Essen und Trinken auf Baltrum

Hier gehören allgemeine Diskussionen rund um Baltrum und Baltrum-Online rein.
Heinz Naujok
Vielschreiber
Beiträge: 143
Registriert: 09.08.2011, 13:35
Wohnort: Papenburg

Essen und Trinken auf Baltrum

Beitragvon Heinz Naujok » 25.02.2012, 19:01

Hi Fans,
was sind den so die angesagten Adressen, wenn man auf Baltrum mal "auswärts essen" ( mit "Absacker" danach) will?

Wir kennen das "Skippers"," Sealoards" und das "Witthus" und sind damit SEHR zufrieden - gibt es noch mehr, wo man mal gewesen sein sollte?

Jack
Theo
regelmäßiger User
Beiträge: 57
Registriert: 17.03.2010, 21:38
Wohnort: Delmenhorst
Kontaktdaten:

Re: Essen und Trinken auf Baltrum

Beitragvon Theo » 26.02.2012, 12:14

Hi Jack,
Ich gehe außerdem sehr gerne ins MOBY DICK. Leckeres Essen, große Portionen und zivile Preise. Dazu eine sehr angenehme Atmosphäre.

Gruß Theo
Benutzeravatar
mame
Vielschreiber
Beiträge: 808
Registriert: 18.08.2007, 08:51

Re: Essen und Trinken auf Baltrum

Beitragvon mame » 27.02.2012, 23:49

Hi Jack
als Einheimischer ist es immer problematisch eine Empfehlung abzugeben. Ohne irgendwelche anderen Restaurants abwerten zu wollen :!: :!: :!: kann ich sagen, dass ich mit meiner Frau gerne in das Hotel Strandhof zum Essen gegangen bin. Ich mag es, wenn man bei der Bestellung eines Essens mit Salatbeilage, diese auf einem wunderschön angerichteten Teller serviert bekommt und sich nicht selber an einem Salatbuffet auf einem kleinen Tellerchen diese selber zusammenstellen muss. Außerdem habe ich mich dort noch nie von irgendwelchen Hunden im Restaurantbereich belästigt gefühlt (um mal wieder meinem Ruf in dieser Hinsicht gerecht zu werden :D) Ja, ich möchte ausdrücklich betonen, es gibt auch andere tolle Küchen hier, wie das Hotel Wietjes oder die Strandburg, wo ich einmal das beste junge Wildschein meines Lebesn genoss und manche andere.
Negativ bemerken möchte ich aber doch, dass ich schon in verschiedenen Restaurants auf der Insel Fisch serviert bekommen habe, den ich nur aus Schüchternheit nicht habe zurückgehen lassen. In der Regel war der Fisch total trocken gebraten. Das ist schade für Fischkenner, die erwarten, auf der Insel würde der Fisch sicher besonders gut zubereitet.
Liebe Grüße
mame
Benutzeravatar
hippocampus
Vielschreiber
Beiträge: 305
Registriert: 27.11.2010, 11:45
Wohnort: N 53.280071° O 007.760773°
Kontaktdaten:

Re: Essen und Trinken auf Baltrum

Beitragvon hippocampus » 28.02.2012, 15:33

Moin zusammen,

wir waren bisher in der Strandburg, im Moby Dick, im Skipper's Inn und im Mittendrin. Überall waren wir mit dem Essen sehr zufrieden. Ich bin schon ein wenig anspruchsvoll und kann unterscheiden, ob die Küche sich um Qualität bemüht oder eine gewisse Gleichgültigkeit vorherrscht. Ebenso kann ich es akzeptieren, wenn in der Hektik der Stosszeiten nicht alles so rund läuft wie bei "Ebbe" und der Fisch vielleicht mal nicht ganz so "perfekt glasig" in der Mitte ist wie bei der Küchenschlacht. Wir waren bisher rundum zufrieden.
NUR NOCH 74 KM BIS BALTRUM!

Baltrum im Juni 2016 http://jalbum.net/a/1731587 <<<

Baltrum im Oktober 2010 - http://jalbum.net/a/1186530
Baltrum georeferenziert - http://jalbum.net/a/1451698
Benutzeravatar
DAS
Vielschreiber
Beiträge: 345
Registriert: 04.07.2007, 07:35
Wohnort: südlich von Baltrum

Re: Essen und Trinken auf Baltrum

Beitragvon DAS » 29.02.2012, 11:55

Dann ist ja alles Friede, Freude, Eierkuchen und die besten davon gibt es im StraCa!!!)[url]:D[/url]
Benutzeravatar
hippocampus
Vielschreiber
Beiträge: 305
Registriert: 27.11.2010, 11:45
Wohnort: N 53.280071° O 007.760773°
Kontaktdaten:

Re: Essen und Trinken auf Baltrum

Beitragvon hippocampus » 29.02.2012, 12:01

nee, die besten Eierkuchen gibts zuhause, die unterwegs sind nur bequemer!
NUR NOCH 74 KM BIS BALTRUM!

Baltrum im Juni 2016 http://jalbum.net/a/1731587 <<<

Baltrum im Oktober 2010 - http://jalbum.net/a/1186530
Baltrum georeferenziert - http://jalbum.net/a/1451698
Tine
Vielschreiber
Beiträge: 162
Registriert: 01.09.2011, 17:31
Wohnort: Zu weit südlich!

Re: Essen und Trinken auf Baltrum

Beitragvon Tine » 01.03.2012, 22:50

Für einen schicken Abend mit Wild kann ich die Strandburg empfehlen, auch wenn man gelegentlich sehr lange auf die Speisekarte warten muß... ich habe da mal Graugans gegessen. Ein Gedicht! :-)

Die besten Pfannekuchen (und Schnitzel) abseits von daheim gibt's im Strandcafe; da kann man danach auch gerade noch bleiben und ein gepflegtes Pils bzw. Köstritzer trinken...

Mein ewiger Favorit ist der Seehund. In der Regel ignoriere ich die "große" Speisekarte und stürze mich auf die Tagesgerichte. Da ist immer was Regionales, Frisches dabei, das meist fast so schmeckt wie bei meiner Mutter. Heute z.B. würde ich ohne Frage den Snirtjebraa mit Rotkohl, Sauergemüse und Kartoffeln wählen. Aber auch die Grünkohlplatte oder die Dicken Bohnen wären einen Mord wert! ;-)

Natürlich sind auch Witthus, Wietjes, Cafe Kluntje usw. immer einen Besuch wert.

Ach ja: im Sturmeck kann man nach dem Essen auch gut absacken! ;-)
Benutzeravatar
Moorgeist
Vielschreiber
Beiträge: 339
Registriert: 04.07.2007, 22:55
Wohnort: München

Re: Essen und Trinken auf Baltrum

Beitragvon Moorgeist » 02.03.2012, 21:40

Von all den hier genannten ist meine klare Nummer 1 der "Seehund" - Tine hat da schon beinahe alles gesagt.
Ich freu mich im Pfingsturlaub schon wieder auf leckren Labskaus und vieles andere. Als ich letztes Jahr im März eine knappe Woche alleine auf der Insel war, fühlte ich mich ... ja ... geborgen und bestens versorgt.
Nicht zu vergessen das Verhungernix, das in meinen Augen wirklich eine Werbung für sie Insel ist (vor allem wenn's mal wieder die einzige Gastronomie ist, die auf hat). Das aber nur am Rande bemerkt, denn es entspricht ja nicht der gesuchten Art Gastronomie ^^.

Zum Abschied war ich - das war ja nicht lange nach der Eröffnung - damals im Sealords ... ein wirklich GUTES (echtes, sprich Kalb) Wiener Schnitzel war geboten, nette Bedienung und ein ansprechendes Ambiente.

Zu den Hotelrestaurants kann ich wenig sagen -im Moby Dick war ich einmal 2006, das war aber sehr gut vom Essen her.
Im Strandhotel Wietjes waren wir öfters und niemals enttäuscht. Steak und Scholle, wirklich gut. Allerdings war vor Jahren auch noch im Service jedesmal ein besonderes Event geboten (im allerbesten Sinne!!).

Dieses Jahr werden wir mal wieder vermehrt Essen gehen und sicher Neues ausprobieren.
Servus aus München

Ralf
Wassermann
regelmäßiger User
Beiträge: 27
Registriert: 31.08.2009, 18:58
Wohnort: Münster

Re: Essen und Trinken auf Baltrum

Beitragvon Wassermann » 13.04.2012, 13:51

Ich kann meinen Vorrednern nur beipflichten, denn ich finde, man kann in vielen Restaurants sehr gut essen. Sehr zufrieden sind wir seit Jahren im Seehund, im Skippers (ganz toller Service), bei Wietjes und in der Welle. Allerdings hatten wir Ostern auch ein gegenteiliges Erlebnis, als man uns offensichtlich angegammeltes Eis in einem Café/Restaurant servierte und nach unserer Reklamation nur lakonisch fragte "was soll ich denn da machen?". Und der Satz kam nicht etwa von einer Aushilfe, sondern von der Chefin persönlich. Das nenne ich muthig...
Stephan
Wenigschreiber
Beiträge: 3
Registriert: 07.12.2011, 14:26

Re: Essen und Trinken auf Baltrum

Beitragvon Stephan » 13.04.2012, 14:37

Moin,

ich vermuthe fast, dass mir Ähnliches in gleicher Location widerfahren ist. Immerhin muss man es demnach wohl nicht als persönlichen Angriff auf unsere Gesundheit werten...
Zimteis ist vielleicht doch eher was für die Weihnachtszeit!
doofer Touri
Wenigschreiber
Beiträge: 6
Registriert: 28.12.2011, 13:48

Re: Essen und Trinken auf Baltrum

Beitragvon doofer Touri » 14.04.2012, 09:02

Moin,
das ist ja mal ein schönes Thema hier, zu Mal wir ab Pfingsten wieder mal für längere Zeit auf der Insel sein dürfen.
Danke an meine Voschreiber: Alle schon ausprobiert, wirklich zu empfehlen. Im Gegensatz zu einer Lokalität, in der man früher mal so eben als Vorspeise eine ausgezeichnete Currywurst mit Pommes essen konnte. nen halben Liter Jever dazu und der Mittag war gerettet.
Noch nicht mal das haben sie im letzten Jahr hinbekommen. Die freundliche Bedienung der Vorjahre war weg, die Tische draussen trotz herrlichem Wetter nicht fertig gemacht und ne halbe Stunde auf ein paar handverlesene Pommes zu Wahnsinnspreisen warten? Nee, lass man stecken.
Ansonsten: Meine Frau ist Köchin und wenn die nicht kochen möchte, weil sie ja schließlich Urlaub hat: Danke für die Tips und bis bald. :D
Benutzeravatar
Pitti vom Dorf
Vielschreiber
Beiträge: 534
Registriert: 03.07.2007, 18:53
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Essen und Trinken auf Baltrum

Beitragvon Pitti vom Dorf » 14.04.2012, 10:53

ein .....paar handverlesene Pommes zu Wahnsinnspreisen......


Hatten Sie nicht auch Milchreis mit Kirschen für 5 Euronen ?

Ich glaube den Laden kenne ich auch :(
Da konnte man vor ein paar Jahren wirklich einkehren.
Grüsse vom grossen Dorf am Rhein

Pitti

Mit Betahlen woost datt meeste Geld los!
doofer Touri
Wenigschreiber
Beiträge: 6
Registriert: 28.12.2011, 13:48

Re: Essen und Trinken auf Baltrum

Beitragvon doofer Touri » 14.04.2012, 11:25

Jau Pitty, ich glaube wohl.

---
War vor ein paar Jahren wirklich nicht schlecht und man konnte herrlich dort draußen sitzen, wenn man vom Strand kam. Aber im letzten Jahr: na ja. Das hörte ich dann auch von einem anderen Restaurantinhaber. Ich stand mit meiner Meinung nicht alleine da, zu Mal wir gesehen haben, wie reihenweise Leute wieder gingen, weil sie nicht bedient wurden.

Aber mal wass anderes: wie hat sich denn der Italiener gemacht, der im letzten Jahr neu eröffnet hat? :?: :?: :?:
Wassermann
regelmäßiger User
Beiträge: 27
Registriert: 31.08.2009, 18:58
Wohnort: Münster

Re: Essen und Trinken auf Baltrum

Beitragvon Wassermann » 14.04.2012, 17:13

Der Italiener ist super! Nicht ganz billig, aber sehr gute Qualität und freundliche Bedienung. Besonders empfehlenswert finde ich das hausgemachte Tiramisu!!!
Stephan
Wenigschreiber
Beiträge: 3
Registriert: 07.12.2011, 14:26

Re: Essen und Trinken auf Baltrum

Beitragvon Stephan » 14.04.2012, 17:20

Zum Fellinis muss ich wirklich sagen: Da kann man nicht dran vorbei! Nicht nur im Vergleich zu frueheren Zeiten super sondern auch einfach so unbedingt empfehlenswert! Bin froh dass Baltrum wieder einen so guten Italiener hat!
Benutzeravatar
Baltrum-Online
regelmäßiger User
Beiträge: 18
Registriert: 03.07.2007, 12:09
Kontaktdaten:

Re: Essen und Trinken auf Baltrum

Beitragvon Baltrum-Online » 15.04.2012, 09:05

Liebe Baltrum-Online-Leser,
wir freuen uns, dass Ihr das Forum so fleißig nutzt. Bitte beachtet aber bitte, dass wir nicht dulden können, wenn Personen oder Betriebe an den Pranger gestellt werden. Erfahrungen sind immer subjektiv und können nicht verallgemeinert werden. Wir kontrollieren Einträge regelmäßig und müssen einschreiten, wenn die Forums-Regeln verletzt werden.

Allen weiterhin viel Freude mit dem Forum!
Das Team von Baltrum-Online
Baltrum-Online.de
Das OnlineMagazin der Insel Baltrum

..:: Mein Baltrum im Internet ::..
doofer Touri
Wenigschreiber
Beiträge: 6
Registriert: 28.12.2011, 13:48

Re: Essen und Trinken auf Baltrum

Beitragvon doofer Touri » 15.04.2012, 11:21

Lieber Forum-Manager,

bitte nicht zu streng sein.
Es handelt sich hier um ein interessantes Thema, bei dem sich die Leute austauschen, die auf der Insel ihren wohlverdienten Urlaub genießen möchten. Dazu gehört -neben viel Geld da lassen- auch, dass man nicht enttäuscht werdern möchte, wenn man nach einem wunderschönen Strandtag den Abend mit einem leckeren Essen und einem gepflegtem Getränk ausklingen lassen möchte.
Natürlich sind die Restauranterfahrungen subjektiv. Gott sei Dank hat jeder von uns seinen eigenen Geschmack.
Aber es muss in einem Forum auch erlaubt sein, kritische Äußerungen zu der ein oder anderen Lokalität abzugeben.Ansonsten kann man direkt schreiben: Es gibt auf Baltrum keine schlechte und gute Gastronomie, alle sind gleich gut!" Dann kann man den Thread auch direkt nach der Eröffnung schließen.
Die Kritik hier hat nichts mit "an den Pranger stellen" zu tun, sondern mit der Aufzählung eigener, wenn auch subjektiver, Erfahrung.
Also nichts für ungut und bis bald
Heinz Naujok
Vielschreiber
Beiträge: 143
Registriert: 09.08.2011, 13:35
Wohnort: Papenburg

Re: Essen und Trinken auf Baltrum

Beitragvon Heinz Naujok » 23.04.2012, 16:31

Haben gerade unseren Baltrum-Frühjahrs-Urlaub beendet. Haben mehrere Tipps ausprobiert, für alle reicht so ein Urlaub nicht.

Da man keine Anbieter an den Pranger stellen soll (hat keiner gemacht, waren Meinungsäußerungen) verkneife ich mir weitere Kommentare, nur so viel:

Wer eine schnelle Wurst auf die Hand will, wird wahrscheinlich kein Spezialitäten-Restaurant wählen, wer Wild möchte wird sich nicht für ein Lokal für Fischspezialitäten entscheiden.

Außerdem ist es natürlich klar, dass man für frische Spezialitäten in einem tollem Ambiente tiefer in die Tasche greifen muss. Aber wenn man nur ein einfaches Gericht wünscht, ist auch ein einfaches Lokal mit freundlicher Bedienung erste Wahl.

Also, soviel von uns: wir sind hervorragend bedient worden, so wie ich mir dass wünsche!

Auf bald, Dornröschen, Jack

Zurück zu „Rund um Baltrum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste