BAltrum im Früjahr 2012

Hier gehören allgemeine Diskussionen rund um Baltrum und Baltrum-Online rein.
Koestritzer
Vielschreiber
Beiträge: 377
Registriert: 03.07.2007, 21:52
Wohnort: Kirchhellen (bei Bottrop) direkt an der A31 2Std.30Min. bis Neßmersiel-Hafenrestaurant
Kontaktdaten:

BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon Koestritzer » 28.03.2012, 20:00

War letztes Wochende auf der Insel:
Erste Eindrücke:

wieder mal schön, auch im 20.Jahr beim 100 und x'ten Aufenthalt.
Es ist und bleibt ein wunderschönes Fleckchen Erde oder besser gesagt Sand,

Kam in den Genuß des ersten gezapften Köstritzers im Strandcafe
unmittelbar vor Öffnung nach dem Winterschlaf.
Der 2012'er Jahrgang schmeckt vorzüglich und ist wieder sehr gut :-)

Die Umbauarbeiten an der Post und an der Strandmauer schreiten voran.

Am Abgang Wietjes ist viel Sand weg, die alte Mauer ist sichtbar.

Nicht als Muscheln wurden von den Einheimischen umgedreht.

Vergitterte Strandkörbe bei minimaler Vermietungszeit sorgen für Unruhe bei vielen Leuten.
(Aber hier hoffe ich auf Änderungen bis zu den Osterfeiertagen)

persönlicher Rekord steht bevor: Zwischen Abreise und Anreise sind nur 10 Tage, wenn nix dazwischen kommt.

Falls andere Urlauber schon da waren, würde mich auch deren Eindrücke interessieren.
Baltrum ist doch einfach nur... Lebensfreude pur !!!
Benutzeravatar
Einheimischer
regelmäßiger User
Beiträge: 60
Registriert: 07.07.2007, 20:37
Wohnort: Baltrum, Westdorf

Re: BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon Einheimischer » 28.03.2012, 20:26

Bezüglich der vergitterten Strandkörbe kann ich dich beruhigen.
Der allmächtige Gemeinderat hat entschieden das ab sofort ALLE :!: Strandkörbe vergittert sind.
Beschwerden bitte direkt an die Ratsmitglieder. 8)
Koestritzer
Vielschreiber
Beiträge: 377
Registriert: 03.07.2007, 21:52
Wohnort: Kirchhellen (bei Bottrop) direkt an der A31 2Std.30Min. bis Neßmersiel-Hafenrestaurant
Kontaktdaten:

Re: BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon Koestritzer » 28.03.2012, 22:15

Beschwerde ist schon persönlich vor Ort in der Kurverwaltung erfolgt,
allerdings nicht bei den Ratsmitgliedern persönlich.
Ich weiß auch nicht, wer von denen so entschieden hat.
Mail an die Gemeinde mit für mich offenen Fragen geht auch noch raus.
Wenn alle Aufreger sich beschweren, dann ist dorrt was los.
Diese Aktion kann nicht durchdacht sein.
Baltrum ist doch einfach nur... Lebensfreude pur !!!
Benutzeravatar
mame
Vielschreiber
Beiträge: 808
Registriert: 18.08.2007, 08:51

Re: BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon mame » 29.03.2012, 13:54

Hi

Koestritzer hat geschrieben:Kam in den Genuß des ersten gezapften Köstritzers im Strandcafe


ich hätt` das zweite genommen :)

Koestritzer hat geschrieben:Nicht als Muscheln wurden von den Einheimischen umgedreht.


Wo ist jetzt der Verschreiber?
"Nichts als Muscheln . . . . "
oder
"Nicht alle Muscheln . . . . "

Also Ersteres würde ja meinen, die Insulaner hätten im Winter in Wirklichkeit nur Däumchen gedreht.
Ja, und Zweiteres würde ja, - - - äh - - na jedenfalls hört sich das verdammt nach Kritik hier an - äh - hier jetzt mal.
Hey Kössi hast du ein Baltrum-Aggressionstraining mitgemacht :) :) :)
Die drei Smilis sollen andeuten, dass ich es spaßig meinen könnte, lieber Kössi.

Koestritzer hat geschrieben:Diese Aktion kann nicht durchdacht sein.


Wie soll ich das nun wieder verstehen? "....pünktchen pünktchen .... kann nicht durchdacht sein."
Wegen, weil von Baltrumern?
Also, ich würde es anders formulieren. Die ganze Sache ist eben deswegen Scheiße, weil sie durchdacht ist, jam, also genau anders herum.
Mir als Romantiker, geht da wieder ein gutes Stück Baltrumkultur verloren. Ich fand, es hatte Charme, dass wir noch zu den Wenigen gehörten, die noch unvergitterte Körbe hatten.
Darin spiegelte sich auch eine gewisse Freiheit, eine Nonchalance. Aber so ist das halt. Andere haben das schon ewig und drei Tage. Aber auch bestimmt nicht deswegen, weil es schöner aussehen würde!
liebe Grüße
mame
Koestritzer
Vielschreiber
Beiträge: 377
Registriert: 03.07.2007, 21:52
Wohnort: Kirchhellen (bei Bottrop) direkt an der A31 2Std.30Min. bis Neßmersiel-Hafenrestaurant
Kontaktdaten:

Re: BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon Koestritzer » 29.03.2012, 17:13

Also Mame,
1. das zweite Köstritzer hatte ich auch...
2. nicht alle, meinte ich..Man muß auch kritik vertragn können
3. nicht durchdacht im Sinne der Erholungssüchtigen und -suchenden
Dazu sei noch bemerkt: Gerade das Anders-sein-als-die-anderen von Baltrum ist es unter anderem, was viel ausmacht und die Insel so auszeichnet
Baltrum ist doch einfach nur... Lebensfreude pur !!!
Mr.Meadow
Vielschreiber
Beiträge: 264
Registriert: 29.07.2007, 12:04

Re: BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon Mr.Meadow » 29.03.2012, 22:35

Ach, was soll das denn... War doch immer nett beim nächtlichen Spaziergang sich in einen (natürlich) freien Strandkorb zu setzen und in die Sterne und aufs Meer zu schauen. Wie bekloppt wäre es denn unbedingt zum eigenen latschen zu müssen.....

Und man denke doch auch an die die keinen haben...
Vor vielen Jahren fand eine Stammgast-familie eines morgens einen Zettel in ihrem Strandkorb vor, darauf stand:" danke, in ihrem Strandkorb lässt sich gut Liebe machen"

Die ganze Pension fand das irgendwie rührend... Jetzt haben wir Gitter...
Soll das Vandalismus verhindern? Ha ha....
Benutzeravatar
Spacecowboy0211
Vielschreiber
Beiträge: 605
Registriert: 14.08.2007, 07:26
Wohnort: Düsseldorf

Re: BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon Spacecowboy0211 » 30.03.2012, 07:07

alle Strandkörbe abgeschlossen ?? Muss man nun immer nen Bolzenschneider dabei haben um sich bei Regen mal schnell zu verkriechen, oder mal kurz ab in den Schatten will ? Wie albern ist das denn ?

Interessant, habe gerade gesehen dass es eine Akkubetriebene Miniflex gibt. Hat jemand Erfahrung, ob die gegen Vorhängeschlösser hilft ?
Bitte Jammer Nicht, Baltrumurlaub Lauert Schon Wieder
Benutzeravatar
hippocampus
Vielschreiber
Beiträge: 305
Registriert: 27.11.2010, 11:45
Wohnort: N 53.280071° O 007.760773°
Kontaktdaten:

Re: BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon hippocampus » 30.03.2012, 07:36

Ich stell mir grade mal vor, du führest mit dem Auto zur Arbeit und hättest in einem benachbarten Parkhaus einen angemessen bezahlten Stellplatz. Bei der Ankunft stelltest du überrascht fest, dass da schon ein fremder Wagen stünde. Wie wär dann deine Reaktion?
NUR NOCH 74 KM BIS BALTRUM!

Baltrum im Juni 2016 http://jalbum.net/a/1731587 <<<

Baltrum im Oktober 2010 - http://jalbum.net/a/1186530
Baltrum georeferenziert - http://jalbum.net/a/1451698
Mr.Meadow
Vielschreiber
Beiträge: 264
Registriert: 29.07.2007, 12:04

Re: BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon Mr.Meadow » 30.03.2012, 09:14

Komm, jetzt mal Hand aufs Herz...Wie oft hast du das denn erlebt? Mir ist das in Jahrzehnten einmal passiert... Da sass ein älteres Ehepaar in "meinem" Strandorb. Die konnten sich einfach nicht vorstellen, dass ein Bekloppter bei dem Wetter baden gehen will und dafür den Strandkorb nutzen wollte. Ich hab die da hocken lassen und mir halt einen x-beliebigen anderen für mein Handtuch genommen.

Ich bin ja immer für Konsequenz: Dann zieht´s auch durch:
Jägerzaun um jede Strandparzelle
270 Grad Sichtschutzwände
VIP Strandkörbe in der ersten Reihe zum Meer (an denen der Spaziergänger natürlich nur dahinter vorüber gehen darf).
usw. usf, dir fällt da sicher was ein, Hippo...
Benutzeravatar
hippocampus
Vielschreiber
Beiträge: 305
Registriert: 27.11.2010, 11:45
Wohnort: N 53.280071° O 007.760773°
Kontaktdaten:

Re: BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon hippocampus » 30.03.2012, 10:41

Das mag ja in der Nebensaison auch funktionieren (bei kaltem Wetter und so) aber bei Andrang?) Wir fanden es immer ganz praktisch, Liegetücher, Sandalen und Kinderspielzeug im abgeschlossenen Strandkorb zu deponieren.
NUR NOCH 74 KM BIS BALTRUM!

Baltrum im Juni 2016 http://jalbum.net/a/1731587 <<<

Baltrum im Oktober 2010 - http://jalbum.net/a/1186530
Baltrum georeferenziert - http://jalbum.net/a/1451698
Benutzeravatar
saemmel
Vielschreiber
Beiträge: 210
Registriert: 03.10.2007, 12:49
Wohnort: Leverkusen

Re: BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon saemmel » 30.03.2012, 12:02

@hippo Es ist ja auch ok, solange es eine Kann-Möglichkeit ist. Aber, dass jetzt alle Strandkörbe vergittert sind, wie sieht das denn aus? Ich habe auch kein Problem damit, dass andere, wenn ich nicht zugegen bin, meinen Strandkorb nutzen. Aber: Wer zwingt mich eigentlich meines Strandkorb abzusperren? Muß ich doch nicht, stell das Gitter daneben und nimm das Schloss derweil mit nach Hause. Fertig!!!!
Baltrum - der schönste Sandhaufen der Welt
Snoer
Vielschreiber
Beiträge: 373
Registriert: 28.11.2008, 15:25
Wohnort: Dortmund-City

Re: BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon Snoer » 30.03.2012, 14:09

Guten Tag,

ich dachte ja, es wäre ein schlechter Scherz mit den Strandkörben, aber offensichtlich ist es wohl wahr. Absolut bekloppt.
Aber mal bei Mr. Meadow angefangen: Strandkorbliebe.... Mmmmh, vielleicht ist ja diese Absperrung eine Art Verhütung? Statt Kondome!? Gegen die Übervölkerung? Schließlich handelt es sich ja hierbei um eine Hundeinsel. Also nur eine Maßnahme, damit sich die Insulaner nicht vermehren, bzw. Kinder auf Baltrum gezeugt werden. Interessante Herangehensweise. Man muss bezahlen, bevor man da 'Liebe machen' kann....
Spacecowboy: wenn ich das richtig verstanden habe, handelt es sich dabei um ein Gitter aus Fichtenholz. Da brauchst Du keine akkubetriebene Miniflex. Das bekommst Du auch so hin!
Hippocampus: Jetzt weiß ich endlich, wer das war, der Perle und mich vor 3 Jahren als “Schwarzsitzer“ bezeichnet hatte. Wärst Du damals etwas freundlicher gewesen, hättest Du auch eine noch nettere Reaktion meinerseits erwarten können. Wie lächerlich ist das denn bitte? Und Dein Vergleich mit dem bezahlten Parkplatz für ein Auto passt hier auch nicht so wirklich. Also unsereins hat sein Kinderspielzeug und so`n Strandkram immer unten in den Strandkorb gelegt. Und wer sich einen Korb mal für kurze Zeit 'ausleiht' nutzt den wohl selten als Lagerplatz.
Noch mal Mr. Meadow: Danke. Sehr gesunde Einstellung!

Ich finde es wirklich albern. Wenn ich überlege, wie schön es z. B. abends/nachts ist, noch mal ans Wasser zu gehen, vielleicht mit einer neuen Bekanntschaft und sich dann in einen Korb zu setzten und den Abend/die Nacht zu genießen. Jetzt muss man erst mal den ganzen Strand absuchen, entweder nach dem 'eigenen' Korb, oder halt den von der lieben Frau Sämmel.

Naja, aber das Dartturnier ist wenigstens Startgebührfrei.

Gruß
Snoer


Hallo Paule, wenn Du bis hierhin gelesen hast, bist Du wieder selber Schuld.
Koestritzer
Vielschreiber
Beiträge: 377
Registriert: 03.07.2007, 21:52
Wohnort: Kirchhellen (bei Bottrop) direkt an der A31 2Std.30Min. bis Neßmersiel-Hafenrestaurant
Kontaktdaten:

Re: BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon Koestritzer » 30.03.2012, 15:01

@Snoer: es ist leider wahr
@Saemmel:
wird nicht funktionieren mit dem Gitter daneben. Wenn es gestohlen wird, was dann ?

Mir ist es egal, wenn jemand anders im Strandkorb sitzt.
Wenn wir gekommen sind, wurde immer geräumt und gelegentlich kam man auch nett ins Gespräch.

Es geht ein gutes Stück Lebensfreude verloren.

Hier ein paar Fotos vom 25.3 gegen 14 und 17 Uhr:

Bild
Bild
Bild
Bild

Mal ganz nebenbei bemerkt:
Man hätte die Körbe auch weiterräumiger netter locker auseinander hinstellen können.
Neugierige, an der Insel interessierte Tagesgäste werden so vergerault.

Wer die Insel nicht kennt: Kommt trotzdem. Es ist total geil dort, trotz Schwächen.
Baltrum ist doch einfach nur... Lebensfreude pur !!!
Snoer
Vielschreiber
Beiträge: 373
Registriert: 28.11.2008, 15:25
Wohnort: Dortmund-City

Re: BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon Snoer » 30.03.2012, 15:14

Mal ne doofe Frage: Was macht überhaupt ein Tagesgast, wenn er gerne im Strandkorb sitzten möchte? Also, wenn er jetzt nach 12 Uhr am Strand ist?!? Frau Sämmel ist ja auch nicht ständig auf der Insel und lässt ihren Korb offen :mrgreen:
Trotzdem, wie geht das?
Benutzeravatar
DC
Vielschreiber
Beiträge: 133
Registriert: 07.05.2010, 18:34

Re: BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon DC » 30.03.2012, 19:32

Schicke Fotos von den Strandkörben.... einer sofort neben dem anderen. Da kommt man sich ja vor wie in Frankfurt auf der Zeil.... oder als ein Bewohner einer Reihenhaussiedlung wo einem der Nachbar auf den Kaffeetisch schaut.... Es gibt ja auch sooooo wenig Platz auf Baltrum.
Aber ernsthaft... ich gehe mal davon aus das die Herren immer noch Angst vor einer Sturmflut haben und somit die Körbe ganz oben hingestellt haben.
Aber hoffentlich vergessen die nicht die Dinger wieder zu entkrampfen. Ansonsten dürfte das dann die Aufgabe der ersten Osterurlauber sein.
Benutzeravatar
DC
Vielschreiber
Beiträge: 133
Registriert: 07.05.2010, 18:34

Re: BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon DC » 30.03.2012, 19:33

@Snoer,
Schloss knacken... das sind Minischlösser für die Du nur einen etwas längeren Schraubenzieher brauchst.
Auszug aus dem Protokoll einer Ratssitzung... dokumentiert von Frau Hinrichs:
Darin sind neben 80 neuen Strandkörben auch 700 Gitter samt Schlössern eingestellt. Der Rat erhofft sich dadurch Mehreinnahmen bei der Strandkorbvermietung, da so die "Schwarzsitzer" keine Chance mehr hätten. Das Argument, dass die Schlösser schnell versandeten und damit schon nach kurzer Zeit unbrauchbar würden, wurde dahingehend entkräftet, dass diese "Pfennigartikel" entsprechend schnell ersetzbar seien.
Benutzeravatar
saemmel
Vielschreiber
Beiträge: 210
Registriert: 03.10.2007, 12:49
Wohnort: Leverkusen

Re: BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon saemmel » 30.03.2012, 20:16

Also ich bin nächste Woche auf Baltrum. Mal sehen. Kein Wunder, dass die Bürgermeisterin Burn Out hat, dass sind ja vielleicht merkwürde Ratsbeschlüsse.
Baltrum - der schönste Sandhaufen der Welt
Benutzeravatar
Einheimischer
regelmäßiger User
Beiträge: 60
Registriert: 07.07.2007, 20:37
Wohnort: Baltrum, Westdorf

Re: BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon Einheimischer » 30.03.2012, 21:03

DC hat geschrieben:Schicke Fotos von den Strandkörben.... einer sofort neben dem anderen. Da kommt man sich ja vor wie in Frankfurt auf der Zeil.... oder als ein Bewohner einer Reihenhaussiedlung wo einem der Nachbar auf den Kaffeetisch schaut.... Es gibt ja auch sooooo wenig Platz auf Baltrum.
Aber ernsthaft... ich gehe mal davon aus das die Herren immer noch Angst vor einer Sturmflut haben und somit die Körbe ganz oben hingestellt haben.
Aber hoffentlich vergessen die nicht die Dinger wieder zu entkrampfen. Ansonsten dürfte das dann die Aufgabe der ersten Osterurlauber sein.


Schon mal an die Jungs gedacht die die Körbe hinstellen? Da ist auch
System drin. Die restlichen Körbe müssen auch Platz haben. Nun werdet ihr sagen:
Ist doch kein Problem mal einen Korb an die Seite oder auf die andere Seite vom
Steg zu stellen. Ein Korb nicht. 50 Körbe gehen schon in die Knochen.
Und wer sich den Strand mal anguckt wird feststellen das dieser reichlich flach
geworden ist. Halber bis dreiviertel Meter Wasser über normal Hochwasser wird
schon mächtig eng am Strand.
Koestritzer
Vielschreiber
Beiträge: 377
Registriert: 03.07.2007, 21:52
Wohnort: Kirchhellen (bei Bottrop) direkt an der A31 2Std.30Min. bis Neßmersiel-Hafenrestaurant
Kontaktdaten:

Re: BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon Koestritzer » 31.03.2012, 01:11

Hab noch ein paar weitere Fotos:

Strandkörbe ohne Gitter :-)
Bild

aber trotzalledem...schön ist es
Bild

aber die Nordsee hat sich Sand geholt

Bild
Bild

Die Vorfreude auf Ostern wächst

Bild
Baltrum ist doch einfach nur... Lebensfreude pur !!!
Mr.Meadow
Vielschreiber
Beiträge: 264
Registriert: 29.07.2007, 12:04

Re: BAltrum im Früjahr 2012

Beitragvon Mr.Meadow » 01.04.2012, 21:06

Auf facebook gingen etliche von einem Aprilscherz aus, das spricht für sich, was den Strandkorb - abschließ-Wahn angeht....

Zurück zu „Rund um Baltrum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste