Webcams

Hier gehören allgemeine Diskussionen rund um Baltrum und Baltrum-Online rein.
Koestritzer
Vielschreiber
Beiträge: 377
Registriert: 03.07.2007, 21:52
Wohnort: Kirchhellen (bei Bottrop) direkt an der A31 2Std.30Min. bis Neßmersiel-Hafenrestaurant
Kontaktdaten:

Re: Webcams

Beitragvon Koestritzer » 02.06.2014, 17:57

Das finde ich auch sehr schade.
Sehr seltsam, diese Kamera verletzt keine Persönlichkeitsrechte .
Wer hat hier wohl Streß gemacht ? Möchte ich mal gerne wissen.
Vielleicht jemand, der die Kurkartenkontrolle umgehen und nicht auffallen will . :roll:
Jedenfalls hat da wohl einer , wie man so sagt, Leichen im Keller...
Baltrum ist doch einfach nur... Lebensfreude pur !!!
Tine
Vielschreiber
Beiträge: 162
Registriert: 01.09.2011, 17:31
Wohnort: Zu weit südlich!

Re: Webcams

Beitragvon Tine » 02.06.2014, 21:02

Vielleicht ist die Begleitung ja auch nicht die eigene Ehefrau? :oops: 000
Benutzeravatar
Herr Kluntje
regelmäßiger User
Beiträge: 53
Registriert: 03.07.2007, 17:03
Wohnort: Insel Baltrum
Kontaktdaten:

Re: Webcams

Beitragvon Herr Kluntje » 04.06.2014, 00:23

Das würde mich jetzt auch mal interessieren, ein Warnhinweis auf die Webcam, den ich seit Jahren vermisse, müßte doch reichen, oder? Ich vermisse den Blick auf den Frachtanleger, das war immer toll!
LG & bis wahrscheinlich Pfingsten
66er
regelmäßiger User
Beiträge: 70
Registriert: 25.09.2012, 10:11

Re: Webcams

Beitragvon 66er » 04.06.2014, 09:40

Vielleicht könnte es ja reichen, das Archiv wegzulassen und, falls technisch möglich, die Auflösung herabzusetzen. Da könnte man sich ja mal mit dem Datenschutzbeauftragten zusammensetzen...
Benutzeravatar
Klaus Pallaske
regelmäßiger User
Beiträge: 33
Registriert: 03.07.2007, 13:37
Wohnort: Neuss

Re: Webcams

Beitragvon Klaus Pallaske » 04.06.2014, 12:41

Hallo.

Die Hafencam wird nicht wieder in Betrieb genommen.
Ich (als Besitzer der Kamera) hätte mich mit den Datenschützern auseinander gesetzt, jedoch möchte der Betreiber (das Verhungernix) nach dieser Erfahrung nichts mehr mit der Webcam zu tun haben.

Traurig aber wahr.

Grüsse,
Klaus
gosingen
regelmäßiger User
Beiträge: 16
Registriert: 17.06.2008, 08:55

Re: Webcams

Beitragvon gosingen » 04.06.2014, 15:48

Das der Verhungernix keine Lust mehr auf die Cam hat ist ja nach dieser Androhung nachvollziehbar.

Die Cam war wirklich toll - schade dass es solche Leute gibt die anderen den Spaß nehmen...

Naja auf alle Fälle: Danke Klaus und Danke Verhungernix für die tollen bilder die letzten Jahre!
Benutzeravatar
Hauke Haien
Vielschreiber
Beiträge: 148
Registriert: 17.02.2014, 22:16

Re: Webcams

Beitragvon Hauke Haien » 04.06.2014, 17:01

Moin Moin,

dass das Verhungernix keine Lust mehr auf die Webcam hat, ist nachvollziehbar. Die genannte Strafsumme von 300.000 € finde ich ganz schön mächtig bis unverhältnismäßig. Ist der Anordnung denn eine längere Auseinandersetzung um die Cam vorausgegangen?

@Klaus: Wie ist es denn mit den anderen Häusern am Hafen (BL, Spedition, DGzRS), würden die denn einspringen? Natürlich wird das unter der gegebenen Vorgeschichte schwierig, aber es muss doch Voraussetzungen/Bedingungen/Einstellungen geben, die dem Datenschutzbeauftragten genügen?

@unbekanntem Mitmensch, der sich in seinen Persönlchkeitsrechten verletzt fühlt: Was du zu verbergen hast will ich gar nicht wissen, auf das Resultat deiner Beschwerde brauchst du jedoch nicht stolz sein.

@Klaus & Verhungernix: Danke für eure Bemühungen & Arbeit sowie für die schönen Bilder, die ihr uns in der Baltrumabwesenheitszeit ermöglicht habt.

Traurige Grüße vom Deich

Hauke
Zuletzt geändert von Hauke Haien am 15.06.2014, 11:00, insgesamt 1-mal geändert.
Seestern
regelmäßiger User
Beiträge: 16
Registriert: 01.10.2012, 17:57
Wohnort: 217 KM südlich von Baltrum

Re: Webcams

Beitragvon Seestern » 04.06.2014, 19:44

Wenn solche Bilder gegen das Persönlichkeitsrecht verstossen - müssten
da nicht fast alle Webcams in der EU abgeschaltet werden - oder gilt das
nur für Baltrum, folgen die nächsten Abschaltungen?

War es wirklich ein Gast oder war das ein "Steuerbetrüger" von Baltrum?

@ Klaus, ein dankeschön für die vielen Bilder, ich kann mich nur anschließen.
Wir haben gerne mit der Familie visavis kommuniziert, und auch die Sturmfluten
gerne geschaut. Manchmal konnte man das Abschiedslied schon fast "hören".
Tine
Vielschreiber
Beiträge: 162
Registriert: 01.09.2011, 17:31
Wohnort: Zu weit südlich!

Re: Webcams

Beitragvon Tine » 24.06.2014, 21:27

Ich vermisse meinen täglichen Blick auf den Hafen... ich bin ja so angefressen von diesem Vollidioten! :evil:

Und die Seehund-Cam ist auch noch nicht wieder am Netz. Dann muß es wohl die Strancam sein...
Benutzeravatar
Hauke Haien
Vielschreiber
Beiträge: 148
Registriert: 17.02.2014, 22:16

Re: Webcams

Beitragvon Hauke Haien » 28.06.2014, 20:40

Danke, endlich ist die Strand-Cam wieder in der alten Ansicht! Wer immer das veranlaßt und umgesetzt hat - DANKE.

Freudige Grüße vom Deich

Hauke
Tine
Vielschreiber
Beiträge: 162
Registriert: 01.09.2011, 17:31
Wohnort: Zu weit südlich!

Re: Webcams

Beitragvon Tine » 29.06.2014, 22:06

Ja, perfekt! DANKE! :-)
conni
regelmäßiger User
Beiträge: 66
Registriert: 13.05.2014, 16:35

Re: Webcams

Beitragvon conni » 09.07.2014, 13:53

Schade, mit der Kamera am Hafen wurde die beste und informativste WEBCAM auf Baltrum abgeschaltet.

Eigentlich müßten bei den anderen Webcams der Kurverwaltung beispielsweise die Persönlichkeitsrechte betroffen sein, wenn man der Argumenatation der Webcam am Hafen folgt.
freezer476
regelmäßiger User
Beiträge: 14
Registriert: 31.08.2012, 15:55

Re: Webcams

Beitragvon freezer476 » 14.07.2014, 15:41

In Lüneburg gibt es ja auch mehrere Webcams. Bei manchen ist die Auflösung so gut, dass man Personen erkennen kann. Laut Datenschutz reicht folgender Hinweis:


" Rechtliches:
Die Kamera bildet lediglich den sichtbaren, öffentlichen Raum “Am Sande” in Lüneburg ab. Alle zu erkennenden Personen sind gemäß Kunst-Urhebergesetz § 23 nur Beiwerk."

Dieser Hinweis muß auf der Webseite unter dem Bild der Webcam zu sehen sein.

Viele Grüße und bis September
Insellover
Wenigschreiber
Beiträge: 3
Registriert: 18.07.2014, 12:22

Re: Webcams

Beitragvon Insellover » 21.07.2014, 17:22

Grundsätzlich finde ich, dass Webcams eine gute Möglichkeit sind sich über bestimmte Verhältnisse vor Ort zu informieren. Wetter, Strandleben, ja auch den Fährhafen. Allerdings hat das sicher auch seine Grenzen. Nämlich immer dann, wenn man Personen in den Mittelpunkt stellt und sie nicht einmal darüber informiert, dass ihr Bild jetzt weltweit zu sehen ist.

So ist mir die Webcam beim Cap&Cino doch ein Dorn im Auge. Nicht nur, dass mit ihr der öffentliche Raum überwacht wird, nämlich die vor dem Cap&Cino liegende Strasse, sondern auch der berühmte Strandkorb mit erkennbaren Gesichtern und ohne einen deutlich sichtbaren Hinweis darauf, dass eine Internetübertragung stattfindet.
Ich glaube nicht, dass die Straßenüberwachung allen recht ist, die dort entlang gehen (auch hier gute Erkennbarkeit von Personen - ohne Hinweis).
Besonders problematisch finde ich es, dass vom Strandkorb aus, ob gefragt oder ungefragt, Kinder in Badekleidung und anderer leichter Freizeitkleidung einem weltweiten Publikum präsentiert werden. Spätestens seit der E-Affäre ist bekannt, dass es für solche Bilder einen bedeutenden Markt gibt.

Ich stelle hier im folgenden eine rechtliche Bewertung zum Umgang mit Webcams ein:

"Die rechtlichen Aspekte beim Einsatz einer Webcam in öffentlich zugänglichen Räumen sind für Unternehmen und Veranstalter (Nicht-öffentliche Institutionen) genau zu prüfen. Ein öffentlich zugänglicher Raum ist jeder Bereich, der ohne bestimmte Erfordernis betreten werden kann. Dazu zählen Innenräume von öffentlichen zugänglichen Gebäuden und Außenbereiche, wie Straßen und Parkplätze. Mit einer Webcam aufgenommenen Bilder präsentieren die gezeigten Orte und sind für jeden mit einem Internetanschluss erreichbar. Betreiber solcher Internetkameras müssen die Bundesdatenschutz- und Persönlichkeitsgesetze wahren.

Eine Anmeldung bei der Datenschutzbehörde muss dann erfolgen, wenn die bewegten Bilder digital gespeichert werden, wovon bei Webcams nicht auszugehen ist. Anmeldepflicht besteht aber auch wenn eine Identifikation der abgebildeten Personen oder auch ein Personenbezug durch andere Details (zum Beispiel KFZ-Kennzeichen) möglich ist. Dann müssen Hinweise, welche deutlich sichtbar vor dem „überwachten“ Ort angebracht sind die Leute darauf aufmerksam machen. Diese Hinweise gelten als stillschweigende Einverständnis der Personen, welche den Ort betreten. Der Aufnahmebereich muss durch die Kennzeichnung genau erkennbar sein. Außerdem sollte der Winkel der Webcam so gewählt werden, dass Passanten an ihr Ziel gelangen können ohne durch die Linse erfasst zu werden. Wird die Hinweispflicht von dem Webcam-Betreiber nicht wahrgenommen, verstößt das gegen Persönlichkeits- und Datenschutzrecht.

Die einfachere Methode, um sich Anmeldung und Hinweise zu ersparen: Die Auflösung der Webcam so gering wählen, dass Gesichter und Details spezifischen Personen nicht zuzuordnen sind. Jetzt wird der Ort als Zweck der Aufnahme betrachtet und nicht das Individuum. Die auf dem Video sichtbaren Personen gelten dann rechtlich gesehen als Beiwerk zur Örtlichkeit. Somit befinden sich Betreiber von Webcams rechtlich gesehen auf der sicheren Seite. Das Persönlichkeitsrecht wird nicht verletzt, da eine Identifikation durch die herabgesetzte Qualität ausgeschlossen wird.

Rechtsanwalt Alexander Peter Taubitz"

Quelle: http://www.deutsche-anwaltshotline.de/r ... u-beachten
Tine
Vielschreiber
Beiträge: 162
Registriert: 01.09.2011, 17:31
Wohnort: Zu weit südlich!

Re: Webcams

Beitragvon Tine » 21.07.2014, 22:24

Hübsch aufgeschlüsselt und verklausuliert, Insellover!

Aber: tut mir leid. Obwohl ich bekennend kamera- und internetscheu bin, sehe ich das nicht so. Es ist wirklich kein Problem, sich zu informieren, wo die Webcams sind. Und man kann sich auch ohne weiteres vor dem Urlaub mal reinklicken und schauen, wo man wie erkennbar ist. Die Webcam des Capp&Ccino sendet Bilder ins weltweite Netz, auf denen man Menschen erkennt. Und ich nutze das aus, indem ich Freunden und Bekannten kundtue, wann ich da bin und ihnen dann winke. Ich genieße das. das gehört zum Charme von Kohles Cafe. Wer das nicht möchte, bleibt halt weg und verzichtet auf Kaffee, Softeis und Waffeln aus Kohles unnachahmlicher Produktion. Pech!

Noch mal deutlich: wer nicht will, der hat schon. Vermeidet halt die störenden Stellen und gönnt uns anderen den Spaß! Es gibt genügend Orte, an denen man nicht erkannt wird, auch auf Baltrum. Ja, man kann den Platz des himmlischen Friesens überqueren, ohne daß die Welt erzittert... ich nehme mich selber nicht so wichtig, daß mich jeder auf 50 m erkennt. Meistens werden die Bilder eh nach ein paar Minuten gelöscht.

Und an denjenigen, der glaubt, durch sein Getue die Hafencam lahmlegen zu müssen: wer auch immer Du bist, Du interessierst mich persönlich absolut nicht. Ich habe de Hafencam genossen, weil dort die Fährzeiten und die Tiden sichtbar waren. Deine Visage ist für mich etwa so interessant wie eine verrottende Makrele im Watt, und diese Ansicht teile ich mir vermutlich mit vielen anderen Urlaubern. Warum verdirbst Du uns allen unsere Vorfreude auf den Urlaub, nur weil Du irgendwelche kleinbürgerlichen Geheimnisse hast?
Insellover
Wenigschreiber
Beiträge: 3
Registriert: 18.07.2014, 12:22

Re: Webcams

Beitragvon Insellover » 21.07.2014, 23:24

Oh je, liebe Tine – Vielschreiber, warum denn gleich so böse. Visage, kleinbürgerliche Geheimnisse.
Wo bin ich denn da reingetreten.
Vorfreude?
Merkwürdig: Vorfreude auf den Urlaub besteht bei Dir offenbar darin andere Leute und deren Kinder! Im WWW zu spannen. Wieso fällt es Dir so schwer darauf zu verzichten? Vorfreude kann man doch auch anders organisieren.
Freue ich mich nun mehr oder weniger wenn ich jemanden im Strandkorb sehe oder nicht.
Ist ja sehr nett, anderen zuzuwinken über diese Webcam, aber wenn man keine Ahnung hat, dass man gefilmt wird, dann ist das gar nicht mehr nett.
Offenbar gehört die Verletzung von Persönlichkeitsrechten beim Capp&Ccino zum „Charme“ des Capp&Ccino. Nette rechtsfreie Zone nördlich von Deutschland-war mir neu.

Aber im Ernst: wenn man die Webcam offen und ehrlich betreibt, dann doch bitte einen Zettel an den Strandkorb: „Hier werden Sie gefilmt und im WWW gezeigt. Wenn Sie das nicht wollen meiden Sie bitte mein Cafe“.
Und für die Straße gilt: „Hier werden Sie gefilmt und im WWW gezeigt. Wenn Sie das nicht wollen meiden Sie bitte diese Straße und melden es der Gemeindeverwaltung.“
Es ist einfach nicht fair und korrekt die Bilder von Menschen im Internet zu posten, die dem nicht zugestimmt haben und die Verwendung ihrer Bilder nicht kontrollieren können. Es ist schlicht verboten! Und aus gutem Grund!!

Und trotzdem: Dir liebe Tine, einen wunderbaren Urlaub auf Baltrum und viel Vorfreude.
Benutzeravatar
Mike
regelmäßiger User
Beiträge: 49
Registriert: 03.07.2007, 14:17

Re: Webcams

Beitragvon Mike » 22.07.2014, 09:49

Also soweit ich weiss, wird beim besagten Café eindeutig mit Zetteln darauf aufmerksam gemacht, dass da eine Webcam ist. Also bitte nicht einfach was Falsches behaupten.

Jeder hat die Möglichkeit, selbst zu entscheiden ob er das "Risiko" eingehen will für einen kurzen zeitlichen Bruchteil im Internet zu sein oder ob er zu paranoid dafür ist. Dann bitte einfach weg bleiben und nicht anderen den Spaß verderben. Das klingt ja fast schon so, als wenn da schon die nächste Webcam juristisch zu Fall gebracht werden soll. Wäre schade.

Leute, es ist immer noch Baltrum! Da sitzen keine tausende Zuseher vorm Bildschirm, um sich euch beim Kaffeeschlürfen anzusehen. Und das ganze auch noch mit Kindernschändern in Verbindung zu bringen finde ich schon sehr weit hergeholt... Kinderschänder legen sich stundenlang auf die virtuelle Webcam-Lauer, um dann DEN einen Schnappschuss zu machen? So ein Quatsch!

Bitte gönnt doch dem einen oder anderen Urlauber die Freude, seine Lieben zu Hause auf diesem Wege grüßen zu können.
witscha
regelmäßiger User
Beiträge: 82
Registriert: 28.01.2008, 18:59
Kontaktdaten:

Re: Webcams

Beitragvon witscha » 23.07.2014, 22:35

also ich muß ehrlich sagen das die ganze thematik bezüglich der webcams ziemlich kleinkariert.

jeder macht irgendwo seine selfies oder ähnlich und stellt die ins netz wo gott und die welt die dinger sehen und wer weiss was sonst damit anstellen kann.

es ist doch völlig egal ob man für ein paar Sekunden auf so einem ding zu sehen ist. es geht doch eh nur um den blick auf den strand, den hafen oder ähnliches.

also mir ist das relativ egal.

geht doch mal durch städte wie Hamburg, Berlin, Hannover oder sonst wo. dort hängen auch Webcams und keiner schert sich um die dinger.

wie gesagt man kann sich wegen jedem kram aufregen. (*grins* ich freue mich schon auf die flames)

da gib es wirklich wichtigeres über das man sich aufregen und meckern könnte.
Benutzeravatar
Pitti vom Dorf
Vielschreiber
Beiträge: 534
Registriert: 03.07.2007, 18:53
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Webcams unerwünscht am Hafen

Beitragvon Pitti vom Dorf » 24.07.2014, 11:48

Koestritzer hat geschrieben:Das finde ich auch sehr schade.
Sehr seltsam, diese Kamera verletzt keine Persönlichkeitsrechte .
Wer hat hier wohl Streß gemacht ? ............Jedenfalls hat da wohl einer ,
wie man so sagt, Leichen im Keller...


Ach Markus, da gibt es sicherlich 1K Gründe, weshalb man nicht gesehen werden möchte
oder weshalb man einfach dagegen ist. Mit den Kurkarten hat das sicherlich noch am wenigsten
zu tun. Es können ja auch Insulaner sein, die sich über die Auflösung der Webcam aufregen, wobei
ich allerdings nicht sagen möchte, ob es "ALT od. NEU" Insulaner sind. (Eine Tendenz habe ich aber schon)
Das "Verhungernix" keine Lust auf einen Rechtsstreit hat ist sicherlich nachvollziehbar.
Für uns "Nicht Insulaner" bedeutet das aber nun, wieder ein Stück Baltrum weniger.
Man wird halt die Geister die man rief nicht mehr so schnell los.
Grüsse vom grossen Dorf am Rhein

Pitti

Mit Betahlen woost datt meeste Geld los!
Insellover
Wenigschreiber
Beiträge: 3
Registriert: 18.07.2014, 12:22

Re: Webcams

Beitragvon Insellover » 24.07.2014, 23:16

Noch einmal: Personen erkennbar abzulichten und im Internet zu posten ist nicht erlaubt.
Informationen im Internet können ohne größeren Aufwand und ohne das Wissen der möglicherweise betroffenen Personen beliebig kopiert, verändert und weiter verbreitet werden. Es ist praktisch unmöglich, einmal bekannt gegebene Daten zurückzuziehen oder ihre unrechtmäßige Weiterbearbeitung irgendwie zu stoppen. Die Risiken für den Missbrauch personenbezogener Daten sind bei einer Veröffentlichung im Internet erheblich größer als bei herkömmlichen Verbreitungen. Die Betreiber von Webcams tragen in diesem Sinne eine besondere Verantwortung.
Per Screenshot sind diese Informationen eben nicht flüchtig sondern stehen auf Dauer zur Verfügung.
Nach dem Urheberrechtsgesetz dürfen Bilder ohne Einwilligung der Betroffenen nur dann veröffentlicht werden, wenn die Personen lediglich als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeiten erscheinen.
Das Recht des Einzelnen auf informationelle Selbstbestimmung ist spätestens dann berührt, wenn Personen erkennbar werden, die in die damit verbundene öffentliche Verbreitung und Zurschaustellung nicht eingewilligt haben, und ihnen - schlimmer noch - häufig überhaupt nicht bewusst ist, dass sie per Kamera beobachtet werden
Das bedeutet, dass vor dem Betreten des überwachten Bereichs der Hinweis auf die Überwachung angebracht sein muss, damit im Zweifelsfall der Bereich gemieden werden kann. Zur Überwachung des öffentlichen Raums ist der Inhaber des Cafes schon gar nicht berechtigt.
Da hilft es auch nicht, dass womöglich neuerdings irgendwo in überwachten Bereich Zettel mit Hinweisen liegen. Wenn sie im Strandkorb gelesen werden, ist es ja schon zu spät.
Mal sehen, ob diese Kamera bei der Datenschutzbehörde angemeldet und genehmigt wurde.
Der Einwand, dass andere Selfies unbekümmert in Netz präsentieren zieht nicht, weil das eben in Eigenverantwortung geschieht.
Es hat schon etwas von Selbstherrlichkeit, wenn Persönlichkeitsrechte einfach ignoriert werden und alle Einwände als kleinkariert, paranoid und übertrieben dargestellt werden.
Der Spaß nach Hause winken zu können kann nicht höher als das Recht aufs eigene Bild gewertet werden.
Aber natürlich ist es auch ein Spaß. Aber bitte dann vorher informieren und nicht einfach unterstellen, dass wer die Straße begeht oder sich in den Strandkorb setzt automatisch mit seiner Überwachung einverstanden ist.
@ Mike: Dass das Thema Webcam auf Baltrum kein marginales ist, zeigen die Zugriffszahlen auf diesen Thread: z.Zt. 22661. Was auch bedeutet, dass die mit den Webcams produzierten Bilder auf ein breites Interesse treffen. Das mit den Kindern ist kein Witz: Kinderbilder aus dem öffentlichen Raum sind deshalb begehrt, weil sie aus einer natürlichen Umgebung kommen und nicht gestellt sind.
„In einem Interview mit der Welt am Sonntag erklärt Maas nun: "Wir können und wollen Eltern ja nicht verbieten, Fotos ihrer badenden Kinder an Verwandte zu schicken." Dennoch mahnt der SPD-Politiker zur Zurückhaltung: "Allen Nutzern von Facebook und Co. empfehle ich: Erst denken, dann posten - vor allem, wenn es um Bilder geht." Niemand könne sagen, wo diese Bilder landen. Um Kinder etwa vor Pädophilen zu schützen, sollten Eltern diesbezüglich "mehr als zurückhaltend" sein.“
Aus: SZ, 2. März 2014

Zurück zu „Rund um Baltrum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste