Leuchtturm - Eigentumswohnungen

Hier gehören allgemeine Diskussionen rund um Baltrum und Baltrum-Online rein.
Harald Fröhlich
regelmäßiger User
Beiträge: 40
Registriert: 03.07.2007, 20:30

LWT/AKZ

Beitragvon Harald Fröhlich » 24.07.2007, 21:47

@erm,

nun leider hat der Holger gar nicht so unrecht was er hier schreibt. Aber, ich denke auch wie Du, man sollte das im internen Forum diskutieren.

Hier mein direkter Aufruf an den Jann.

Verlege diese Diskussion in das interne Forum. Du kannst ja Deine eigens auferlegte Informationspflicht weiterhin im allgemeinem Forum nachkommen.

Grüße
Harald
Jann Bengen
Vielschreiber
Beiträge: 103
Registriert: 03.07.2007, 17:03

Re: LWT/AKZ

Beitragvon Jann Bengen » 25.07.2007, 07:24

Harald Fröhlich hat geschrieben:
Hier mein direkter Aufruf an den Jann.

Verlege diese Diskussion in das interne Forum. Du kannst ja Deine eigens auferlegte Informationspflicht weiterhin im allgemeinem Forum nachkommen.

Grüße
Harald


Moin Moin,
mit den 408 Beiträgen aus dem alten Forum und den jetzt 194 Beiträgen aus dem neuen Forum ist alles zu diesem Thema gesagt. Man würde sich daher nur wiederholen.

Wir werden an dieser Stelle lediglich weiter über den Projektfortschritt informieren. Falls doch noch jemand sachlichen Diskussionsbedarf hat, mein Büro in der Strandburg ist täglich von 9-14 und 17-22 Uhr offen.

Mit besten Grüßen
Jann Bengen
erm
regelmäßiger User
Beiträge: 98
Registriert: 03.07.2007, 14:58
Wohnort: OWL

Beitragvon erm » 25.07.2007, 08:07

Guten Morgen Harald,

ich kann Deinen Beitrag von gestern Abend zur ILEK nur unterstreichen.

Da ich selber über touristische Erfahrung verfüge, weis ich, wie wichtig es ist, die Eigenheiten eines kleinen Ortes herauszustreichen. Man sollte auf keinen Fall versuchen, den "Großen" nachzueifern. Daraus resultiert auch meine sehr kritische Einstellung zum LWT.

Allerdings sollte man sich nicht auf eine Altersgruppe festlegen, denn das Ergebnis daraus erleben mittlerweile etliche Hotels bzw. großen Häuser hier vor Ort. Mitten in der Saison noch nicht einmal zu 50 % ausgelastet. Das ist eine Katastrophe. Zum Vergleich: füher eine durchschnittliche Jahresauslastung von 63 % - 65 %.

Ein gutes Sportangebot, ein Indoor-Angebot das verschiedene Altersgruppen anspricht, die Eigenheiten des Ortes (naturnah, Ruhe, Familiär, etc.) besonders herausstreichen. Einmalige Natur scheint mir Heute mehr, denn je ein wichtiger Faktor, neben attraktiven Angeboten der Gastgeber, in der Urlaubswerbung zu sein.

Leute die Halli-Galli rund um die Uhr wollen oder ein nobles Flair ( hier meine ich nicht nur exclusive Eigentumswohnungen, sondern auch ein entsprechendes Umfeld) werden sich von vornherein anders orientieren.

Baltrums Qualitäten liegen eben im familiären, gemütlichen Bereich, dem Strand und der Natur. Exclusivität passt nicht zu Baltrum.

In dem Spiegel-Artikel sind die Qualitäten doch eigentlich gut zum Ausdruck gekommen.

Noch einen schönen Tag

erm
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden.
Benutzeravatar
Baltrum-Online
regelmäßiger User
Beiträge: 18
Registriert: 03.07.2007, 12:09
Kontaktdaten:

Beitragvon Baltrum-Online » 25.07.2007, 11:02

Noch einmal die Bitte an alle Beteiligten:

Bleibt ruhig und sachlich, denkt auch an die Aussenwirkung, die so eine unsachlich geführte Diskussion mit sich bringt.

Die extra eingerichtete 'Baltrum intern'-Rubrik ist für so etwas wirklich besser geeignet. Schon erstaunlich, dass dort bisher keine Einträge getätigt wurden.

Daher wurden soeben die wenig sachlichen Beiträge dieser Diskussion in den 'Baltrum intern'-Bereich verschoben.

_____________________________________________
@erm:
Sorry, beim Verschieben gab es wirklich eine Verwechslung.
Wir haben daher u.a. Deine fälschlicherweise verschobenen Beiträge wiederhergestellt. Nur noch die wenig sachlichen Einträge von Baltrumern wurden in das interne Forum verschoben. Nichts für Ungut.
Baltrum-Online.de
Das OnlineMagazin der Insel Baltrum

..:: Mein Baltrum im Internet ::..
erm
regelmäßiger User
Beiträge: 98
Registriert: 03.07.2007, 14:58
Wohnort: OWL

Beitragvon erm » 25.07.2007, 15:04

Hallo Baltrum-Online,

alles im grünen Bereich.

Irren ist menschlich, kann mich selber ja auch nicht davon frei sprechen.

Danke für die Korrektur.

So long

erm
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden.
Benutzeravatar
Elke
Vielschreiber
Beiträge: 164
Registriert: 03.07.2007, 22:51

Beitragvon Elke » 26.07.2007, 17:09

Hallo erstmal,
habe gestern mit Schrecken festgestellt, daß die gleichen Leute (Insulaner) sich wieder mal gegenseitig hochschaukeln mit nicht ganz fairen Manieren. Ich find es gut von unserm Webmaster, daß er diese Beiträge dorthin verschoben hat, wo sie auch hingehören! :D
Ich habe mich sowieso die ganze Zeit gewundert, daß im Baltrum-Intern-Forum keine Beiträge gezählt werden. Aber anscheinend macht es den Betreffenden mehr Spaß, sich hier in aller Öffentlichkeit zu zoffen.
Ihr tut damit niemandem einen Gefallen, am allerwenigsten Euch!
Wenn ihr jemand besuchen geht, wollt ihr doch auch nicht deren internen Streit mitkriegen, oder? Und wenn doch, dann will man dort nicht mehr hin.
Und genauso sind wir, die Urlauber, doch auch Eure Gäste und wollen uns bei Euch wohlfühlen! Was natürlich auf Baltrum besonders gut gelingt!
Also, seid nicht beleidigt, daß unser guter Dennis so gehandelt hat, er will auch nur Euer Bestes! :D :D :D
Und über weitere sachliche Informationen der geplanten Projekte und Fortschritte freue ich mich, und ich denke, die vielen anderen treuen Baltrum-Fans auch.

Liebe Grüße an Alle
Elke
*************************************
Jede Minute, die man lacht,
verlängert das Leben um eine Stunde!
*************************************
Jann Bengen
Vielschreiber
Beiträge: 103
Registriert: 03.07.2007, 17:03

2. ILEK Arbeitskreissitzung

Beitragvon Jann Bengen » 03.08.2007, 07:31

Gestern, am 2. 8.07 fand die zweite ILEK-Arbeitskreissitzung auf Baltrum statt. Gerne ist unsere Projektgruppe AKZ (vertreten durch Kay Goldenstein, Bernd Stürenburg und meiner Wenigkeit) der Einladung unserer Bürgermeisterin Antje-Wietjes Paulick gefolgt: "Durch Ihre Teilnahme und Ideen können Sie die Zukunft von Baltrum mitgestalten"

Nach der Darstellung der Stärken-Schwächen-Analyse der letzten Sitzung, haben wir in der Runde der anwesenden Baltrumer grundsätzliche Entwicklungsziele und daraus resultierend Handlungsansätze sowie erste Projektideen erarbeitet.

An dieser Stelle unser Dank an die Leitung der Sitzung Frau Dr. Christiane Sell-Greiser, die uns die Gelegenheit gegeben hat unser Projekt "Altes Kurzentrum", Umnutzung zu einem Freizeitzentrum, der versammelten Öffentlichkeit vorzustellen.

Unser Projekt löst wichtige Probleme, die in dieser Sitzung angesprochen wurden:

- Wir erweitern die touristische Angebotspalette der Insel um Schlechtwetterangebote für Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene.

- Wir schaffen Arbeitsplätze und wirken so der Abwanderung junger Baltrumer entgegen, bzw. bieten Ihnen auf der Insel wieder eine gute Arbeits- und Lebensperspektive.

- Wir bauen im Bestand und erhalten so das geschlossene Ortsbild der Gemeinde.

- Wir bieten z. B. mit unserem Tagungsangebot Baltrumer Betrieben die Chance, neue Gästestrukturen zu erschließen, um so die Vor- und Nachsaison zu beleben.

- Zum Schluß erfüllen wir auch allgemeine wünschenswerte ökonomische und ökologische Ziele, da wir die vorhandene Bausubstanz nutzen und lediglich einer neuen Bestimmung zuführen (Ressourcenschonung)

Von unserem Projekt werden alle Baltrumer und Gäste profitieren.

Packen wir es an!
Danke.
Jann Bengen
Benutzeravatar
Elke
Vielschreiber
Beiträge: 164
Registriert: 03.07.2007, 22:51

Beitragvon Elke » 03.08.2007, 09:50

Hallo Jann Bengen,

danke für Deinen informativen Beitrag. Ich finde diese Idee super von Euch und hoffe, daß Ihr damit Erfolg habt. Es ist besser, was für die Allgemeinheit zu tun, als für einige wenige, die sich so eine teure Eigentumswohnung in einem Hochhaus leisten können, finde ich zumindest.
Und bei schlechtem Wetter eine Ausweichmöglichkeit für Alle ist eine gute Idee. Vielleicht könnt Ihr ja noch ein Fitness-Center (so eine Art Gesundheitspark) darin unterbringen.
Ich wünsche Euch auf jeden Fall viel Erfolg für Euer Projekt.

Liebe Grüße nach Baltrum
Elke
:D :D :D
*************************************

Jede Minute, die man lacht,

verlängert das Leben um eine Stunde!

*************************************
Benutzeravatar
Gerd-Günter Oberste-Wilms
Vielschreiber
Beiträge: 196
Registriert: 11.07.2007, 20:06
Wohnort: 49082 Osnabrück

Nur sehr schwer zu verstehen !?!

Beitragvon Gerd-Günter Oberste-Wilms » 03.08.2007, 11:03

Hallo und moin , moin Ihr Diskutanten ,

gebt doch alles auf den "freien" Markt !! Dort regelt sich vieles ganz von alleine !! Ich halte nichts davon , wenn es "ernst" wird , sich ins INTERNE zurückzuziehen . Wird dort etwa gekungelt ?? Aus der Erfahrung : es gibt immer undichte Stellen ; dann lieber sofort mit offenem Visier an die "Front" !!
Schönes Wochenende und gutes Wetter nach Baltrum wünscht
Gerd-Günter OW
erm
regelmäßiger User
Beiträge: 98
Registriert: 03.07.2007, 14:58
Wohnort: OWL

ILEK 2.8.07

Beitragvon erm » 03.08.2007, 11:25

Hallo Jann Bengen,

erst mal vielen Dank für Eure Informationen. Ansonsten kann ich mich nur Elke anschließen.

Viel Grlück und weiter so.

Beim zweiten Beitrag zu Euren Informationen, habe ich ein paar Interpretationsprobleme.
Ich kann keine Kungelei erkennen und es handelt es sich doch bei der AKZ-Gruppe um Mitglieder des freien Marktes, die sich zu einer GmbH zusammenschließen wollen.

Nix für ungut, bald wieder sonnige Grüße aus OWL

erm
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden.
Benutzeravatar
Gerd-Günter Oberste-Wilms
Vielschreiber
Beiträge: 196
Registriert: 11.07.2007, 20:06
Wohnort: 49082 Osnabrück

Hallo "erm aus OWL" !!

Beitragvon Gerd-Günter Oberste-Wilms » 03.08.2007, 12:47

Vorab , "gediegene" Anrede "erm aus OWL" !!
Aber was soll es . Nur zur Klarstellunmg : die Kungelei war eine Frage keine Feststellung !! Ich vermute Jann B. sieht das ebenso !!
MfG Gerd-Günter OW
Jann Bengen
Vielschreiber
Beiträge: 103
Registriert: 03.07.2007, 17:03

Bauvorhaben Baltrum

Beitragvon Jann Bengen » 11.08.2007, 10:10

Moin moin,
angesichts der jüngsten Entwicklungen könnte es nichts schaden, wenn sich interessierte Bürger bereits frühzeitig über die anstehenden Entscheidungen informieren.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bebauungsplan

http://de.wikipedia.org/wiki/Vorhabenbezogener_Bebauungsplan

Anhand dieser sehr guten öffentlichen Informationen erscheint das komplexe Thema "Wohnturmbebauung auf Baltrum" in einem neuen Licht.

Mit besten Grüßen
Jann Bengen
Michael
regelmäßiger User
Beiträge: 85
Registriert: 23.07.2007, 14:32
Wohnort: Münster

Beitragvon Michael » 11.08.2007, 12:10

Moin Jann Bengen,

was ist denn da mit "jüngsten Entwicklungen" gemeint?

Schönen Tag noch und viele Grüße auf unsere Lieblingsinsel

Michael
Zuletzt geändert von Michael am 13.08.2007, 09:39, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Pitti vom Dorf
Vielschreiber
Beiträge: 534
Registriert: 03.07.2007, 18:53
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Pitti vom Dorf » 11.08.2007, 13:58

Das würde mich jetzt auch interessieren
Grüsse vom grossen Dorf am Rhein

Pitti

Mit Betahlen woost datt meeste Geld los!
Benutzeravatar
gerhardR
Vielschreiber
Beiträge: 131
Registriert: 03.07.2007, 14:06
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon gerhardR » 11.08.2007, 20:26

??????????? jetzt werde ich aber auch neugierig.
Jann Bengen
Vielschreiber
Beiträge: 103
Registriert: 03.07.2007, 17:03

Forumsregeln

Beitragvon Jann Bengen » 11.08.2007, 20:26

Moin Moin,
aus den Forumsregeln:
[i]Das Verfassen von politischen Beiträgen ist untersagt. Sollten uns Beiträge solcher Art auffallen, werden diese so schnell wie möglich entfernt.[/i]

Leider müsste ich sehr politisch werden, um die "jüngsten Ereignisse" zu kommentieren. Aber ich bin überzeugt, das es über kurz oder lang öffentlich wird.

MfG
Jann Bengen
Benutzeravatar
gerhardR
Vielschreiber
Beiträge: 131
Registriert: 03.07.2007, 14:06
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon gerhardR » 11.08.2007, 20:37

Hallo Jann Du kannst es ja den Forummitgliedern die eine mailadresse besitzen dort mitteilen. Oder aber wir warten alle noch ein wenig. So steigt die Spannung. P.S. Bei den Wikipediaausführungen wären die neuen EU Richtlinien evtl, interessant. Ich werde mich dort auch mal einlesen da es auch im Eigeninteresse ist. Gruss nach Baltrum
erm
regelmäßiger User
Beiträge: 98
Registriert: 03.07.2007, 14:58
Wohnort: OWL

Jüngste Ereignisse

Beitragvon erm » 11.08.2007, 21:11

Hallo Jann,

kannst Du nicht auch ohne "politisch" zu werden ein paar Infos hier einstellen.

Bin richtig neugieirg geworden.

Wurde das AKZ verkauft oder ein Optionsvertrag abgeschlossen, damit der Investor loslegen kann?

Ist etwa ein Bebauungsplan erstellt worden, der auf den LWT abgestimmt ist?

Spann uns nicht auf die Folter. Auch wenn wir etwas weiter vom "Schuß" sind, möchten wir wissen wie es auf Baltrum weiter geht.

Viele Grüsse aus OWL

erm
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden.
Jann Bengen
Vielschreiber
Beiträge: 103
Registriert: 03.07.2007, 17:03

Re: Jüngste Ereignisse

Beitragvon Jann Bengen » 12.08.2007, 07:01

[quote="erm"]
Wurde das AKZ verkauft oder ein Optionsvertrag abgeschlossen, damit der Investor loslegen kann?

Ist etwa ein Bebauungsplan erstellt worden, der auf den LWT abgestimmt ist?

erm[/quote]

Moin,
zur ersten Halbfrage: nein
zur zweiten Halbfrage: ?
zur dritten Frage: noch nicht.

Beste Grüße
Jann
Harald Fröhlich
regelmäßiger User
Beiträge: 40
Registriert: 03.07.2007, 20:30

Infos

Beitragvon Harald Fröhlich » 13.08.2007, 19:08

Hallo,

meine bescheidenen Infos zur AKZ / LWT Situation.

Vorab: Alle Angaben ohne Gewähr!

Der Landkreis hat einen Schlussstrich um unter das Gerangel gezogen. Die Gemeinde muss verkaufen.
Verpachten ist nicht drin, ist keine Option!
Also, sollte die PPP Gruppe das AKZ kaufen wollen, dann hat Sie wohl noch geringe Möglichkeiten wenn eine Einigung mit dem LWT Investor gefunden werden kann. Der hat das AKZ ( wie bereits schon berichtet ) schon gekauft.

Es wird auch schon gemunkelt, das ein Investor ein großes Gebäude auf Baltrum erwerben will, hier sollen dann um die 30 Wohnungen rein. Es ist also auch nach dem LWT kein Ende in Sicht.

Wie gesagt alles ohne Gewähr.

Die Problematik der Eigentumswohnungen ist bekannt. Aber solange hier "aus steuerlichen Gründen" gekauft wird ist das ein echtes Problem nicht nur für die Insel Baltrum. Degressive Abschreibungsmöglichkeiten ermöglichen über einige Jahre hier anfänglich für den Käufer hohe Abschreibungen. Danach sieht es meist für den Käufer nicht mehr so rosig aus. Die Wohnungen werden dann oft unter dem eigendlichen Wert an Feriengäste "verschleudert".

Die ersten beiden Reihenhäusschen zur Wattenmeerseite stehen wohl schon wieder zum Verkauf. Eines davon 90m² zu 400.000.- bei Immobilienscout24.

Eine Notbremse könnte allerdings die Gemeinde ziehen. Die Zweitwohnungssteuer ist ein Mittel hier entgegenzusteuern. Ich habe aber momentan keine Infos wie hoch die denn zu schrauben ist. Wenn diese einen großen Teil der Abschreibungen kompensieren könnte würden sich wohl einige den Kauf einer solchen Wohnung nochmal überlegen.

Grüße
Harald

Zurück zu „Rund um Baltrum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste