Bänke am Strand

Hier gehören allgemeine Diskussionen rund um Baltrum und Baltrum-Online rein.
Benutzeravatar
urbo
Vielschreiber
Beiträge: 324
Registriert: 15.07.2007, 17:13
Wohnort: Essen

Re: Bänke am Strand

Beitragvon urbo » 13.07.2013, 20:24

@ mame, gut, das Du nicht meinem Mann den Einsatz eine klitzekleinen Stecknadel empfohlen hast. Männer sind ja erfinderisch wenn es um Arbeitserleichterung geht. :lol:
Benutzeravatar
Sandkorn
Vielschreiber
Beiträge: 106
Registriert: 05.07.2007, 18:31
Wohnort: Baltrum

Re: Bänke am Strand

Beitragvon Sandkorn » 13.07.2013, 21:20

arbeitserleichterung.....das ist gut.
ne bank am ostende....oder etwas zwischen drin,
was macht das für arbeit:
nen "stellplatz" schaffen, hinbringen von bank und material,
dann sollte ein müllkorb dabei stehen, der muß geleert werden,
der weg am strand oder durch die dünen ist mit rad aber fast nicht machbar
und der trecker hat auch keine zeit für nen einzelnen korb,
zum winter muß die bank wieder weg, überflutungsgefahr, da geht das gemoser
aber weiter, weil man ja im winter erstrecht nicht mit popo im sand sitzen mag....
man es gibt echt noch mehr warum am oe oder am strand zwischen "strand" und
oe keine bänke sind.....
langsam ist mal gut mit bänken...es gibt auch kleine, leichte, tragbare klappstühle.
Benutzeravatar
urbo
Vielschreiber
Beiträge: 324
Registriert: 15.07.2007, 17:13
Wohnort: Essen

Re: Bänke am Strand

Beitragvon urbo » 14.07.2013, 12:35

@ Sandkorn, gute Idee, mit dem Klappstuhl - aber hab mir eben solchen (ganz leicht und zum umhängen) schon vor Jahren gekauft und mitgebracht. Nur versinken die dünnen Stellrohre zu tief und schief im Sand. aber für's sitzen an der Promenade um dem Wellenspiel (bin ja fast nur im Winter da) zuzusehen und -hören war das ganz toll. Dank der neuen, gemauerten Sitzmöglichkeiten braucht man jetzt da nur noch ein Thermokissen.
Richtung OE hab ich auch schon hin und wieder eine angespülte Getränkekiste eingesammelt und mich dankbar draufgesetzt und aus meiner kleinen Thermoskanne genüsslich 'nen Tee getrunken. Man, ist das romantisch, der Wind, die umherfliegenden Sandkörner, meine Kiste, mein Tee und ich. Das sind Impressionen, die man nur im Winter hat.
Für mich ist nun genug mit Bänken, war ja nur ein Wunsch und keine Forderung von der weitere Baltrumurlaube abängen.
Dorstener
Forumsneuling
Beiträge: 1
Registriert: 18.07.2013, 17:47
Wohnort: Dorsten/NRW

Re: Bänke am Strand

Beitragvon Dorstener » 23.07.2013, 18:25

.......lange habe ich überlegt ob ich auch was dazu schreibe, ich mag Baltrum weil es so wunderschön einfach ist, der Strand ist ein Strand ohne Bänke, Dächer, Tische, Betonwege oder sonstiges, einfach das einfach zum wohlfühlen.
Bitte stellt und baut nicht alles zu.
Für mich und meine Familie ist es einfach so wie es wunderschön.
Tine
Vielschreiber
Beiträge: 162
Registriert: 01.09.2011, 17:31
Wohnort: Zu weit südlich!

Re: Bänke am Strand

Beitragvon Tine » 23.07.2013, 22:09

Hallo Urbo,

kleiner Tip für Deinen Klappstuhl: besorg Dir ein paar flache, stabile Plastikteller - für jeden Fuß Deines Hockers einen. Lege sie im Sand aus und stelle die Hockerfüße drauf. Und schon sinken die Füßchen nicht mehr ein! :-)
Benutzeravatar
urbo
Vielschreiber
Beiträge: 324
Registriert: 15.07.2007, 17:13
Wohnort: Essen

Re: Bänke am Strand

Beitragvon urbo » 24.07.2013, 13:43

@ Tine, danke für die gute Idee :idea: . Hab nicht 4 Stuhlbeine sondern umlaufende Rohre, (so ein Fischerstühlchen weil ganz leicht), aber ich denke, 2 vier cm breite Holzleisten quer drunter legen könnte helfen. Die kann ich ja im Rucksack tragen.

Zurück zu „Rund um Baltrum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste