Pläne zur Neugestaltung Schwimmbad

Hier gehören allgemeine Diskussionen rund um Baltrum und Baltrum-Online rein.
meermaus
regelmäßiger User
Beiträge: 37
Registriert: 11.07.2011, 10:41

Re: Pläne zur Neugestaltung Schwimmbad

Beitragvon meermaus » 29.05.2015, 22:31

@mame:jau ich lese mehr als ich schreibe, bin nun mal neugierig und stehe sowieso lieber in der 2. Reihe.@alle, die sich in den letzten Tagen so munter geäußert haben. Mich interessiert natürlich, welche Alternativen es zwischen Einstampfen oder Aufmodeln des Sindbads gibt, was ist jetzt aber konkret los? Nun mal die Füsse auf die Erde :| Sicher bin ich nicht der Standardgast - aber durchaus nicht allein: geheingeschränkte, kopfmuntere Rentnerin mit wenig Einkommen, aber viel Liebe zur Insel. Der Eintritt ins Sindbad hat mich fast veranlasst, nicht zu kommen in diesem Jahr ( 80 € mehr :shock: ) Nun spare ich und komme trotzdem im September. Was erwartet mich? Ich finde es einfach ignorant wenn Menschen meinen, der wunderbare Strand sei ausreichend. Ich brauche außerdem die Wasserbewegung im geschützten Raum. Und das Inselschlösschen kann ich mir nun mal nicht leisten :roll:
und klar schau ich jeden Tag die webcam und auch klar danke ich Sabine Hinrichs und allen anderen für die Top Infos - da kann sich manche andere Insel ne Scheibe von abschneiden
in diesem Sinne
die Meermaus
Benutzeravatar
mame
Vielschreiber
Beiträge: 808
Registriert: 18.08.2007, 08:51

Re: Pläne zur Neugestaltung Schwimmbad

Beitragvon mame » 02.06.2015, 09:16

Moin Meermaus
du fragst, was jetzt konkret los ist, was die Zukunft des Schwimmbades angeht. Ich weiß nichts Konkretes, es hat noch keine Baltrumbürgerinformationsveranstaltung (hui, langes Wort) wie sie Herr Klünder vorgeschlagen hat stattgefunden. Im September kannst du meines Erachtens getrost davon ausgehen, dass das Bad geöffnet haben wird.
Du hast schon recht, wenn du anmerkst dass eine Ignoranz dir und ähnlichen Gästen (auch Familien mit Kleinkindern, speziell in der Nebensaison) gegenüber herrscht. Aber kann sich die Gemeinde die Instandsetzung leisten, und darüber hinaus gefragt, kann man ein solches Bad hier wirtschaftlich führen, oder muss dann in Zukunft, wie Herr Klünder meinte, die Gemeinschaft der Gewerbetreibenden, die jährlich anfallenden Miesen von 2 bis 300 T. Euro auffangen? Sein Vorschlag, dass das nur 1,- Euro/Übernachtung mehr bedeuten würde für den Vermieter/Gast hörte sich ja irgendwie verkraftbar an.
Also mehr kann ich dir auch nicht sagen
Schöne Grüße
mame
conni
regelmäßiger User
Beiträge: 66
Registriert: 13.05.2014, 16:35

Re: Pläne zur Neugestaltung Schwimmbad

Beitragvon conni » 06.06.2015, 17:19

Ich bin ja der Meinung, dass die Gemeinde Baltrum sich ein Bad in der Vergangenheit errichtete und nun immer schön mit wiederholendem Eifer untermauert, das Bad sei nur für die Gäste da. Ich bin der Meinung, dass eine Gemeinde mit damals 400 Einwohnern nie selbständig ein solch aufwändiges Bad hätte realisieren können, wenn nicht schon damals die Kurgäste als Argumentationshilfe fungiert hätten. Dieselbe Argumentation ist es heute: Die Kurgäste müssen als Argumentationshilfe herhalten, damit ein Bad unwirtschaftlich aufrechterhalten wird. Das Bad wird aber gerade in den unwirtschaftlichen Monaten ebenselbst von den Bewohnern benutzt.

Die Kurgäste können nur in den Monaten Juni, Juli und August das Bad befüllen. In den übrigen Monaten ist es unwirtschaftlich und würde von keiner Gemeinde für Gäste vorgehalten werden.

Jetzt aber (2015) hat nun die Gemeinde das großspurige Bad an der Backe und will es mit einem PPP-Projekt sanieren und aufmöbeln. Es ist nicht schwer zu erraten, wer bei dem Projekt draufzahlen wird. Vielleicht schauen die langjährigen Ratsmitglieder zu anderen Städten rüber und informieren sich vorab.
66er
regelmäßiger User
Beiträge: 70
Registriert: 25.09.2012, 10:11

Re: Pläne zur Neugestaltung Schwimmbad

Beitragvon 66er » 06.06.2015, 22:05

conni hat geschrieben: Vielleicht schauen die langjährigen Ratsmitglieder zu anderen Städten rüber und informieren sich vorab.

Machen sie ja schon die ganze Zeit. Nur sind es nicht andere Städte, sondern die Nachbarinsel, auf der ein hochpreisiges bade:haus angeblich floriert.

Zurück zu „Rund um Baltrum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste