Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Hier gehören allgemeine Diskussionen rund um Baltrum und Baltrum-Online rein.
Heinz Naujok
Vielschreiber
Beiträge: 143
Registriert: 09.08.2011, 13:35
Wohnort: Papenburg

Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon Heinz Naujok » 18.03.2012, 15:51

Nichts los auf Baltrum?

Zugegeben, die Überschrift war etwas provokant, ich bin regelmäßig auf Baltrum und weiß, dass da wohl was los ist!

Da Forumsmäßig der Winterschlaf immer noch andauert, sah ich mich genötigt, mal was zu schreiben.

Also, was mich und auch andere Gäste manchmal stört, ist der schleppende Informationsfluss. So als "Teilzeit-Insulaner" hat man nicht viele Möglichkeiten sich zu informieren.

Es sind da immer wieder die offiziellen Mitteilungen, welche auch sehr interessant sind, aber manchmal möchte man halt auch mal über die kleinen und großen Dinge ohne "Amtscoleur" hören.

Da wären zum Beispiel, ohne Anspruch auf Vollständigkeit:
- was mach das ehemalige Hotel zur Post?
- was mach der blauer "Bretterverschlag", der mit zum ersten gehört, was Neuankömmlinge sehen?
- was machen die Umbauten an der Promenade, wird die Sicht eingeschränkt?
- wie will man (will man) den Winter attraktiver machen?
- warum kann man den Kurbeitrag nur in Verbindung mit einer Strandkorbmiete vorab entrichten?

Viele Grüße an den Sandkasten, ich komme bald und suche die Antworten,
Bis denne, Jack
Benutzeravatar
mame
Vielschreiber
Beiträge: 808
Registriert: 18.08.2007, 08:51

Re: Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon mame » 19.03.2012, 20:06

Hey Jack
ein paar Bilderchen hier mal von heute gegen 17:30 h

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Je nachdem, wo man steht oder wohnt, wird die Sicht mit Sicherheit schlechter, da die Deichkrone höher wird als die jetzt noch sichtbare Betonmauer.
Den Winter attraktiver machen???? Noch attraktiver????? Wie geht das denn?????
Die letzte Frage kannst du doch mal an die Gemeinde und Kurverwaltung richten, das ist doch kein großer Akt. Dann sei so gut und poste hier deren Antwort, würd´ mich auch interssieren.
Also denn, ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen.
Schüssing
mame
Mr.Meadow
Vielschreiber
Beiträge: 264
Registriert: 29.07.2007, 12:04

Re: Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon Mr.Meadow » 20.03.2012, 13:59

Finger weg von der blauen Bretter-Bude! 8)
Heinz Naujok
Vielschreiber
Beiträge: 143
Registriert: 09.08.2011, 13:35
Wohnort: Papenburg

Re: Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon Heinz Naujok » 20.03.2012, 21:50

wusste ich doch, dass ich über die Community mehr erfahre als über "Aktuell"!
Danke!
Michael
regelmäßiger User
Beiträge: 85
Registriert: 23.07.2007, 14:32
Wohnort: Münster

Re: Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon Michael » 21.03.2012, 10:50

@mame
Vielen Dank für die Informationen und viele Grüße auf unsere Lieblingsinsel :D
Michael
Benutzeravatar
Riesenkrabbe
regelmäßiger User
Beiträge: 30
Registriert: 04.05.2011, 11:09
Wohnort: leider nicht Baltrum

Re: Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon Riesenkrabbe » 21.03.2012, 11:13

Auch Baltrum-Liebhaber, die sich nicht so oft hier melden, freuen sich sehr über solche interessanten Infos. Vielen Dank dafür und gerne hin und wieder mal mehr.
Gruss von der Riesenkrabbe
Benutzeravatar
saemmel
Vielschreiber
Beiträge: 210
Registriert: 03.10.2007, 12:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon saemmel » 22.03.2012, 16:00

Also Baltrum ist in jeder Hinsicht etwas besonderes oder soll ich sagen speziell.
Man da habt ihr die Frau Bürgermeisterin krank gemacht, nur weil ihr ihr keine Enlastung erteilt hat. Das ist ja so gemein.
Baltrum - der schönste Sandhaufen der Welt
Benutzeravatar
mame
Vielschreiber
Beiträge: 808
Registriert: 18.08.2007, 08:51

Re: Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon mame » 22.03.2012, 22:45

Moin Frau Saemmel und andere
Jaja, da höre ich doch einen gewissen ironischen Unterton aus deinem vorwurfsvollen Ton heraus. Also ich finde, dass Thema insgesamt so komplex, dass du da ruhig einen neuen Thread für hättest aufmachen können. Ich bin mal wieder nicht wirklich genau informiert, aber der Gedanke, man könnte bei einer Nichtentlastung ggf. mit eigenem Geld haften müssen, würde mir auch schon Magenschmerzen machen. Aber sicher hat man da eine Berufshaftpflicht, die das dann übernimmt.
Egal, ich wollte euch eigentlich hier auch im Sinne der "totalen Kommunikation" darüber informieren, dass ich heute an Land war. Ja, wegen zwei Metall - und zwei Holzleisten! Echt nervig! Aber das gute Wetter und die erste Fahrt mit der Baltrum 1 in 2012 haben den Ausflug versüßt. Ich hatte auch an meine Van Halen gedacht und will hier die Gelegenheit nicht auslassen, euch schon mal den Mund wässrig zu machen mit ein paar maritimen Impressionen.

Bild

Bild

Und um den Kreis wieder zu Jack´s Anfangsfragen zu schließen, hier noch ein Bild auf der Rückfahrt von einem Anhänger mit einem Schild, dass dann sicher bald vor der alten Post aufgestellt wird. Ich dachte ja, die Wohnungen wären alle schon längst verkauft. Entweder ist das mit dem Schild nur noch eine Formsache, oder ihr könnt wirklich noch ein Schnäppchen machen. Wie wär´s? Mit Blick auf den Hafen, kann es schöner sein? Tüte und ich kloppen uns natürlich wieder um die oberste Wohnung, nach Süden raus, is klar.

Bild

Schönen Abend noch allerseits
mame
Bangvörnix
regelmäßiger User
Beiträge: 19
Registriert: 28.07.2009, 15:07

Re: Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon Bangvörnix » 23.03.2012, 09:53

Hey Mame,

da war ich so froh, das wir uns nach unserem Turmstreit wieder so gut verstehen und dann das:

Du eröffnest wieder die alte Fehde mit der Wohnung. Verlaß dich drauf, auch wenn du die oberste Wohnung kaufst - im Storchennest werde ich über dir hausen.

... oder sind da nicht 2 Wohnungen in der 3. oder 4. Etage? Tja dann lass uns gemeinsam zu Notar gehen und wir machen einen Durchbruch, denn zwischen "NACHBARN SOLLEN KEINE ZÄUNE UND WÄNDE SEIN SONDERN TORE" *grins*

Hang Loose und wann werde ich zum Darten eingeladen?
Benutzeravatar
Riesenkrabbe
regelmäßiger User
Beiträge: 30
Registriert: 04.05.2011, 11:09
Wohnort: leider nicht Baltrum

Re: Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon Riesenkrabbe » 15.05.2012, 16:32

Was ist mit dem Kran am ehemaligen " Hotel zur Post " ? Ist der endlich weg ? Ich kann ihn zumindest auf den Bildern der Webcam Nr. 11 nicht mehr entdecken.

Gruß Riesenkrabbe
Tine
Vielschreiber
Beiträge: 162
Registriert: 01.09.2011, 17:31
Wohnort: Zu weit südlich!

Re: Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon Tine » 20.05.2012, 02:24

Der Kran befindet sich momentan zusammengelegt auf einem Anhänger neben dem Haus...
Benutzeravatar
Riesenkrabbe
regelmäßiger User
Beiträge: 30
Registriert: 04.05.2011, 11:09
Wohnort: leider nicht Baltrum

Re: Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon Riesenkrabbe » 20.05.2012, 09:01

Vielen Dank für die Info. Hoffentlich wird der Kran während der Saison nicht wieder aufgebaut.

Gruß Riesenkrabbe
Tine
Vielschreiber
Beiträge: 162
Registriert: 01.09.2011, 17:31
Wohnort: Zu weit südlich!

Re: Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon Tine » 22.05.2012, 23:35

Ich finde das Haus insgesamt gewöhnungsbedürftig, aber der abgebaute Kran ist schon mal ein großer Schritt nach vorn...

Aktuelles Foto (von gestern):
Dateianhänge
213_300x600_100KB.jpg
213_300x600_100KB.jpg (66.4 KiB) 10621 mal betrachtet
Benutzeravatar
Riesenkrabbe
regelmäßiger User
Beiträge: 30
Registriert: 04.05.2011, 11:09
Wohnort: leider nicht Baltrum

Re: Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon Riesenkrabbe » 23.05.2012, 09:47

Ich schliesse mich den Worten von Tine an. Vielen Dank für das Bild.

Gruß Riesenkrabbe
ulrichblanke
regelmäßiger User
Beiträge: 35
Registriert: 01.12.2008, 14:16
Wohnort: Puchheim (bei München)

Re: Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon ulrichblanke » 23.05.2012, 14:40

ich weiß ja nicht wie es euch damit geht, aber für mich ist es eine optische Verbesserung gegenüber dem alten...
Benutzeravatar
Pitti vom Dorf
Vielschreiber
Beiträge: 534
Registriert: 03.07.2007, 18:53
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon Pitti vom Dorf » 28.05.2012, 11:58

Also ich halte es auch für eine optische Verbesserung

Bild

Aber über das neue Stadtlander ist ja die Meinung auch nicht einheitlich.

Wenn der Kran dann noch ganz von der Baustelle verschwunden ist, der Zaun abgebaut ist, das "blaue" Haus überarbeitet wurde, dann, ja dann ist Baltrums Eingang auch wieder ansehbar.
Grüsse vom grossen Dorf am Rhein

Pitti

Mit Betahlen woost datt meeste Geld los!
Benutzeravatar
Sandkorn
Vielschreiber
Beiträge: 106
Registriert: 05.07.2007, 18:31
Wohnort: Baltrum

Re: Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon Sandkorn » 29.05.2012, 16:58

@ pitti,

das mit dem blauen haus kannste vergessen,
es sei denn du machst es auf eigene faust.
ausserdem, so schlimm ist es nun wirklich nicht....
Benutzeravatar
Riesenkrabbe
regelmäßiger User
Beiträge: 30
Registriert: 04.05.2011, 11:09
Wohnort: leider nicht Baltrum

Re: Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon Riesenkrabbe » 29.05.2012, 17:12

Auf dem grösseren Bild, wo auch die Zäune etwas weniger sichtbar sind, wirkt die " Post " auf mich auch schon viel angenehmer.
Ich werde mir das Gebäude am 01.07. live ansehen.
LG Riesenkrabbe
Benutzeravatar
urbo
Vielschreiber
Beiträge: 324
Registriert: 15.07.2007, 17:13
Wohnort: Essen

Re: Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon urbo » 30.05.2012, 08:38

Das neue Haus find ich gelungen, aber das blaue Haus ist einfach ein Schandfleck.
Es kann doch nicht so schwer (oder teuer ) sein, eine zum Umfeld passende Farbe zu kaufen und dem Haus zumindest einen neutralen Anstrich zu verpassen.
Es ist ja vor allem der hässliche und völlig unmögliche Blauton, der gerade an so exponierter Stelle keinen guten Eindruck vermittelt.
Selbst wenn nicht vorher fachmännisch die alte Farbe entfernt und ausgebessert wird, könnte man zumindest für einige Jahre den ersten Eindruck von der Insel verbessern.
Komme im Oktober 4 Wochen, überlege schon, einen Maleroverall einzupacken und mal ins Rathaus zu gehen oder die Zeit zu nutzen um bei den Insulanern Geld zu sammeln.
Tine
Vielschreiber
Beiträge: 162
Registriert: 01.09.2011, 17:31
Wohnort: Zu weit südlich!

Re: Informationen im Zeitalter der totalen Kommunikation

Beitragvon Tine » 21.09.2012, 15:03

Könnte es sein, daß der Kran wieder steht? Auf dem Bild der "Oase"-Webcam sieht's zumindest so aus...

Zurück zu „Rund um Baltrum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste