, 12:59
von Austernfischerin
Ja, ich war dieses Jahr auch sehr zufrieden, die DLRG'ler waren sehr präsent und nah dran! Eine Frage aber noch: Einmal war es sehr stürmisch (WS sieben bis acht), rote Flagge draußen, und eine kleine Handvoll ging doch baden. Die DLRG hatte diese Drei aufmerksam im Blick, haben sie aber nicht aus dem Wasser zitiert, ist das denn so ok? Ich denke immer nur daran, dass sie sich selbst in Gefahr begeben müssen, wenn sie jemanden retten.

Re: DLRG

Verfasst: 17.08.2015, 22:24
von Mr.Meadow
Ich muss mein gestriges Lob leider revidieren, heute waren schöne Wellen, etwas ablandiger Sog, vor allem weiter draußen. Aber die Nordsee ist nun mal kein Hallenbad - die rote Fahne mit anschließender "nur noch planschen"-Erlaubnis, war mehr als ärgerlich.

Re: DLRG

Verfasst: 18.08.2015, 12:42
von Austernfischerin
Tja ... ich war nicht da (leider!) und kann es daher nicht beurteilen, aber ganz grundsätzlich ist es mir lieber, und ich bin als Mutter entspannter, wenn die DLRG eher zu vorsichtig als zu nachlässig ist. Dazu ist schon zu viel passiert und dazu sind auch viele Menschen zu unvernünftig. Ich wohne am Rhein, und es ist ganz schlimm, wie hier die Leute mit ihrem Leben und dem ihrer Kinder spielen.

Re: DLRG

Verfasst: 19.08.2015, 14:06
von Baltrumliebe
Austernfischerin hat geschrieben: aber ganz grundsätzlich ist es mir lieber, und ich bin als Mutter entspannter, wenn die DLRG eher zu vorsichtig als zu nachlässig ist.


ja, ich muss dir recht geben. Ich wohne auch am Rhein und bin immer wieder erschrocken, was so jedes jahr passiert.

Re: DLRG

Verfasst: 18.02.2017, 22:19
von conni
Für das Jahr 2016 kann als Rückmeldung zum DLRG gegeben werden: Es hat alles gepasst und alles war im normalen Bereich; wie immer mit leichten Wellengang und mit schwerem Wellengang.